Klondike


Spiele Palast

Als Solitairespiel ist dies eine Art von Patience, die traditionell alleine gespielt wird. Dein Ziel ist es, ein Kartenspiel mithilfe von Aufmerksamkeit, Strategie und Gedächtnis zu sortieren.

Klondike Solitaire verwendet ein Deck aus 52 französischen Spielkarten. Die Farben sind Pik, Kreuz, Herz und Karo. Alle 13 Ränge – König, Dame, Bube, 10, 9, 8, 7, 6, 5, 4, 3, 2, Ass – erscheinen jeweils einmal in jeder Farbe.

Du kannst alle Solitärregeln im Detail in unserer Solitaire-Schule kennenlernen, die unsere Solitaire-Anleitung, Solitaire-Lektionen und mehr enthält. Da das geklärt ist, lass uns hier mit einem kurzen Überblick fortfahren.


Um das Spiel aufzubauen, mische das Deck und lege 28 Karten im Tableau aus: Der erste von sieben Stapeln in der Mitte des Tisches enthält eine Karte. Die folgenden sechs Stapel enthalten jeweils eine Karte mehr als der vorherige Stapel. Die oberste Karte jedes Tableau-Stapels ist aufgedeckt.

Die übrigen Karten werden zum verdeckten Talon mit Ablage; du kannst jeweils eine Karte daraus aufdecken, wenn du Hilfe benötigst.

Und schließlich gibt es vier leere Flächen über dem Tableau, die wir als die Foundation bezeichnen, was uns zum Ziel des Spiels bringt: In Klondike Solitaire möchtest du, dass alle Karten in den vier Foundation-Stapeln landen, jeweils in einer Farbe.


Du kannst nur einzelne Karten vom Tableau zur Foundation bewegen. Diese Karten müssen aufgedeckt sein und dem nächsten erforderlichen Rang im Foundation-Stapel entsprechen. Jeder Foundation-Stapel beginnt mit einem Ass und setzt sich fort mit 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, Bube, Dame, sodass der König oben liegt.

Das bedeutet, dass du im Laufe des Spiels alle Karten aufdecken musst: Sortiere die Sequenzen im Tableau von König bis Ass, indem du aufgedeckte Karten von einem Tableau-Stapel zum anderen bewegst und so die neue oberste Karte des ersten Stapels aufdeckst. Dabei musst du im Verlauf alle Talon-Karten zum Tableau hinzufügen oder, wenn möglich, direkt zur Foundation.

Achtung, manchmal kann ein Aufbau einfach nicht gelöst werden. Dann kannst du das Spiel jederzeit aufgeben. Die bis zur Aufgabe erzielten Punkte bilden deine Punktzahl für diese Runde.


Im Solitaire Palast bieten wir auch einen exklusiven Mehrspielermodus an. Dein Ziel ist es, dieselbe Kartenaufstellung schneller und effektiver zu lösen als deine Mitspieler. Effektivere Ansätze bringen mehr Punkte ein. Eine Runde endet kurz nachdem ein Spieler alle Karten in die Foundation bewegt hat, wenn kein Spieler mehr Züge machen kann oder wenn die Zeit abgelaufen ist. Nach mehreren Runden an einem Tisch gewinnt der Spieler mit der höchsten Gesamtpunktzahl!

PS: Wenn du gerne die Solitärvariante Easthaven spielst, steht dir unsere Sonderregel Easthaven im Solitaire Palast zur Verfügung!