Easthaven


Spiele Palast

Diese Art von Patience wird traditionell allein gespielt, daher seine Einordnung als Solitärspiel. Dein Ziel ist es, ein Deck von 52 Spielkarten in französischen Farben nach bestimmten Sortierregeln zu ordnen.

Das bei Easthaven verwendete Kartendeck enthält die Farben Pik, Kreuz, Herz und Karo, jede mit allen 13 Rängen je einmal: König, Dame, Bube, 10, 9, 8, 7, 6, 5, 4, 3, 2, Ass.

In unserer Solitaire-Schule kannst du mit unserer Easthaven-Lektion in die Easthaven-Regeln im Vergleich zu den Klondike-Regeln eintauchen. Denn Klondike und Easthaven ähneln sich in Bezug auf die Regeln für das Verschieben von Karten im Tableau und in die Foundation.


Um das Spiel aufzubauen, mischst du das Deck und ordnest 21 Karten im Tableau an, indem du sieben Stapel mit jeweils drei Karten bildest. Dann deckst du die oberste Karte jedes Tableaustapels auf.

Die übrigen 31 Karten bilden den verdeckten Talon. Entschließt du dich, den Talon zu verwenden, wird von links nach rechts je eine offene Karte am Ende jedes Tableaustapels angelegt. Dies kann helfen, wenn du im Tableau keine weiteren Züge mehr machen kannst.

Wie in Solitairespielen üblich, gibt es über dem Tableau vier leere Plätze – die Foundation. Das Ziel bei Easthaven ist es, alle Karten nach den vier Farben getrennt in die vier Foundationfelder zu bewegen.


Du kannst nur einzelne Karten vom Tableau in die Foundation bewegen. Um eine Karte in die Foundation zu bringen, muss sie aufgedeckt sein und zum nächsten erforderlichen Rang im Foundationstapel passen. Die Reihenfolge im Foundationstapel lautet von unten nach oben: Ass, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, Bube, Dame und König.

Daher musst du im Laufe des Spiels alle Karten aufdecken: Verschiebe aufgedeckte Karten von einem Tableaustapel zum anderen, um die Sequenzen im Tableau vom König zum Ass zu sortieren, und enthülle so die neue oberste Karte des ersten Stapels. In diesem Prozess musst du einige Karten vom Talon in das Tableau legen. Du wirst auch gelegentlich Karten direkt vom Talon in die Foundation bewegen.

Nicht jeder Kartenaufbau lässt sich lösen. Wenn du auf ein solches Spiel triffst, kannst du jederzeit aufgeben. Die bis zur Aufgabe erzielten Punkte werden dann deine Punktzahl für diese Runde.


Du kannst Easthaven spielen, indem du die entsprechende Sonderregel im Solitaire Palast auswählst, wo wir dir außerdem einen exklusiven Mehrspielermodus bieten! Du und deine Mitspieler könnt dieselbe Kartenaufstellung separat lösen. Effektivere und schnellere Ansätze bringen mehr Punkte ein, wobei die Runde endet, kurz nachdem ein Spieler alle Karten in die Foundation bewegt hat. Nach Abschluss des Tisches gewinnt der Spieler mit der höchsten Gesamtpunktzahl!