Author Archives: spielepalast

Turnier System für unsere Kartenspiele

Wir haben in den vergangenen 2 Wochen damit begonnen, Turniere als Update in Rommé, Mau-Mau und Doppelkopf auszurollen, Skat und Schafkopf folgen bald. Turniere sind Verstanstaltungen in unseren Kartenspielen, bei denen eine größere Anzahl von Spielern in Listen gegeneinander um die besten Plätze antritt. Ein Turnier System ist außerdem eine der am häufigsten nachgefragten Funktionen von euch gewesen.

Turnier Start

 

Wie laufen Turniere ab?

Gespielt wird nach Dänischem System: In der ersten Serie werden die Paarungen ausgelost. Für jede weitere Serie werden alle Spieler nach bis dahin erspielten Punkten sortiert und dann der Liste nach gruppiert. Am Ende des Turniers gewinnt der Spieler mit dem höchsten Punktestand über alle Serien. (Eine Serie ist eine festgelegte Anzahl von Spielen des jeweiligen Kartenspiels).

Die Gewinner erhalten den Topf. Derzeit zahlen wir 70% an den 1. Platz, 20% an den 2. Platz und 10% an den 3. Platz.

Turniere haben eine maximale Teilnehmerzahl. Je nachdem, wie hoch diese maximale Teilnehmerzahl ist, gibt es also einen größeren Topf aber dafür eben auch mehr Konkurrenz. Übrigens: Wenn es mehr Anmeldungen als maximale Teilnehmer gibt, wird eine Kopie des Turniers erstellt, und alle weiteren Spieler betreten automatisch das 2. Turnier, solange das 1. Turnier voll ist. Behaltet das im Hinterkopf, falls ihr euch mal wundert, warum ihr eure Freunde nicht findet.

Turnier Ergebnis

 

Welche Varianten wird es geben?

Wir planen Turniere mit Einsätzen zwischen 5 und 500 Chips. Die meisten Turniere werden nach den Standard-Regeln der jeweiligen Kartenspiele (Skat, Rommé, Mau-Mau, Doppelkopf, Schafkopf) ablaufen, wir bieten jedoch auch Turniere mit verschiedenen Sonderregeln an. Auch die Anzahl der Runden und Teilnehmer wird variieren, so dass für jeden Geschmack etwas dabei sein sollte. Für die Zukunft haben wir außerdem bereits Turniere geplant, die nur für Spieler mit bestimmten Sternen zugänglich sind.

Wir werden dann schauen, welche Turniere besser oder schlechter ankommen, und dann entsprechend nachbessern.

 

Wo kann man sich anmelden?

Den Turnierkalender findet ihr unter Wettkampf (vorher Vereine) und dort dann unter „Turniere“. Auf dem mobilen Gerät findet ihr die Turniere unter Optionen: Wettkampf: Turniere.

Im gleichen Fenster findet ihr ebenfalls alle Ergebnisse für Turniere, an denen ihr in der Vergangenheit teilgenommen habt. Hier ist die aktuelle Turnierliste für Mau-Mau. Bei Doppelkopf sieht es ähnlich aus, bei Rommé starten heute die ersten Eröffnungsturniere. Lediglich Skat und Schafkopf bieten noch keine Turniere an, folgen aber bald.

Turnier Kalender

 

Wie betrete ich ein Turnier?

Turniere finden zu festgelegten Zeitpunkten in unseren Kartenspielen statt. Wenn ein Turnier, für das ihr euch angemeldet habt, bald beginnt, weist euch ein roter Zähler im Hauptmenü darauf hin. Ihr könnt das Turnier durch Klick auf den roten Zähler betreten, sobald es weniger als 15 Minuten bis zum Start sind. Ebenfalls könnt ihr das Turnier über die Liste im Wettkampf Bereich betreten.

Solltet ihr den Start eines Turniers einmal verpassen, weil ihr euch gerade in einem Chat oder an einem anderen Tisch befindet, erscheint bei Start des Turniers ein Fenster, das euch fragt, ob ihr dem Turnier nun beitreten wollt. Das ist die letzte Chance, den laufenden Tisch zu verlassen, um am Turnier teilzunehmen. Ihr könnt aber auch den laufenden Tisch zuende spielen, falls euch das lieber ist.

Der Start jeder weiteren Serie läuft entsprechend genauso ab. Habt ihr eine Serie bereits abgeschlossen und wartet auf den Start der nächsten Serie oder das Ende des Turniers, könnt ihr das Turnier zwischenzeitlich verlassen, um einen Tisch zu spielen, zum Verein zu gehen oder was auch immer. Wichtig ist nur, dass ihr zu Beginn der nächsten Serie wieder bereit seid. Verpasst ihr den Start der nächsten Serie, weist euch wiederum ein Fenster auf den Start der Serie hin, wie oben beschrieben.

 

Wann geht es los?

Die Turniere stehen ab sofort in Doppelkopf, Mau-Mau und Rommé zur Verfügung, wobei dort jeweils die iOS Versionen noch nicht veröffentlicht wurden. Wir gehen davon aus, dass wir in den nächsten 2 Wochen ebenfalls Schafkopf und Skat veröffentlichen werden und die Turniere dann auch für alle Apps auf iOS bereitstehen.

Wir hoffen, dass die neue Turnierfunktion gut bei euch ankommt. Wenn ihr bereits an einem Turnier teilgenommen habt, freuen wir uns über einen Kommentar!

 

Viele Grüße und gut Blatt,

Ruben

 

Update 22:00 Uhr: Turniere stehen ab sofort für Doppelkopf und Mau-Mau auf iOS zur Verfügung, ladet euch dazu die neuste Version der Apps herunter.

Update 22.05.17: Turniere stehen nun auch in Rommé auf iOS zur Verfügung, bitte ladet euch dafür die neuste Version unserer App im Appstore herunter.

Update 23.05.17: Turniere stehen nun in Skat (Android und Web) zur Verfügung, iOS folgt in den nächsten Tagen.

 

Schnell-Chat und weitere Neuerungen

Liebe Kartenspielfreunde,

wir haben heute die neuste Version von Mau-Mau veröffentlicht, die eine wichtige Neuerung enthält, die auch bald in allen anderen Spielen eingeführt wird:

Der Schnell-Chat.

Der Schnell-Chat soll vorerst den bisherigen Chat ersetzen, da er mehrere Vorteile bietet:
– Er ist einfacher zu benutzen, insbesondere auf mobilen Geräten.
– Die Nachrichten können in die Sprache jedes Spielers übersetzt werden.
– Es ist nicht möglich, über den Schnell-Chat Pöbeleien oder Beleidigungen zu verbreiten.

Insbesondere letzteres kam immer wieder mal vor und war einer der Hauptgründe für die neue Funktion, da wir unangemessenen Äußerungen keine Plattform bieten wollen. Da wir aber wissen, dass viele von euch gerne privat mit ihren Freunden oder im Verein den echten Chat benutzen, steht dieser nach wie vor an privaten und vereinsinternen Tischen zur Verfügung. Wir hoffen, dass wir so eine gute Mischung gefunden haben: Im öffentlichen Spiel könnt ihr den Schnell-Chat einfach und umkompliziert benutzen, ohne dass es zu verbalen Ausfällen kommt, an privaten und Vereinstischen könnt ihr trotzdem euer Lieblingsspiel wie gehabt im Detail diskutieren.

Wir haben die Gelegenheit für einige weitere Änderungen genutzt: So ist das Freundes-Fenster auf mobilen Geräten im laufenden Spiel nun nicht mehr sichtbar und kann somit nicht die Karten des rechten Spielers verdecken. Stattdessen wird diese Funktion nun über das Optionsmenü aufgerufen. Dort befindet sich nun ebenfalls die Pause, die nun ja nicht mehr über den Chat gestartet werden kann. Im Web befindet sich die Pause-Funktion stattdessen im Tisch-Info Fenster.

Hinterlasst uns gerne einen Kommentar, ob euch die Änderung gefällt oder nicht. Neugierige können den Schnell-Chat ab sofort in Mau-Mau ausprobieren (Web und Android, iOS folgt).

Viele Grüße und gut Blatt,
euer Ruben

 

Update 13.03.17:

Basierend auf euren Rückmeldungen haben wir den Chat nun wieder für alle Tische aktiviert. Vielen Dank für eure zahlreichen Kommentare und eure Unterstützung, die Spiele gemeinsam mit uns weiter zu verbessern.

Prüfbericht zur Mischmaschine

Liebe Freunde des gepflegten Kartenspiels,

eine faire und zufällige Verteilung der Karten für alle Spieler ist die Grundvoraussetzung für eine funktionierende Kartenspielplattform. TÜV Rheinland hat unsere Mischmaschine überprüft, das Ergebnis könnt ihr dem Prüfbericht entnehmen. Den vollständigen, ungekürzten Bericht könnt ihr hier herunterladen:

TÜV Rheinland Prüfbericht

 

__Auszug_aus_dem_Analysebericht_Seite_3_von_28

Wie funktioniert die Mischmaschine?

Das genaue Verfahren haben wir uns natürlich nicht selbst ausgedacht. Stattdessen verwenden wir bekannte und gut untersuchte Algorithmen aus der Informatik, die bestens für Kartenspiele geeignet sind.

Zunächst benötigt man eine Quelle von Zufallszahlen. Das klingt wesentlich einfacher als es ist, denn im Unterschied zu einem Menschen kann ein Computer sich nicht einfach zufällige Zahlen „ausdenken“. Stattdessen braucht man einen sogenannten Pseudo-Zufallszahlengenerator, der diese Zahlen produziert. Wir haben uns für den Mersenne Twister entschieden, da er gute und besonders lange Perioden von Zufallszahlen erzeugt (d.h. es ist unmöglich, dass die Reihe von Zufallszahlen irgendwann von vorne beginnt), sehr bekannt und gut untersucht ist und schnelle Rechenoperationen gewährleistet.

Hat man nun eine Quelle von guten Zufallszahlen, muss man damit nur noch das Kartendeck mischen. Das ist relativ einfach und wird bei uns durch den Fisher-Yates Algorithmus erledigt, der einfach das Deck von Karten durchläuft und die jeweilige Karte mit einer zufälligen anderen vertauscht.

Mischverfahren

Vergleich zum Mischen per Hand

Beim Mischen per Hand werden im Regelfall min. sieben Durchläufe benötigt, bevor der Stapel gut durchmischt ist (siehe hier). In unserem Mischalgorithmus ist nur ein einziger Durchgang notwendig:

 

Mischung

 

Wir hoffen, dass ihr nun noch ein bisschen besser schlafen könnt als vorher ? Falls ihr Fragen oder Anregungen zum Thema habt, schreibt uns gerne einen Kommentar unter diesen Beitrag!

 

Viele Grüße und gut Blatt,
euer Ruben

Neue Funktion: Spielverläufe

Hallo zusammen,

ich freue mich, eine große, neue Funktion vorzustellen, von der wir glauben, dass sie eine große Bereicherung für die Paläste ist: Spielverläufe!

Update

In der neuen Version findet ihr in eurer Statistik einen neuen Knopf auf jeder Spielrunde, der euch direkt zum Spielverlauf führt. Der Spielverlauf kann im Browser ganz einfach per Link versendet oder gepostet werden. In unseren mobilen Apps gibt es die gleiche Funktion durch Klick auf den „Teilen“ Knopf. So könnt ihr Spiele mit Freunden oder Vereinsmitgliedern diskutieren und fachsimpeln, was noch möglich gewesen wäre.

Und das beste ist: Spielverläufe sind kostenlos für alle Spieler über die eigene Statistik abrufbar, auch ohne Premium! Premium-Spieler haben darüber hinaus die Möglichkeit, Spielverläufe auch bei anderen Spielern abzurufen und anzuschauen.

Statistik Fenster

Neben den Spielverläufen haben wir aber auch das Statistik Fenster vollständig überarbeitet. Zum einen ist die Übersicht optimiert und die Bedienbarkeit mit Blick auf die mobilen Apps deutlich verbessert worden. Zusätzlich haben wir aber auch die statistische Auswertung erweitert. Ihr könnt nun auch noch sehen, welche Spiele gespielt wurden und könnt auf einen Blick erkennen, ob es Auffälligkeiten gibt.

Verfügbarkeit

Für Skat und Doppelkopf stehen die Spielverläufe ab sofort für Browser und Android zur Verfügung. Die iOS Versionen folgen wie üblich mit etwas Verzögerung (durch den Freischaltungsprozess bei Apple). Die Schafkopf Umsetzung ist noch nicht abgeschlossen, wir rechnen damit, dass wir die Funktion im Herbst veröffentlichen. Für Mau-Mau sind zum jetztigen Zeitpunkt keine Spielverläufe geplant, da wir glauben, dass hier die Nachfrage nach so einer Funktion nicht so hoch ist. Schreibt uns gerne einen Kommentar, wenn wir damit falsch liegen.

Das neue, überarbeitete Statistik Fenster wird nichtsdestrotrotz auch für Schafkopf und Mau-Mau zeitnah mit der nächsten Aktualisierung der Spiele bereitgestellt.

Wir hoffen, die Neuerungen kommen gut an bei euch. Schreibt uns eure Fragen und Kommentare gerne hier in den Blog!

Viele Grüße und gut Blatt,
euer Ruben

Hier seht ihr einen beispielhaften Spielverlauf:

replay.php

Selbstorganisierte Turniere im Doppelkopf-Palast

Liebe Doppelkopf-Spieler,

momentan gibt es ja keine offiziellen Turniere auf unserer Plattform. Da die Nachfrage dazu aber sehr groß zu sein scheint, organisieren sich seit kurzem einige Spieler bei uns selbst und organisieren privat eigene Turniere im Doppelkopf-Palast. Die Initiatoren aus den Vereinen Lozo, SoY und HSV96 suchen noch interessierte Mitstreiter- und haben uns darum gebeten, diese Informationen weiterzugeben.

Die Aktion läuft noch bis zum September. Interessierte Spieler können sich hier um eine Anmeldung bemühen:
http://dokoverein-soy.forumieren.com/t696-turniertag7-26-07-2016

oder einen der folgenden Spieler anschreiben:
– [HSV96] Laatzen
– [SoY] OBär
– [Lozo] Iris Pfaff
– [SoY] EuerTod

Beachtet bitte, dass diese Turniere von Privatpersonen organisiert werden und wir als Betreiber nicht involviert sind. Ich fand die Idee aber so schön, dass ich die Info an alle Interessierten weitergeben möchte.

Viele Grüße und gut Blatt,
Ruben

Neue Version im Mai: Das hat sich geändert

Hallo zusammen,

über die vergangenen Tage haben wir in allen Spielen eine neue Version hochgeladen. Neben einigen Fehlerkorrekturen haben wir auch ein paar deutliche Verbesserungen entwickelt, die ich gerne kurz vorstellen möchte:

Mein Profil

Eine Funktion, die wir schon lange geplant, aber erst jetzt umgesetzt haben: Ab sofort könnt ihr euer eigenes Profil aus der Lobby heraus einsehen und anpassen. Es war auf Dauer doch etwas umständlich, dass bestimmte Funktionen wie neuer Name oder neues Bild nur beim Neustart des Spiels zur Verfügung standen.

2016-05-03-lobby-mobile

Neben den offensichtlichen Funktionen wie Namen und Bild ändern könnt ihr nun aber auch viel leichter euren Verein ansehen oder verlassen, endlich eure E-Mail selbst ändern und euch eure genaue Wertung anzeigen lassen, indem ihr die Sterne anklickt:

Kostenlose Statistik

Ein kleines Schmankerl setzen wir aber noch oben drauf: Ihr könnt nun auch ohne Premium-Mitgliedschaft die Statistik eurer letzten 100 Runden anschauen, völlig kostenlos! Dazu einfach auf den Statistik-Knopf klicken. Ihr seht dort auch die Verteilung der Karten für die letzten 100 gespielten Runden, könnt also selbst überprüfen, ob ihr derzeit gut im Kartenglück steht oder eher nicht.

Die Statistiken von anderen Spielern, die Detail-Ansicht für Tische sowie eure eigene Statistik, die weiter als 100 Runden zurückliegt, bleibt aber wie gehabt den Premium-Spielern vorbehalten.

Dynamische Kartenanzeige auf mobilen Geräten

Auf mobilen Geräten wird der vorhandene Platz nun besser ausgenutzt als vorher. Das wird besonders im Hochformat und bei Doppelkopf sichtbar, ist aber auch in allen anderen Spielen so eingebaut. Wird eine Karte gespielt, ordnet sich das Blatt wieder neu an, so dass wiederum der gesamte vorhandene Platz ausgenutzt wird. Spielern mit großen Daumen sollte das Kartenlegen also nun noch leichter von der Hand gehen also vorher.

2016-05-03-ingame-mobile

Weitere Änderungen

Neben diesen großen Änderungen gibt es eine Handvoll kleinerer Verbesserungen und Fehlerkorrekturen:

– Ein Tisch kann nicht mehr öfter als 7 mal betreten werden. So wollen wir systematische Spielblockade unterbinden.
– Für Namen und Chat-Nachrichten unterstützen wir nun Kyrillisch sowie osteuropäische Sonderzeichen.
– Ist die Regel „Spiel um Nichts“ aktiv, wird der Tisch ab sofort auch nicht mehr für die Vereinsliga oder interne Vereinsliste gewertet.
– Einen Fehler behoben, bei dem ein Profilbild nach einer Änderung nicht korrekt aktualisiert wurde.
– Einen Fehler behoben, bei dem man auf Android während der Spielsuche das Optionsmenü aufrufen konnte.
– Skat: Einen Fehler behoben, bei dem nach einem geschenkten Ouvert die Hand des Solospielers falsch sortiert wurde.
– Doppelkopf: Die KI im Kontra Spiel wurde merklich verbessert.

Verfügbarkeit

Die neuste Version ist ab sofort verfügbar auf allen Android Geräten, im Browser und für die Download-Spiele. Wie üblich verzögert sich die iOS Version um einige Tage, bis Apple die Updates freigeschaltet hat.

Wie immer freuen wir uns über eure Meinung zu den Neuerungen – Gefallen euch die neuen Funktionen oder haben wir etwas vergessen? Funktioniert etwas nicht oder habt ihr bestimmte Wünsche für die Zukunft? Hinterlasst einen Kommentar hier im Blog!

Viele Grüße und gut Blatt,
euer Ruben

 

Update 02.06.16

Wir haben heute ein Update für alle Spiele veröffentlicht, das wichtige von euch gemeldete Fehler behebt. Hier die Änderungen:

  • Einen Fehler behoben, bei dem man auf mobilen Geräten einige Listen nicht mehr mit dem Finger scrollen konnte.
  • Einen Fehler behoben, bei dem die Abfragefenster übermäßig groß angezeigt wurden.
  • Einen Fehler behoben, bei dem der letzte Stich im Browser übermäßig groß angezeigt wurde.
  • Einen Fehler behoben, bei dem nach der letzten Änderung der Abstand zwischen den Karten auf einigen Geräten schmaler geworden ist als vorher.

Wartungsarbeiten am 20.04.16

Hallo zusammen,

wegen eines schweren Datenbankfehlers mussten wir heute unsere Spiele notabschalten, um zu verhindern, dass der Schaden durch fehlerhafte Datensätze noch vergrößert wird. Zuerst mal möchten wir uns dafür entschuldigen, dass unsere Spiele derzeit nicht wie gewohnt zur Verfügung stehen, wir arbeiten allerdings bereits mit Hochdruck daran, die Systeme wieder in Betrieb zu nehmen.

maintenance

Die Spiele werden nicht gleichzeitig, sondern nacheinander wieder eingeschaltet, jeweils dann wenn das entsprechende System wieder bereit steht. Wir gehen davon aus, dass Skat innerhalb der nächsten 1-2 Stunden wieder in Betrieb genommen werden kann, anschließend folgt Doppelkopf voraussichtlich zum frühen Abend, und später heute Abend dann Schafkopf und Mau-Mau.

Natürlich werden wir uns eine kleine Entschuldigung einfallen lassen, als Wiedergutmachung, dass die Spiele heute nur eingeschränkt zur Verfügung standen. Da es beim letzten Mal die Rückmeldung gab, dass zuviele Premiumtische die Spielfindung erschweren, wollen wir dem Vorschlag nachkommen, eine Bonuszahlung von 20 Chips an jeden Spieler auszugeben. Premiumspieler erhalten natürlich 2 kostenlose Premiumtage oben drauf und außerdem insgesamt 100 gratis Chips als Entschädigung.

Wir hoffen, dass wir euch so alle halbwegs zufrieden stellen können und freuen uns darauf, heute abend gemeinsam mit euch wieder ein paar Runden Karten kloppen zu können.

Viele Grüße,
euer Ruben

Update: 20.03.16, 20 Uhr: Alle Spiele sind wieder online und Einkäufe stehen wieder zur Verfügung.

5. Treffen der Skatfreunde

Liebe Skat-Community,

wir freuen uns immer, wenn wir von Euren Erlebnissen, rund um das Thema Skat, berichten können. Uns erreichte wieder eine E-Mail unserer Skatfreunde von 2013, die zum 5. Mal ihr Vereinstreffen abhielten, diesmal in Datteln. Wir wollen euch diese schöne Art, die Skat-Tradition hochzuhalten, natürlich nicht vorenthalten. Hier ihr Brief:

 

5. Skattreffen der Skatfreunde von 2013 in Datteln.

Am Freitag den 27.11.2015 trafen sich die Skatfreunde von 2013 zu ihrem 5. Skatturnier im Norden des Ruhrgebiets, um ein tolles Wochenende miteinander zu verbringen. Nachdem alle im Hotel eingecheckt und sich bei Kaffee und Kuchen zusammengefunden hatten, wurde das Vereinsleben diskutiert und wichtige Entscheidungen besprochen.

12308407_802010799909357_3782170981602502396_n

Ein gemeinsamer Skatabend folgte. Es wurde viel gelacht und es hat allen Spaß gemacht. Nach einem gemeinsamen Frühstück wurde dann am Samstag mit dem Vereinsinternen Skatturnier begonnen. Es wurden 3 Runden je 36 Spiele gespielt. Auch hier kam die Freude am Reizen und Stechen nicht zu kurz. Am Sonntag wurde die alles entscheidende Runde mit 36 Spielen gespielt und es gab viel Freud und Leid. Als Turniersieger ging nach fairen Spielen und einem harten Kampf Veiko Graupe (Mr Stone) hervor mit 3592 Punkten. Den zweiten Platz, wie im Vorjahr, erreichte Jens Blessing mit 3490 Punkten. Jörg Jacobus erspielte sich mit 3202 Punkten Rang drei12314023_845984815499084_4532272087099554140_n. Die Beste 36 Serie mit 1317 Punkten erzielte Jörg Jacobus, in dieser Runde erzielte er auch das Beste Einzelspiel mit 168 Punkten. Nachdem dann die Preise von Dieter Ringe verteilt waren, verabschiedeten wir uns aus Datteln in voller Vorfreude auf unser nächstes Treffen im Juli 2016.

 

 

 

Wir bedanken uns bei den Skatfreunden von 2013 für ihr Engagement um die Skat-Kultur und natürlich auch um den Skat-Palast. Macht weiter so!

 

Beste Grüße aus Berlin

Euer Skat-Palast Team

Neues Jahr – Neue Funktionen

Liebe Freunde des gepflegten Kartenspiels,

zuerst mal wünschen wir vom Spiele-Palast euch allen ein frohes neues Jahr 2016! Wir hoffen ihr seid gut reingerutscht und hattet eine schöne freie Zeit.

Wie einige schon bemerkt haben, haben sich ein paar Dinge bei uns getan: Zuerst mal hat sich die Ernennung der Vereins-Meister um 3 Tage verzögert, wir bitten das zu entschuldigen. Infolgedessen ist auch die Vereins-Liga in diesem Quartal mit 3 Tagen Verspätung gestartet. Es kommt daher zu Differenzen in der Punktwertung zwischen eurem Einzelspieler Liga-Platz und eurer Mitglieder-Wertung in der Vereins-Liga, da die Einzelspieler Liga 3 Tage Vorsprung hat.

Weiterhin haben wir einige neue Funktionen hinzugefügt, die vor allem die Vereine betreffen.

2016-01-12-new-gamelist

Die neuen Funktionen im Überblick

 

  1. Stabilisierung der Spielliste: Um zu verhindern, dass man den falschen Tisch betritt, weil genau in dem Moment ein Spiel darüber geschlossen wurde, rutschen die Tische in der Liste nun nicht mehr auf. Stattdessen entstehen Lücken, so dass Tische immer ihre Position behalten und man sich nicht mehr verklicken kann.
  2. Änderung der Vereinspreise: Es kostet nun nur noch 100 Chips einen Verein zu eröffnen, statt wie bisher 500 Chips. Diese 100 Chips werden dem Verein als Startgeld überwiesen, sie sind also nicht verloren sondern können von euch genutzt werden.
  3. Verkleinerung der Spielliste: Um Bandbreite auf mobilen Geräten zu sparen, werden nun nicht mehr alle laufenden Tische in der Lobby angezeigt, sondern maximal 100. Wir werden schauen, ob wir zukünftig noch etwas an diesem Wert schrauben. Ziel ist es, dass man auch mit geringer Bandbreite auf dem Handy die Spielliste in angemessener Zeit laden kann.
  4. Gemeinsame Anmeldung der Vereins-Liga und vereinsinternen Liste: Statt wie bisher beide Listen einzeln bezahlen zu müssen, haben wir die Anmeldung zusammengelegt und ihr erhaltet für eine Anmeldung beide Listen, Liga und vereinsinterne Wertung. Wenn ihr bisher nur eine der beiden Listen genutzt habt, bekommt ihr die andere also gratis dazu.
  5. Verkauf von Mitgliedsplätzen: Vereine können nun ungenutzte Mitgliedsplätze wieder zurückgeben und erhalten dafür einen Teil der Chips zurück. Das ist vor allem für Vereine gedacht, die einen größeren Mitgliederschwund erlitten haben, und die sich ansonsten die Teilnahme in der Liga nicht mehr leisten könnten.
  6. Historie der Vereinsergebnisse: Ab sofort können über das öffentliche Vereinsprofil die Ergebnisse vorheriger Quartale eines Vereins betrachtet werden. Wir haben im 4. Quartal 2015 mit der Aufzeichnung begonnen, frühere Ergebnisse stehen also leider nicht mehr zur Verfügung. Diese Funktion gibt es noch nicht für Mau-Mau, folgt aber bald!2016-01-13-club-chronicles
  7. Anzeige der Inaktivität von Vereinsmitgliedern: In der Liste eurer Vereinsmitglieder wird euch nun angezeigt, wie lange sich jemand nicht mehr im Spiel angemeldet hat. Das soll vor allem dabei helfen, inaktive Mitglieder zu identifizieren, damit Platz für neue Spieler gemacht werden kann.
  8. Fehlerbehebung und Verbesserung:  Wir haben weitere, kleinere Fehler bei den Vereinen behoben und ein paar neue Funktionen hinzugefügt. So könnt ihr z.B. ab sofort selbst euren Verein im Spiel umbenennen. Weiterhin werden Spieler nun informiert, wenn eine Bewerbung in einem Verein abgelehnt wurde, es gibt eine korrekte Fehlermeldung, wenn man versucht, sich mehr als einmal bei einem Verein zu bewerben, und in der Statistik eines Tisches werden nun alle Spieler korrekt mit ihrem Vereins-Kürzel angezeigt.

 

Nehmt euch die Zeit, euch die neuen Funktionen in Ruhe anzuschauen. Wir freuen uns auf eure Rückmeldungen, direkt hier im Blog oder per E-Mail.

 

Gut Blatt,

euer Ruben.

Fehler: Unsichtbare Karten

Hallo zusammen,

wir sind derzeit auf der Suche nach einem Fehler, bei dem die Karten auf dem Handy unsichtbar bleiben. Scheinbar betrifft das vor allem die Geräte vom Typ Sony Xperia Z. Wir haben zwar inzwischen ein Testgerät gekauft, können dort den Fehler aber leider immer noch nicht reproduzieren. Sofern der Fehler bei euch auftritt, würden wir uns daher über eure Mithilfe freuen, damit wir das Problem schnell beheben können! Dazu benötigen wir folgende Infos von euch:

– eure Spieler-Id (sichtbar nach dem Login im Fenster Profil-Zentrale unten rechts)
– wann der Fehler das letzte Mal auftrat
– welche Tische ihr spielt (Schnelles Spiel oder wählt ihr selbst den Tisch? Spielt ihr Tische mit Sonderregeln?)
– Loggt ihr euch per Facebook oder per E-Mail ein?

Nur so können wir dem Problem hoffentlich schnell auf die Schliche kommen. Bitte schickt uns eine Mail mit den Infos an support@skat-palast.de

Danke für eure Mithilfe!

Mitgliedschaft im Deutschen Doppelkopf-Verband e.V.

Wir als Betreiber des Doppelkopf-Palastes haben es uns zur Pflicht gemacht, die Kultur des Kartenspiels zu fördern und einem breiteren Publikum zugänglich zu machen. Seit längerem schon besteht zwischen dem Deutschen Doppelkopf-Verband e.V. (DDV) und dem Doppelkopf-Palast ein freundschaftliches Verhältnis. Dieses drückt sich z.B darin aus, dass wir standardmäßig die Turnierregeln des DDV an unseren Tischen anbieten, oder dass eine hohe Anzahl von DDV Spielern gern und oft den Palast besucht.

Nun überlegen wir zusammen mit dem Deutschen Doppelkopf-Verband, wie wir gemeinsam noch mehr erreichen könnten. Als Dachverband ist der DDV daran interessiert, neue Vereine zu gewinnen, die sich auch offline für Doppelkopf interessieren und engagieren möchten. Wir wollen daher in einem ersten Schritt ausloten, ob bei unseren Vereinen ein Interesse daran besteht, Mitglied im DDV zu werden. Die Mitgliedschaft im DDV ermöglicht bspw. Teilnahme an Ausscheidungsturnieren zur DEM, Mannschaftsmeldung und Teilnahme zur Bundesliga-Aufstiegsrunde, Teilnahme an den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften, Einflussnahme auf das Regelwerk als verbandszugehöriger Verein und vieles mehr.

Die Mitgliedschaft im DDV ist nicht kostenlos, allerdings würden wir als Doppelkopf-Palast die komplette 1. Jahresgebühr für jedes Mitglied übernehmen, dass bei uns eine Premium-Jahresmitgliedschaft erwirbt.

Daher die Frage an euch, vor allem diejenigen, die sich bereits in den Vereinen auf unserer Plattform organisieren: Habt ihr Interesse, euer Vereinsleben auch außerhalb des Doppelkopf-Palastes in Form einer Vereinsgründung und Mitgliedschaft im DDV fortzuführen? Diskutiert es doch mal mit euren Mitgliedern und schreibt uns dann eure Meinung. Wir freuen uns auf eure Kommentare, alternativ könnt ihr bei konkreten Anfragen zur Mitgliedschaft auch direkt eine Mail an uns schreiben: support@doppelkopf-palast.de, dann geht es ganz schnell bis zur Vereinsgründung ?

Herbst-Update: Neue Funktionen

Hallo zusammen,

wir haben mal wieder einige Spielveränderungen und Erweiterungen durchgeführt, die es wert sind, genauer betrachtet zu werden. Viele dieser Änderungen beruhen auf Vorschlägen von euch, die wir nun in die Spiele aufgenommen haben. Im Überblick:

 

  1. Änderung der Facebook-Geschenke von täglich zu alle 5 Tage
  2. Spielanalyse in der Statistik-Ansicht
  3. Optimiertung der Ansicht auf mobilen Geräten im Portrait-Modus

 

Änderung der Facebook-Geschenke

Die Geschenke, die Facebook-Spieler an Freunde versenden können, werden geändert: Statt täglich stehen die Facebook-Geschenke nun nur noch alle 5 Tage zur Verfügung. Wir hoffen so auf die Kritik reagieren zu können, dass es doch etwas sehr nervig und umständlich ist, dauernd Anfrangen an Freunde zu verschicken. Die Chips-Anzahl wird dafür natürlich entsprechend von 2 Chips pro Geschenk auf 10 Chips pro Geschenk erhöht, so dass ihr weiterhin genausoviele Chips erhaltet wie vorher. Wir wollen Geschenke nicht zu einer Pflichtaufgabe machen, sondern sie sollen ein Grund zur Freude sein. Wir hoffen, dass wir das mit einer kleineren Anzahl und dafür einem höheren Wert nun erreicht haben.

Spielanalyse in der Statistik-Ansicht

Es gibt nun noch einen Grund mehr, Premium-Mitglied bei uns zu werden! Nicht nur habt ihr in der Statistik-Ansicht weiterhin den Verlauf jedes Spielers im Blick, ab sofort gibt es eine detaillierte Analyse zu den gespielten Runden! Neben den erreichten Punkten und der Anzahl der gewonnenen Runden könnt ihr außerdem auch die Kartenverteilung genau ins Visier nehmen. Wir wollen somit vor allem den ewigen Nörglern den Wind aus den Segeln nehmen, die der Meinung sind, sie würden immer viel schlechtere Karten als ihre Mitspieler bekommen. Ab sofort gibt es für jeden sichtbar den Beweis, dass das nicht so ist ? Außerdem könnt ihr euch mit den Top-Spielern in der Liga vergleichen, und schauen, was diese aus ihren Blättern machen, und wo ihr vielleicht noch von ihnen lernen könnt.

2015-09-26-stats-update

Im Detail: In der ersten Zeile seht ihr die Leistungs-Zusammenfassung für den aktuell betrachteten Ausschnitt (die letzten 100 Runden). Die Leistung wird dabei in Kategorien schlecht (rot), mittel (gelb) und gut (grün) unterteilt. In der 2. und 3. Zeile seht ihr die durchschnittliche Kartenverteilung für den betrachteten Spieler. In Klammern steht dabei immer der Erwartungswert. Beispielsweise liegt beim Doppelkopf die erwartete durchschnittliche Anzahl von Buben, die ein Spieler bekommt, bei 2 Stück. Rechts daneben steht dann die durchschnittliche Anzahl von Buben, die der Spieler tatsächlich ausgeteilt bekommt hat. Auch hier markieren wir die Zahl wieder in rot, gelb und grün für starke, mittlere und kleine Abweichungen vom Erwartungswert.

Beachtet bitte, dass die Erwartungswerte für bestimmte Karten bei Doppelkopf und Schafkopf schwanken, je nachdem welche Sonderregeln aktiv sind. Spielt ihr beim Doppelkopf ohne Neunen, ändern sich natürlich die Wahrscheinlichkeiten dafür, wieviele Trümpfe, Fehlkarten, Neunen, usw. es durchschnittlich pro Spieler gibt. Unser System berücksichtigt aber korrekt die Regeln, die im betrachteten Zeitraum aktiv waren, und berechnet entsprechend die richtigen Erwartungswerte. Beispiel: Im Spiel mit Neunen erhält ein Spieler durchschnittlich je 2 Kreuz und 2 Pik Karten. Im Spiel ohne Neuen sind es im Durchschnitt nur jeweils 1,5 Karten. Wenn ich nun 50 Runden mit Neunen und 50 Runden ohne Neunen spiele, zeigt mir die Analyse für Kreuz und Pik in Klammern jeweils den korrekten Erwartungswert von 1,75 an, und dann rechts daneben die tatsächlich eingetretene Verteilung.

Wir hoffen dass wir euch mit diesem mächtigen Werkzeug alle Möglichkeiten geben, die ihr braucht, um euer Spiel exakt zu analysieren und langfristig zu verbessern. Gebt uns Rückmeldung zu dieser ersten Version der Analyse-Funktion und sagt uns, ob vielleicht noch etwas fehlt, so dass wir sie zukünftig noch besser machen können!

Optimierte Ansicht auf mobilen Geräten

Wenn ihr auf eurem Smartphone oder Tablet spielt, habt ihr es vielleicht schon gesehen: Im Portrait-Modus (d.h. hochkant) sind die Karten nun deutlich größer als vorher. Wir haben hier Raum zur Verbesserung gesehen, und denken, dass es für das Auge jetzt deutlich angenehmer zu spielen ist, wenn man mal wieder nur eine Hand frei hat, weil man z.B. gerade in der Bahn eine Runde spielen möchte. Weiterhin haben wir unsere Grafiken für HD-Geräte aktualisiert. Das heißt auch bei hohen Auflösungen sind die Karten und der Tisch nun gestochen scharf!

2015-09-26-portrait-upscale

Wie immer gilt: Wir freuen uns auf eure Rückmeldungen! Probiert die neusten Änderungen gleich aus und schreibt uns eure Meinung dazu!

Der Computerspieler – jetzt auch für Schafkopf

Liebe Schafkopf-Freunde,

Nach Skat und Doppelkopf kann unser Computerspieler jetzt auch Schafkopf spielen. Wir setzen damit euren dringlichsten Wunsch, einen überzeugenden Ersatzspieler zu bieten, weiter in die Tat um.

Schafkopf Leitstand

Wir haben keine Kosten und Mühen gescheut. ©VGB Power Tech GmbH

Bisher hat der Ersatzspieler einfach zufällige, gültige Karten gelegt. Dies sollte helfen, das Spiel am Laufen zu halten, auch wenn ein Mitspieler ausgestiegen ist. Natürlich kam es oft zu bösen Überraschungen. War man mal kurz vom Netz getrennt und ist wieder ins Spiel gekommen, so musste man hinnehmen, was der Computerspieler fabriziert hat. Andererseits hatte man als Gegenspieler Glück, denn man hatte es etwas einfacher.

Damit ist nun Schluss. Der Schafkopf Computerspieler wurde auf den neusten Stand gebracht. Wie bei Skat und Doppelkopf verfolgen wir auch bei Schafkopf den Ansatz, unseren Computerspieler zwar anspruchsvoll aber nicht zu stark werden zulassen. Natürlich soll er ein würdiger Mitspieler sein aber gerade Anfänger soll er nicht verschrecken.

Die KI (Künstliche Intelligenz) beherzigt alle Spielregeln und Spielansagen, sodass sie ein vielseitiges Spiel beherrscht. Wenn sie eine gewisse Gewinnwahrscheinlichkeit errechnet, wird sie das Spiel ansagen und dann auch runterspielen.

Natürlich ist auch unsere KI nicht perfekt. Gerade bei so komplexen Spielen, wie Schafkopf, kann es ab und zu sein, dass sie „merkwürdig“ oder gar falsch spielt. Ihr könnt uns an diesem Punkt auch gerne helfen. Solltet ihr erkennen, dass sie nicht ganz rund läuft, so bitten wir euch, uns über support@schafkopf-palast.de Bescheid zu geben. Wir werden uns das Problem dann ansehen und ggf. nochmal nachbessern.

Wir hoffen, unsere Umsetzung bereitet euch Freude. Am besten ihr spielt gleich mal ein paar Runden und solltet ihr unserem Computerspieler über den Weg laufen, schaut mal genauer hin, vlt. lernt ihr sogar noch was 😉

 

Wir wünschen Gut Blatt!

Für das Team: Martin

Lege deine Regeln fest!

Liebe Skat-Freunde,

In diesem Beitrag werden wir euch unsere Sonderregeln für Skat vorstellen. Dabei möchten wir euch motivieren, auch mal etwas anderes, Ungewohntes auszuprobieren. Daher hier eine kleine Zusammenstellung.

 

Turnier-Wertung

TurnierDiese Regel wird auch als erweitertes Seeger-System bezeichnet. Bist du Solospieler, erhältst du bei Sieg den Spielwert und 50 Punkte gutgeschrieben. Solltest du jedoch verlieren, bekommst du den doppelten Spielwert und die besagten 50 Punkte abgezogen. Die Gegenspieler erhalten in dem Fall jeweils 40 Punkte. Durch diese Regelung werden Spieler für gutes Gegenspiel belohnt  und die unterschiedliche Bewertung der verschiedenen Spieltypen wird etwas beschränkt, was das Spiel insgesamt ausgeglichener macht. Ihr wollt eine fairere Punktevergabe? Schaltet auf Turnier-Wertung.

 

Bockrunde

Sollten beide Parteien die gleiche Anzahl an Augen haben, oder der Alleinspieler nach angesagtem „Re“ verlieren, so werden alle Ergebnisse für 3 Runden verdoppelt. Bei mehrmaligen Auftreten potenzieren sich die Ergebnisse dementsprechend. Bockrunde eignet sich also gut, um die Punkte in die Höhe zu treiben. Enden deine Spiele häufig mit gleicher Augenzahl oder hast du oft einen Mitspieler der mit „Re“-Ansage verliert, dann solltest du diese Regel unbedingt probieren.

 

Ramsch

Man kennt das ja: Selber hat man Karten, mit denen man nicht reizen würde. Komischerweise geht es den Anderen genauso. Möchte keiner der Spieler reizen, so wird geramscht. Dabei solltest du tunlichst darauf achten, KEINE Stiche zu machen, denn der Spieler mit den meisten Augen bekommt diese am Ende von seinem Punktestand abgezogen. Eine Ausnahme: Wenn ein Spieler alle Stiche macht, bekommt er 120 Punkte gutgeschrieben. Diese Regel eignet sich besonders, um defensive Spieler zum Handeln zu zwingen. Wer mit einem guten Blatt nicht reizen möchte oder kann, hat im Ramsch schlechte Karten. Vielleicht möchtest du auch einfach mal ein gutes Blatt durch den Ramsch bringen und die 120 Punkte kassieren? Probieren geht über Studieren. Wir ramschen gerne!

 

Schieberamsch

Beim Schieberamsch wird ganz ähnlich dem Ramsch gespielt, nur kommt der Skat noch mit ins Spiel. Reihum wird jedem Mitspieler der Skat angeboten. Entweder er schiebt oder er nimmt den Skat auf und tauscht die Karten. Dabei erhöht sich pro Schieben der Multiplikator für das Spiel um Eins. Beachte aber: Es ist verboten, Buben zu drücken! Hier kann es zu sehr positiven oder sehr negativen Überraschungen kommen.

Jungfrau

Bist du dir sicher, dass du den Ramsch mit keinem Stich gewinnen wirst, dann sagst du Jungfrau an. Kommst du damit durch, wird sich der Spiel-Multiplikator um 1 erhöhen. Solltest du jedoch auch nur einen Stich gewinnen, wirst du eine ungewohnt große, rote Zahl zu Gesicht bekommen, nämlich: -120 Punkte. Überleg‘ es dir gut. Wie immer gilt: Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

 

 

Nur Buben sind Spitzen

Wie der Name schon sagt: Asse, Zehnen usw. zählen nicht als Spitzen. Folglich kann man maximal mit bzw. ohne Vier spielen. Der Vorteil ist, dass der Spitzenfaktor klein bleibt. Es kommt zu einer geringeren Faktoren-Varianz. Die Punkte der jeweiligen Spiele sind konstanter und dadurch kommt es seltener vor, dass ein „Glückshase“ durch ein Spiel sehr viele Punkte bekommt. Man muss also über mehrere Spiele hinweg ein gutes Ergebnis abliefern, statt lediglich einmal ganz viele Punkte zu holen.

 

Patrouillen

Sagst du eine Patrouille an, so musst du den letzten Stich mit dem niedrigsten Trumpf gewinnen. Mit zwei Patrouillen musst du zusätzlich den Vorletzten mit dem zweitniedrigsten Trumpf holen usw. Es erhöht sich der Multiplikator jeweils um Eins. Für Skat-Profis genau das Richtige, um das eigene Können zu messen.

 

 

Kontra/Re

Sind deine Gegenspieler der Meinung, sie würden die Runde gewinnen, so können sie „Kontra“ rufen. Die Punkte werden daraufhin am Ende der Runde verdoppelt. Solltest du jedoch der Meinung sein, das Spiel gehöre dir, so kannst du „Re“ ansagen. Daraufhin werden die Punkte nochmal verdoppelt, also zusammen vervierfacht. Beachte: Hand wird nicht bestraft. Das ist eine sehr verbreitete Variante, da sie bis Mitte der 90er Jahre offizieller Bestandteil der Internationalen Skat-Ordnung war.

 

Hirsch

Das ist was für ganz Mutige. Sollte der Spieler schon „Re“ angesagt haben, so können die Gegenspieler nochmal mit Hirsch erwidern. Das erhöht den Multiplikator auf satte Acht. Diese Regel wird auch sehr häufig gespielt. Du solltest dir als Gegenspieler dann aber sehr sicher sein.

 

 

 

Hand wird nicht bestraft

Sollte ein Handspiel verloren gehen, so wird nur der einfache Wert abgezogen und nicht, wie sonst üblich, der Doppelte. Dadurch kann man sich ruhig mal in ein Handspiel wagen, ohne gleich drakonische Strafen befürchten zu müssen. Bist du mit deinen Spielkünsten noch nicht da, wo du gerne wärst und möchtest das Handspiel vermehrt üben, dann sollte diese Regel nicht fehlen.

 

Sächsische Spitze

Sagst du die Sächsische Spitze an, so gelten zum einen nur die Buben als Trumpf und zum anderen wird die Reihenfolge der Karten umgedreht. Der Karo-Bube ist dann der höchste Trumpf und die Sieben die höchste Karte der Fehlfarben. Die Augen aller Karten bleiben jedoch gleich. Der Grundwert des Spiels beträgt 20. Selbst erfahrene Skat-Spieler können da schon mal ins Schwitzen kommen. Einen kühlen Kopf sollte man behalten und nie die Konzentration fallen lassen.

Wir hoffen diese kleine Zusammenfassung animiert euch dazu, mal etwas Anderes auszuprobieren. Uns würde interessieren, welche dieser Regeln zu euren Lieblingen gehören. Spielt ihr eine bestimmte Regel oder sogar einen bestimmten Regelsatz sehr gerne, oder ist das Gegenteil der Fall? Schreibt uns einen Kommentar!

Wer dazu keine Lust hat, der sollte sich schnell hinter die Karten setzen und loslegen! Hier geht’s zum Spiel:

 

Viel Spaß und Gut Blatt!

Euer Skat-Palast Team

Wer pöbelt, der fliegt!

Liebe Kartenspiel-Freunde,

Es ist mal wieder soweit – eine oft gewünschte Neuerung hält Einzug in unsere Spiele. Wir erhalten regelmäßig Emails, Facebook-Nachrichten oder Einträge in diesem Blog, die Fehlverhalten von Mitspielern beschreiben. Viel Zeit und Energie investieren wir darauf, euch individuell zu helfen, die Übeltäter aufzuspüren und ihnen die gerechte Strafe zukommen zu lassen. Diese Zeit ist es uns natürlich wert, schließlich wollen wir unsere Plattform sauber halten.

Leider können wir nicht verhindern, dass manchen Spielern eine Sicherung durchgeht, oder diese scheinbar Freude daran empfinden, Anderen das Spiel zu ruinieren. Jedoch können wir euch helfen, schnell und einfach darauf hinzuweisen, so dass diese Spieler flüssig und effizient für einige Zeit aus dem Spielbetrieb entfernt werden können.

Um uns und euch das Leben zu erleichtern, haben wir das Vergnügen euch von unserer neusten Weiterentwicklung unserer Plattform zu berichten: der Melde-Funktion.

Ihr müsst nun keine E-Mail mehr schreiben, oder uns auf Facebook kontaktieren. Mit dem neuen Melde-Button könnt ihr ganz schnell, aus dem Spielverlauf heraus, darauf hinweisen, dass ihr mal wieder einen Kandidaten für die Stille Treppe gefunden habt.

Und so geht’s:

Klicke auf das Bild des Mitspielers

Klicke auf das Bild des Übeltäters.

Sollte euch beispielsweise ein Mitspieler angehen oder das Spiel behindern, so klickt im Spiel auf sein Bild. Dabei spielt es keine Rolle ob er oder ihr eine Premium Mitgliedschaft besitzen. Wir behandeln alle Meldungen gleich. Um Missbrauch oder Gruppenabsprachen gegen einzelne Spieler zu verhindern, könnt ihr Spieler nur dann melden, wenn ihr mit Ihnen am Tisch sitzt und spielt.

 

 

 

Der Melden Button

Über den „Melden“-Button kommst du…

Neben den Informationen, die ihr wie üblich im Profil des Mitspielers findet, hat sich nun ein weiterer Button eingeschlichen. Dieser tritt an die Stelle des Chat Buttons. Da ihr im Spiel keine privaten Nachrichten mit den Mitspielern austauschen könnt, fehlt dieser. Das Profil wird also nicht komplizierter und bleibt so übersichtlich, wie jeher.

 

 

 

Das "Spieler melden"-Fenster

… zum „Spieler melden“-Fenster.

Klickt ihr auf „Melden“, so öffnet sich ein Fenster in dem ihr Vergehen eurer Mitspieler weiter konkretisieren könnt. Wir bitten euch an dieser Stelle um wahrheitsgetreue Angaben, denn wir können nur effektiv Spieler suspendieren, wenn ihr ehrlich seid und nicht grundlos oder um andere zu Ärgern eine Meldung abgebt.

 

 

 

Eine kleine Anmerkung noch am Rande: Wir wissen, dass es Spieler gibt, die schon bei kleinen Spitzen, so wie sie am Kneiptisch nun mal üblich sind, sehr getroffen reagieren. Daher gibt es eine kleine Einschränkung: Ihr könnt momentan maximal zehn Meldungen innerhalb von 14 Tagen abgeben. Damit wollen wir Missbrauch und inflationären Gebrauch der Funktion vermeiden. Seid bitte auch darauf hingewiesen, dass wir uns vorbehalten, Spieler zu sperren, die die Melde-Funktion missbrauchen.

 

Nichtsdestotrotz hoffen wir, dass wir die Spielqualität mit dieser neuen Funktion weiter anheben werden und ihr nun viel einfacher auf Missstände hinweisen könnt. Natürlich sind wir immer noch über unsere Support-E-Mail Adressen für euch erreichbar.

Wie findet ihr unsere Melde-Funktion? Habt ihr weitere Anregungen? „Geht gar nicht!“ oder „Super Ding!“ – Schreibt’s hier in den Blog.

 

Unser verbesserter Computerspieler – jetzt auch für Doppelkopf!

Liebe Doppelkopf-Freunde,

nachdem wir unsere neue künstliche Intelligenz bereits auf die Skat-Freunde losgelassen haben (siehe Bericht), seid nun ihr an der Reihe! Doppelkopf-Palast bekommt einen vollwertigen Computerspieler. Dieser wird übernehmen, sobald ein Mitspieler den laufenden Tisch mutwillig oder durch einen Verbindungsabbruch verlässt.

Bisher hat unser Ersatzspieler lediglich zufällig gültige Karten gespielt, das wird nun anders! Der neuen Version unseres Computerspielers sind alle Sonderregeln geläufig, d.h. auch 2. Dulle sticht 1., scharfer Doko, usw. werden vom Computerspieler korrekt berücksichtigt. Weiterhin sagt die KI Soli an und macht Ansagen, wenn das Blatt es zulässt. Darüberhinaus kennt die KI wichtige Spielzüge des Essener Systems und zögert, um dem Mitspieler bspw. zu signalisieren, dass die Trümpfe knapp werden.

Wir hoffen euch so etwas Frust zu nehmen, wenn doch mal wieder ein Mitspieler austeigt. Die Verbesserung der Doko-KI war einer eurer häufigsten Verbesserungsvorschläge, und wir freuen uns, euch nun endlich eine erste Lösung präsentieren zu können.

An dieser Stelle wollen wir noch darauf hinweisen, dass ihr uns weiterhin helfen könnt, die Qualität des Ersatzspielers zu verbessern. Solltet ihr ein merkwürdiges oder gar falsches Verhalten feststellen, so schreibt uns eine Mail (support@doppelkopf-palast.de) oder hinterlasst einfach einen Kommentar auf diesen Beitrag. Beachtet bitte, dass die KI natürlich nicht auf Weltmeisterniveau spielt, aber zumindest schmiert sie nun dem Gegenspieler keine Füchse mehr 😉 Wir freuen uns in jedem Fall über eure Rückmeldungen!

 

Euer Team vom Doppelkopf-Palast

Unterstützung für iPad 1 und iPhone 3 G endet

Zeit für ein kleines Lebewohl

Liebe Palast-Gemeinde,

zum heutigen Tag müssen wir bekanntgeben, dass die Unterstützung für alle Apple Geräte unter iOS 6, d.h. iPad 1 und iPhone 3G, endet. Wir haben so lange wie möglich versucht, mit neuen Versionen unserer Spiele keine Geräte auszuschließen, und während alle „großen“ Entwickler wie z.B. Facebook und praktisch alle anderen Spiele-Entwickler bereits seit längerem keine älteren iOS Versionen mehr abdecken, hatten wir immer noch einen Weg gefunden, alle alten Geräte irgendwie und über Umwege einzuschließen.

Mit den neusten Versionen für Skat, Doppelkopf, Schafkopf und Mau-Mau auf iPhone, iPad und iPod wird sich dies nun ändern. In der neusten Version kommen wir der Verpflichtung von Apple nach, bis Ende des Jahres 64 Bit Versionen der Apps bereitzustellen, und leider war der Aufwand für die Bereitstellung unserer Apps auf den alten Geräten damit nicht mehr zu rechtfertigen. Zuletzt betrug der Anteil von Spielern mit iPad 1 oder iPhone 3G nichtmal 1%, so dass wir entschieden haben, unsere Ressourcen lieber dort einzusetzen, wo mehr Spieler davon profitieren.

Für sämtliche Spieler mit iPad 1 oder iPhone 3G heißt das: Ihr müsst das Update ignorieren oder auf ein neueres Gerät wechseln. Die alten Versionen der Apps sollten noch eine Weile funktionieren, aber über kurz oder lang werden diese Versionen nicht mehr kompatibel mit unserem Server sein. Wir bitten um Verständnis für diese Entscheidung. Für alle Spieler, die bereits jetzt auf neueren Geräten spielen, ändert sich selbstverständlich nichts.

 

apple_ipad_3g_front_back_side

Ändert sich für Android Spieler auch etwas?

Nein, unsere Spiele bleiben zum jetztigen Zeitpunkt für alle Android Versionen verfügbar, für die sie auch jetzt gerade zur Verfügung stehen.

Bei Fragen oder Anmerkungen zum Thema könnt ihr gerne einen Kommentar schreiben. Ansonsten wünschen wir euch viel Spaß und gut Blatt! Vergesst nicht, dass ihr auch am PC oder Mac über den Browser spielen könnt, falls ihr von der Änderung betroffen seid.

4. Skattreffen der Skatfreunde in Willich

Liebe Skat-Community,

Als wir Mitte 2014 unsere Vereine eingeführt haben waren die Skat-Freunde mit die ersten, die sich bei uns eingetragen haben. Schon seit 2013 spielen sie jedoch intensiv auf unserer Plattform, woraus sich der Vereinsname „Skatfreunde 2013“ ergab. Einige Ligatitel gehen bereits auf ihr Konto. Maßgebliche Hilfe bekommen wir aus ihren Reihen, indem wir zu umgesetzten Neuerungen stets Rückmeldungen bekommen.

Es freut uns sehr, dass sie ihr Vereinstreffen bereits zum 4. Mal im echten Leben, diesmal in Willich, durchführen konnten. Dazu haben sie uns einen kleinen Brief geschrieben, den wir an dieser Stelle gerne veröffentlichen.

Habt ihr, liebe Skat-Community, euch auch schon im echten Leben getroffen? Seid ihr Teil eines Skat-Stammtisches, der sowohl in der Kneipe, als auch bei uns im Palast spielt? Schickt uns gerne ein Foto, oder auch ein Bericht, wir teilen eure Treffen gerne.

 

Am Freitag reisten 16 Skatspieler der SKF 13 vom Skatpalast, zum Skattreffen nach Willich, welches von Dieter und Dietlind organisiert wurde.

Nachdem alle ihre Hotelzimmer bezogen hatten, wurde unser Vereinsleben diskutiert. Danach dann bei einem gemütlichen Abend, im Gästehaus Räck, Skat gespielt und viel gelacht. Am Samstag, nach einem gemeinsamen Frühstück, wurde dann unser Vereinsturnier (4 Serien a 36 Spiele) begonnen, welches immer wieder durch nette Überraschungen unserer Gastgeber unterbrochen wurde.

Skatfreunde 2013

Die „Skatfreunde 2013“ bei Ihrem Vereinstreffen in Willich.

Spaß und die Freude miteinander dieses Turnier zu spielen, merkte man allen Spielern und Spielerinnen an und der Ehrgeiz war allen anzumerken, dieses Turnier erfolgreich zu beenden. Ein gemütlicher Abend mit einem schönen Essen rundete diesen Tag ab.

Am Sonntag spielten wir die entscheidende 4. Runde und es wurde bis zum letzten Stich um die Krone der SKF13 gefightet.

Nach 144 Spielen war es ein knappes Ergebnis und die Ersten wurden durch unseren Vorsitzenden Dieter Ringe und dem Turnierleiter Burkhard Nolte mit einem Präsent geehrt.

Platz 5 ging an Frank Schneider mit 3591 Punkten,

Platz 4 erreichte Jörg Jacobus mit 3971 Punkten,

Platz 3 ging an Eric Meier mit 4009 Punkten,

Platz 2 erreichte Jens Blessing mit 4045 Punkten,

Turniersieger mit 4052 Punkte wurde Burkhard Nolte.

Wir alle erlebten ein unvergessenes Wochenende, an dem alte Freunschaften gepflegt und viele neue geschlossen wurden.

Wir freuen uns schon alle auf unser nächstes Treffen im November.

Wir vom Skat-Palast freuen uns, dass unsere Spieler und Freunde, ihre bei uns geschlossenen Freundschaften auch im wahren Leben weiterführen konnten. Danke für Euren Brief und Glückwunsch an den Sieger.

 

Gut Blatt wünscht euer Skat-Palast Team.

Künstliche Intelligenz – Verbesserung des Skat Spielers

Verbesserung des Skat Computerspielers

Liebe Skat-Freunde,

wir vom Skat-Palast freuen uns sehr, euch heute am 08. Juli 2015 eine kleine Überraschung zu präsentieren: Einer der Hauptkritikpunkte an unserem Spiel war seit jeher die Qualität der Ersatzspieler, wenn jemand den laufenden Tisch verlässt. Und das zu Recht: Bislang hat der Computerspieler lediglich zufällige, gültige Spielzüge gemacht, einfach um das Spiel am Laufen zu halten.

Doch damit ist es ab heute vorbei: Wir haben keine Kosten und Mühen gescheut, eine solide künstliche Intelligenz zu programmieren, die ab sofort einspringt, wann immer ein Spieler den Tisch verlässt. Sei es weil euer Mitspieler keine Lust mehr hatte, oder weil ihr kurz für 2 Minuten kein Netz mehr habt. Ab jetzt müsst ihr euch nicht mehr über sinnlose Entscheidungen des Ersatzmanns ärgern.

Unsere Skat-KI kommt im 36 Runden Schnitt nach Seeger-Fabian auf solide 710 Punkte und spielt damit auf gutem mittleren Niveau. Fair genug für Anfänger und gut genug für die Fortgeschrittenen unter euch. Die künstliche Intelligenz unterstützt außerdem bereits alle relevanten Sonderregeln, wie Ramsch und Schieberamsch, Kontra, Re, Hirsch und Jungfrau-Ansagen sowie die sächsische Spitze.

Wir sind sehr gespannt auf eure Erfahrungen. Sollte etwas in den ersten Tagen noch vereinzelt schief gehen, seid geduldig mit uns. Wie in der Spielebranche üblich, ist nicht ausgeschlossen, dass es einzelne Fehler gibt, die uns beim Testen durchgegangen sind. Wir werden uns dann in den nächsten Tagen um alle etwaigen Probleme kümmern.

KI für Doppelkopf und Schafkopf

 

Wird es auch für Doppelkopf und Schafkopf eine überarbeitete künstliche Intelligenz geben? Wir möchten noch keine Versprechungen machen, aber natürlich werden wir die Möglichkeit in Betracht ziehen, wenn alle Arbeiten an der Skat-KI abgeschlossen sind.

Ausblick

 

Wir wissen, dass Stand heute noch immer nicht alle Spieler mit der neuen Menüführung in der Android App glücklich sind. Wir überlegen derzeit, wie wir die Interessen aller verschiedenen Spielertypen unter einen Hut bekommen. Die Überlegung beim schnellen Spiel war es, neuen Mitgliedern im Palast den Zugang zu erleichtern, da die Spiel-Liste häufig als zu unübersichtlich kritisiert wurde. Ihr findet die alte Tisch-Liste nach wie vor im Menü unter Fortgeschritten: Tische. Wir nehmen aber zur Kenntnis, dass ihr hier von uns eine noch bessere Lösung erwartet. Seid euch versichert, dass das letzte Wort noch nicht gesprochen ist ?

Schreibt uns wenn ihr Fehler beim Ersatzspieler findet, ansonsten sagen wir gut Blatt und viel Spaß in der neusten Version von eurem Lieblingsspiel.

Mau-Mau – Räche dich mit einer Sieben

Seit Anfang März ist nun unser neustes Spiel Mau-Mau-Palast über unsere Seite, Facebook und Google Play verfügbar. Wir freuen uns riesig, dass ihr so intensiv spielt, wie wir daran gearbeitet haben, die ultimative Mau-Mau Erfahrung zu erschaffen.

Vor einigen Tagen haben wir uns zusammengesetzt und überlegt, an welchen Schrauben wir noch drehen können, damit euch das Spiel noch mehr Freude bereitet. Dabei haben wir uns zu Beginn gefragt, was uns denn am Mau-Mau Spielen eigentlich am meisten Spaß macht. Neben vielen anderen Dingen, haben wir uns am meisten darüber gefreut, wenn wir einem anderen Spieler eine (oder mehrere) Siebenen drücken konnten. Noch schöner ist nur noch das Gefühl, wenn ein Mitspieler die Sieben selber gelegt hat und er die Quittung dafür kassiert, denn seine Mitspieler haben überraschender Weise auch ein paar Siebenen zu entbehren.

Dein Mitspieler denkt, er kann das Spiel mit einer Sieben beenden - zu früh gefreut, würden wir sagen.

Dein Mitspieler denkt, er kann das Spiel mit einer Sieben beenden …

 

Dieses Spieldetail haben wir nun noch etwas ausgebaut: Sollte ein Spieler als letzte Karte eine Sieben legen, so ist das Spiel nicht automatisch vorbei. Der nächste Spieler hat noch die Möglichkeit zu verlängern. Das kann im schlimmsten schönsten Fall dazu führen, dass der vermeintliche Gewinner wieder einen ganzen Schwung Karten auf die Hand bekommt – großartig!

... da hat er sich wohl etwas zu früh gefreut.

… da hat er sich wohl etwas zu früh gefreut.

Das ganze wird durch eine kleine Regeländerung realisiert. Normalerweise ist das Spiel zu Ende, sobald ein Spieler seine letzte Karte gelegt hat. Wir haben dies dahingehend geändert, dass die letzte gestartete Aktionsfolge noch ausgeführt werden muss. In diesem Fall betrifft es das Siebenen Legen. Können die anderen Spieler verlängern, so ist erst nach Ende dieser Aktionsfolge Schluss.

Zu beachten ist dabei aber, dass die Runde sofort danach beendet wird. Es kann zum Beispiel dazu kommen, dass ein Spieler die Sieben als letzte Karte spielt, und der darauf folgende Mitspieler ebenfalls mit einer Sieben beendet. Hat dieser Spieler nun Glück und die Siebener werden wieder bis zum 1. Spieler verlängert, so ist er nun der strahlender Sieger und sein Vorgänger guckt so richtig in die Röhre – mit bis zu 8 Karten mehr auf der Hand kommt ja einiges an Minuspunkten zusammen.

Wir hoffen, dass ihr diese Erweiterung des Spiels genauso genießen werdet, wie wir beim Testen. Sollte euch der Sieg mit dieser neuen Regel genommen worden sein, so lasst eure Wut ruhig hier in den Kommentaren aus. Über eure Spielerfahrungen zum Thema würden wir uns aber auch freuen.

Vereins-Liga

Erste Erfahrungen mit der Vereins-Liga

Wie die meisten von euch mitbekommen haben, hatten wir letzte Woche eine erste Version der Vereins-Liga gestartet. Wir hatten dafür einen neuen Typ Tisch eingeführt, nämlich den Vereins-Liga-Tisch. An diesem Tisch konnten nur diejenigen Spieler teilnehmen, die Mitglied eines Vereins waren. Pro Verein konnte nur ein Spieler am Tisch teilnehmen, so dass bei Skat je 3 Spieler unterschiedlicher Vereine gegeneinander gespielt haben, bzw. 4 Spieler in Doppelkopf und Schafkopf. Unser Ziel war es, dadurch einen neuen kompetitiven Bereich zu schaffen, der für all diejenigen Spieler geeignet ist, die ein wenig mehr wettkampforientiert sind.

Leider mussten wir recht schnell einsehen, dass unser Konzept nicht aufging. Während in Skat noch hin und wieder nach längerem Warten ein solcher Tisch startete, kamen bei Doppelkopf und Schafkopf (weniger Spieler online und gleichzeitig mehr Spieler pro Tisch erforderlich) solche Tische wenn überhaupt nur in den Abendrunden zustande. Es sind also Änderungen nötig gewesen.

 

2014-12-09_club-champion

Neue Wertung für die Vereins-Liga

Um einen reibungsloseren Ablauf der Vereins-Liga zu gewährleisten, werden wir automatisch alle Spiele von Spielern, die Mitglied in einem Verein sind, automatisch auch dem Verein anrechnen, sofern der Verein zur Liga angemeldet ist. Es spielt dabei keine Rolle, ob am Tisch Vereins- oder Nicht-Vereins-Spieler teilnehmen. Wir hoffen so, etwas mehr Leben in die Vereins-Liga zu bringen und werden Anfang des neuen Jahres prüfen, inwieweit unsere Ziele aufgegangen sind. Die neue Wertung wird schätzungsweise ab morgen (10.12.2014) Mittag freigeschaltet. Bis dahin sind Vereins-Tische bis auf weiteres nicht verfügbar.

Private Tische und interne Vereins-Liste

Mit dem morgigen Server-Update werden zusätzlich folgende Änderungen in Kraft treten:

  • Private Tische werden uneingeschränkt für die Einzelspieler-Liga gelten
  • Private Tische werden uneingeschränkt für die Vereins-Liga gelten
  • Vereins-Interne Tische werden uneingeschränkt für die Einzelspieler-Liga gelten

Wir hoffen dadurch, mehr Spieler für diese Tische begeistern zu können.

Kosten

Die Vereins-Ligen werden nicht kostenlos bleiben. Für die Teilnahme haben wir nun zunächst 25 Chips pro Mitglieds-Slot pro Monat veranschlagt, wir werden sehen, ob wir hier noch nachjustieren müssen. Außerdem werden wir die Kosten für Mitgliedsplätze jenseits der 40 nochmal erhöhen. Das hat einen einfachen Hintergrund: Als wir die Vereine geplant haben, hatten wir etwa 100 Mitgliedsplätze als Maximum angepeilt. Das hat technische Gründe (quadratischer Aufwand bestimmter Vereins-Operationen), hat aber auch mit der Liga-Fairness zu tun, da große Vereine immer einen Vorteil haben. Nach nur kurzer Zeit haben jedoch bereits die ersten Vereine die 100 geknackt, so dass leider eine Korrektur nötig ist.

Zum Schluss

iPhone und iPad Versionen sind bereits auf dem Weg, die neue Vereins-Liga-Wertung wird aber auch auf den aktuellen Versionen laufen. Außerdem haben wir für alle Skat-Spieler eine neue Sonderregel in Vorbereitung, die sicherlich einigen Spielern Freude bereiten wird. In jedem Fall hoffe ich auf eurer Verständnis für die geplanten Änderungen und bin gespannt auf eure Erfahrungsberichte. Gut Blatt!

Roadmap Juli

Ein neues Update

Mit den heutigen Updates für Skat (1.17.2), Doppelkopf (1.7.2) und Schafkopf (1.3.2) werden heute zuerst mal ein paar dringende Fehler behoben.

Am wichtigsten ist dabei wohl, dass wir den Fehler bei Skat gefunden und behoben haben, bei dem unter bestimmten Umständen die Reizen Knöpfe nicht sichtbar wurden, obwohl sie anklickbar waren. Tatsächlich handelt es sich dabei um einen Fehler bei Flash, so dass es einige Zeit gedauert hat, diesem Problem auf die Schliche zu kommen und dann einen Workaround zu finden.

Darüberhinaus haben wir unsere Listenverwaltung komplett überarbeitet, so dass es nicht mehr zu Abstürzen kommen sollte, wenn „Alle Vereine“ angeklickt wird. Außerdem sollten durch die Änderungen viele Listen im Spiel spürbar schneller scrollen als vorher.

Neben den dringendsten Fehlerkorrekturen gibt es auch 2 kleine Neuerungen: In der Liga und bei den Tagessiegern werden nun die Vereinskürzel angezeigt, und Vereine können nun als Fokus „Ortsverein“ angeben. Wir haben festgestellt, dass viele von euch Vereine für eine Stadt oder eine Region gründen, so dass ihr nun den entsprechenden Fokus setzen könnt.

Aber was ist mit…

Eins nach dem Anderen. Wir wissen, dass es noch einige kleine Darstellungsprobleme und Fehler gibt, die mit dem laufenden Update noch nicht behoben wurden, aber wir wollten zuallerst die dringendsten Baustellen schließen. Für die nächste Version 1.XX.3 haben wir bereits eine ToDo-Liste aufgestellt. Es wird wieder ein Update mit Fokus auf Fehlerkorrektur sein, hier ein kleiner Einblick in unsere interne Liste:

  • durchklicken bei chat an/aus popup auf karten
  • abkürzen karten offen premium leiste button im weg
  • vibration für wichtige sounds auf smartphones
  • schafkopf tischinfo vor kartenverteilung macht avatare unsichtbar
  • freundesliste wird nicht korrekt angezeigt seit vereinsversion (?)
  • vereinseinladung nicht ablehnbar weil bereits hauptverein existiert (?)
  • vereinsgründer austauschen server error?
  • champions rotieren nicht mehr nach vereinsansicht
  • facebook asynchroner einkauf
  • vereinschats im spiel mit mehreren mitgliedern deaktivieren
  • skat offline patroullien bug
  • skat offline spielt schneider ohne hand
  • skat offline 2 mal jungfrau im schieberamsch
  • skat offline absturz als 2 mal jungfrau und spieler erhält stich

Wie ihr seht handelt es sich fast ausschließlich um kleinere Probleme, die sich zum Teil bereits eine Weile angesammelt haben und für die wir nun etwas Zeit reservieren wollen.

Mehr Vereins-Funktionen

Das übernächste Update 1.XX.4 soll dann erstmal nur ein paar kleine Funktionen für die Vereine einbinden. Hauptsächlich geht es uns dabei um die Möglichkeit, die Mitgliedszahlen für Vereine zu erhöhen und Spendenanfragen an die Mitglieder zu senden, damit nicht der Vereinsvorsitzende immer alles alleine zahlen muss. Das sind die beiden wichtigsten Punkte, die wir im Spiel benötigen, bevor wir uns dann an die großen Features wagen können: Vereins-Tische und -Ligen

Diese Version wollen wir dann auch für iPhones und iPads veröffentlichen, so dass dort dann die Vereins-Funktionen genutzt werden können.

Ein kleiner Schocker

Zu guter Letzt ein kleiner Schocker für alle, die bereits sein längerem dabei sind: Wir werden das Sternen-System abschaffen! Ja ihr habt richtig gelesen.

Das Sternen-System war von Anfang an ein wichtiger Bestandteil unserer Spiele, zu Beginn, als es 2009 in Wolle’s Doppelkopf Stube nichtmal eine Liga gab, wohl der wichtigste.

Das Sternen-System hat aber einen schwerwiegenden Nachteil: Es macht die Leute unglücklich. Ein Großteil der Nachrichten, die wir täglich von euch erhalten, beziehen sich immer wieder auf die Sterne:

  • Wie funktioniert es genau? (Es ist furchtbar kompliziert)
  • Es ist ungerecht (Wer schlechte Karten bekommt verliert auch Sterne)
  • Es ist frustrierend (Anfänger oder Gelegenheitsspieler steigen nicht auf und werden ausgelacht)

Es war keine leichte Entscheidung, aber ich denke langfristig werden wir alle glücklicher ohne das aktuelle Sternen-System in der aktuellen Form sein. Aber keine Sorge, wir werden für Ersatz sorgen. Dazu ein andermal mehr.

Verein 1.0

Es ist geschafft. Samstag Morgen, ein Becher Kaffee und ich blättere durch die Vereine, die ihr in Skat, Doppelkopf und Schafkopf bisher gegründet habt. Das sind die Momente für die ich meinen Job liebe. Es ist viel lustiges und albernes dabei, bisher aber immerhin noch nichts unter der Gürtellinie. „Penisbande“ ist hart an der Grenze, aber ich will nicht gleich am ersten Tag die rote Karte zücken. Und ein bisschen lachen musste ich auch 😉

Was sind Vereine?

Nochmal von vorne: Seit gestern könnt ihr in allen Palästen Vereine gründen. Vereine sind Zusammenschlüsse von Spielern in einer Gruppe, die in Kontakt bleiben möchten, seien es persönliche Bekanntschaften oder einfach nur nette Begegnungen in unseren Spielen. Über ein hellgrünes Kürzel vor dem Spielernamen ist euer Verein auch für alle Mitspieler sichtbar.

Jeder Verein hat einen Gruppenchat, so dass ihr euch austauschen und verabreden könnt. Zusätzlich könnt ihr in der Mitgliederliste sehen, wer von euren Vereins-Kameraden gerade online ist.

Natürlich planen wir auch Wettkämpfe, Vereins-Tische und Ligen für die Zukunft, je nachdem wie ihr die neuen Funktionen annehmt und welche Rückmeldungen wir von euch für die neuen Funktionen bekommen.

Wie funktionieren Vereine?

Es gibt derzeit 4 Mitgliedslevel in einem Verein:

  1. Vorstands-Vorsitz: Der Gründer eines Vereins, kann Mitglieder einladen und hinauswerfen, Einstellungen ändern und Vorstand benennen.
  2. Vorstand: Wird vom Vorstands-Vorsitz ernannt, kann das Vereins-Profil anpassen und Mitglieder einladen und hinauswerfen.
  3. Mitglieder: Die Grundlage jedes guten Vereins.
  4. Gäste: Gedacht für Spieler, die bereits Mitglied in einem anderen Verein sind. Jeder Spieler kann Gast in bis zu 9 Vereinen werden.

 

Derzeit liegt das Limit für Vereine bei 12 Mitgliedern, aber wir planen weitere Mitgliedsplätze als Zusatzoptionen anzubieten.

Beim Klick auf das Profilbild könnt ihr euch die Details zu einem Verein anschauen und euch dort bei Interesse bewerben. Die Vereins-Leiter erhalten dadurch eine Benachrichtigung von euch und können euch eine Einladung schicken, wenn sie euch aufnehmen möchten. Umgekehrt können Vorstands-Mitglieder Spieler durch Klick auf ihr Profilbild in ihren Verein einladen.

2014-06-26_clan-profile

Wie geht es weiter?

Wir warten nun zunächst mal ab, wie die Vereins-Funktionen von euch angenommen werden und wie euer Feedback ist. Über folgende Dinge denken wir derzeit nach:

  • Hinzufügen von privaten Vereins-Tischen und Vereins-Liga
  • Vereins Name und Kürzel dürfen nur einmal verwendet werden. Wir überlegen, die Kürzel mehrfach verwendbar zu machen, da die Auswahl begrenzt ist.
  • Viele eurer Vereine beziehen sich auf eine Region oder eine Stadt. Wir wollen daher einen weiteren Fokus einführen: Ortsverein
  • Momentan werden die Vereine unter „Alle Vereine“ nach Gründungsdatum sortiert. Wahrscheinlich werden wir hier in Zukunft nur die Vereine anzeigen, die bereits ein Profilbild haben, und möglicherweise nach Mitgliederanzahl statt nach Gründungsdatum sortieren, so dass es einfacher ist, aktive Vereine zu finden.

 

Sagt uns was ihr darüber denkt oder was wir möglicherweise übersehen haben!

Bekannte Probleme

  • Die Kontostands-Anzeige wird nicht aktualisiert, wenn ein Mitglied eingeladen wurde (wenn ihr auf Transaktionen klickt, seht ihr immer den richtigen Wert)
  • Es gibt einen Fehler, wenn der Vorstands-Vorsitz ausgetauscht wird
  • Nach Bearbeitung einer Vereins-Bewerbung wird der Zähler auf 0 gesetzt, selbst wenn noch Bewerbungen offen sind

 

Und nun erstmal ein schönes Wochenende mit euren Lieblingsspielen! Vielleicht sehen wir uns ja in dem einen oder anderen Vereinschat, ich habe auf jeden Fall vor, meine 9 Gastmitgliedschaften auszureizen 😉

 

Alles Gute zum Geburtstag!

Samstag war es so weit, wir haben mal wieder Geburtstag gefeiert. Am 07.12.2009 hat damals noch Wolle’s Doppelkopf Stube das Licht der Welt in den VZ-Netzwerken erblickt und war eine der ersten und am meisten gespielten Apps auf StudiVZ, MeinVZ und SchülerVZ. Exakt 2 Jahre später ist Skat-Palast, ebenfalls zuerst in den VZ-Netzwerken, online gegangen.

Zur Feier des Tages haben wir allen Spielern für das gesamte Wochenende und Montag morgen kostenlose Premium-Zeit gutgeschrieben!

Seit 2009 sich selbstredend viel getan. VZ hat deutlich an Bedeutung verloren und die Palast-Spiele haben inzwischen auf allen wichtigen Portalen einen Ableger und eine hohe Reichweite. Außerdem haben wir natürlich immer fleißig an neuen Funktionen gearbeitet, Fehler behoben, Grafiken überarbeitet, etc. Und nicht zuletzt ging im Oktober mit Doppelkopf-Palast eine völlig überarbeitete Version von Doppelkopf online, so dass man heute kaum noch Ähnlichkeiten mit der allerersten Version von Wolle’s Doppelkopf Stube erkennen kann (hier noch mit dem Arbeitstitel“):

lobby

Hässlich, nicht wahr? 🙂

Naturgemäß erreichen uns im E-Mail Support größtenteils Beschwerden, denn kaum jemand nimmt sich die Zeit zu schreiben, wenn gerade alles gut läuft. Aber manchmal gibt es auch Ausnahmen. So erreichte uns vor kurzem eine E-Mail von Skat-Spielern, die sich über Skat-Palast kennengelernt haben, und sich dann kurzerhand zu einem Skat-Wochenende in der echten Welt getroffen haben. Solche Berichte sind natürlich auch für uns immer etwas besonderes, und mit der Genehmigung der Verfasserin und den abgebildeten Personen möchten wir euch gerne daran teilhaben lassen:

Hallo,

nun ist unser 1. Skatwochenende leider schon wieder vorbei.

Wir haben uns am Freitagabend bei einem irischen Abend mit 8 tollen
Skatspielern zum Kennenlernen und Lachen getroffen.

Nach dem Frühstück am Samstag ging es mit dem Spielen los. In der
Mittagspause wurde ein Waldspaziergang gemacht, mit anschließendem Grillen
bei mir im Garten. Danach ging die lustige Zockerei weiter. Abends noch mal
lecker gegessen und weiter bis 23 Uhr gespielt.

Sonntag: Frühstück, anschließend bis zur Abreise weiter gespielt. Am Ende
unseres kleinen Skatturniers hatten wir eine Siegerin, die Dir keine
Unbekannte sein dürfte „Elke Bellendorf“. Nachdem die Preise überreicht
wurden, war das Wochenende leider schon vorüber.

Ich war einfach begeistert gewesen. Habe sieben tolle Menschen durch Deinen
Skatpalast kennengelernt, mit denen man toll Spielen und Schreiben kann. Was
noch viel besser ist, dass wir auch im realen Leben alle super miteinander
klar gekommen sind. Die Stimmung war traurig, als die Sieben wieder in alle
Himmelsrichtungen verschwanden. Doch es gibt einen Lichtblick, wir treffen
uns alle Ende Juni bei Elke in Datteln wieder .Ich hoffe, dass dann auch die, die jetzt durch Krankheit oder Beruf verhindert waren, dabei sein können.

Was natürlich für uns alle sehr interessant wäre wenn Du auch dabei sein
könntest und uns vielleicht etwas über die Entstehung und Funktion des
Skatpalastes erzählen würdest.

 
Liebe Grüße

Susanne

Dazu gab es auch ein schönes Foto:

IMG_6339

 

Es ist toll, wenn man in einer App wie Skat-Palast Leute findet, mit denen man gemütlich von zuhause eine Runde Skat spielen kann. Wenn daraus echte Freundschaften werden, ist das etwas ganz besonderes. Wer ähnliche Erfahrungen gemacht hat, darf uns gerne eine E-Mail schreiben, wir freuen uns, eure Geschichten zu hören.

Ich wünsche euch allen eine besinnliche (Vor-) Weihnachtszeit im Kreis eurer Lieben. Und natürlich eine gute Zeit in unseren Spielen 😉

Server-Umzug Teil 1

Puh, das war eine anstrengende Woche! Nachdem wir Wolle’s Doppelkopf Stube in den Doppelkopf-Palast umgezogen haben, die Doko Android App erfolgreich gestartet war, die iPhone App für iTunes vorbereitet wurde und anschließend in einigen Updates die zu erwartenden Fehlerchen und Kinderkrankheiten behoben wurden, hatte ich mir erstmal ein paar Tage Urlaub genommen. Urlaub, oder wie ich es gern nenne: „Von zuhause arbeiten“…

VZ-Netzwerke: Ist da noch wer?

Los ging es erstmal damit, dass auf MeinVZ und StudiVZ (ja die gibt es noch) ein Fehler dazu führt, dass sämtliche Spiele im Doppelkopf-Palast nach etwa 30 Minuten Spielzeit abgebrochen werden. Das Problem ist von MeinVZ verursacht, und leider ist man dort nicht willens oder in der Lage, etwas dagegen zu tun. Während ich also das Internet vergeblich nach einer Lösung durchforste, prasseln wüste Beschwerden auf uns ein. Die Spieler von MeinVZ sind seit Urzeiten dabei (Wolle’s Doppelkopf ist dort seit 2009 online) und es ist mir eine eine Herzensangelegenheit, die alte Community dort nicht zu vergraulen. (Eine Lösung ist derzeit übrigens noch nicht in Sicht, aber das Problem ist nicht vom Tisch).

Wer von dem Problem betroffen ist kann uns gerne eine Mail schicken, wir bieten einen kostenlosen Umzugsservice auf Login per E-Mail oder Facebook!

iTunes: Wo ist meine Bestellung?

Während ich parallel also an dem VZ-Problem und der Cross-Promo von Skat auf Doppelkopf gearbeitet habe, tut sich gleich ein neuer Abgrund auf: Es kamen einige Beschwerden ein, dass gekaufte Produkte auf iTunes nicht gutgeschrieben wurden. Genau sowas brauche ich an in meinen freien Tagen, wäre ja langweilig sonst! Inzwischen verdichten sich die Hinweise, dass das Problem mit einer veralteten Skat-Palast Version auf iOS zu tun hat. Wer hier Probleme hat schickt uns bitte eine E-Mail an den Support. Wir klären natürlich jeden Fall auf!

Jetzt aber: Neue Woche, mehr Urlaub!

Immerhin hatte ich ein halbwegs freies Wochenende und habe mich dann zumindest für diese Woche auf ein paar schöne freie Tage eingestellt. Von wegen, der Hammer kommt erst noch! Nach und nach kamen über den Tag vermehrt E-Mails, dass der Server abstürzen würde. Eigentlich kommen solche E-Mails immer in gewissem Maße. Besonders Spieler, die über mobile Geräte ins Netz gehen, verlieren nunmal einfach von unterwegs oder bei schlechtem Signal die Verbindung. Die Spieler sind dann verständlicherweise verärgert, aber es gibt nichts, was wir dagegen tun könnten. Insofern waren die ersten E-Mails nichts besonderes und erstmal kein Grund zur Sorge.

Nachdem sich aber die Anfragen häuften, und auch vermehrt Spieler vom Computer von diesem Problem berichteten, habe ich mir die Daten mal näher angeschaut. Alle Statistiken auf dem Server sahen gut aus. CPU, RAM und Traffic waren nicht ausgelastet, alles ganz normal. Ich habe dann trotzdem mal ein paar Testrunden gespielt und relativ schnell festgestellt, dass etwas nicht stimmen kann. Die Karten spielten sich nur zäh, meine Mitspieler verloren mehrfach die Verbindung, und auch in der Lobby waren mehr Tische unvollständig besetzt als sonst.

Ich habe dann sofort einen neuen Server im Rechenzentrum bestellt (gleich mal mit 8-facher Power, man gönnt sich ja sonst nichts) und den Umzug vorbereit. Das ganze zog sich länger hin als ich mir gewünscht habe, aber es dauert eine Weile bis das Rechenzentrum die Hardware bereit stellt, anschließend habe ich einige Tests laufen lassen, um sicherzustellen, dass die Maschine nicht irgendwelche Fehler aufweist. Als das System dann einsatzbereit war, zeigte mein Handy 2 Uhr morgens. Ich habe dann das Betriebssystem vorbereitet und die Server-Software eingerichtet, ich glaube so gegen 4 Uhr war der Umzug abgeschlossen und ich habe die Spieler umgeleitet und den alten Server abgeschaltet.

 

2013-11-05_munin-disk

Ein Festplatten-Defekt in seinem natürlichen Habitat.

Update: Dank der Hilfe eines guten Freundes wissen wir inzwischen, dass das Problem durch eine Brute-Force Attacke aus China ausgelöst wurde. Die Angreifer konnten nicht ins System eindringen, haben aber den Betriebsablauf massiv gestört. Wir werden nun Maßnahmen ergreifen, damit dieses Problem in Zukunft so nicht wieder auftritt.

 

Alles gut! Oder doch nicht?

Heute morgen habe ich dann die Statstiken angeschaut. Es sieht wieder alles gut aus, der neue Server läuft stabil, stabiler als der vorherige. Außerdem habe ich erstmal den alten Server wieder hochgefahren und dort für Spieler mit einer veralteten Version die Nachricht eingerichtet, doch bitte die Software zu aktualisieren, damit man auf dem richtigen Server landet. Das sollte eigentlich nur iOS Spieler betreffen, bzw. Android Spieler, deren App noch im Hintergrund lief und noch nicht neugestartet wurde. Nachdem ich dann hundemünde aber selbstzufrieden meinen Morgen-Kaffe genießen wollte hat mich eine Mail aus dem Rechenzentrum erreicht:

„Leider haben wir Ihren neuen Server mit der falschen Hardware ausgeliefert, wir entschuldigen uns und tauschen diese im Laufe des Tages aus!“. Haha. Moment! Die werden doch nicht..?

Erstmal eine E-Mail zurückgeschrieben. Aber bis die gelesen wird ist das Ding vielleicht schon gelaufen. Also angerufen: „Bitte nicht einfach den Server ausschalten, der ist bereits in Betrieb!!!“. Oh Mann, ich hoffe es geht alles gut, aber wenn nicht irgendwer übereifrig ist werden wir nun einen Termin für die Abschaltung ausmachen, und ich ziehe heute nacht nochmal um auf einen anderen Server. Wer braucht schon Urlaub, wenn er nachts arbeiten darf….

Ich entschuldige mich für die Ausfälle der letzten beiden Tage. Wir bemühen uns immer um bestmöglichen Service, aber auch hier werden Fehler gemacht. Ich wünsche euch nun wieder viel Spaß mit euren Lieblingskartenspielen. Falls die eine oder andere Antwort-Mail heute etwas knapper ausfällt, bitte habt Verständnis :‘)

Fehler beim Update in der Skat-Palast Premium Box

Hallo,

für einige Spieler gab es einen Fehler beim Update der Skat-Palast Premium Box, wir entschuldigen uns ausdrücklich dafür. Wir testen alle Updates für die Box-Version vor der Veröffentlichung, in diesem Falle wird der Fehler aber leider erst sichtbar, wenn nach dem Update ein weiteres Update durchgeführt wird.

Statt die App korrekt zu aktualisieren wird einfach nur ein weißer Bildschirm angezeigt, das Spiel muss dann über Alt+F4 beendet werden. Betroffen sind nur Spieler, die die Skat-Palast Premium Box erworben und in der Zeit zwischen dem 17.10.2013 und 20.10.2013 ein Update durchgeführt haben. Der Fehler wird möglicherweise auch erst demnächst sichtbar, wenn wir die nächste Version hochladen und das Spiel nicht aktualisiert werden kann.

Um die Update-Funktion wieder funktionstüchtig zu machen, gibt es 2 Möglichkeiten:

Reparatur-Paket herunterladen

Am einfachsten ist es, ihr ladet euch unser Reparatur-Paket herunter, das alle nötigen Schritte für euch erledigt. Dieses findet ihr hier:

http://www.skat-palast.de/cleaner/cleaner.zip

Einfach das zip entpacken und die Datei „cleaner.exe“ ausführen. Dadurch wird das beschädigte Update entfernt und Skat-Palast aktualisiert beim nächsten Start wieder korrekt. Das Reparatur Programm gibt eine Textmeldung aus, wenn alle Änderungen durchgeführt wurden, das Fenster kann dann wieder geschlossen werden.

Nun könnt ihr Skat wieder ganz normal spielen.

Manuell reparieren

Die manuelle Variante ist etwas komplizierter, erspart euch aber den Download unseres Pakets: Dazu im Arbeitsplatz nach C:\Users navigieren und in den Ordner des Nutzers gehen, für den das Spiel installiert wurde, in meinem Fall ist das C:\Users\Admin. Dort navigiert man in das versteckte Unterverzeichnis AppData, z.B. indem man dieses direkt in die Adresszeile eintippt, oder sich versteckte Ordner anzeigen lässt unter den Orderoptionen.

Von hier aus klickt man sich durch bis Roaming\de.rgerlach.skatpalastdesktop\Local Store. Der gesamte Pfad lautet bei mir also:

C:\Users\Admin\AppData\Roaming\de.rgerlach.skatpalastdesktop\Local Store

Hier löscht man nun alle Dateien und Ordner außer der Datei „savegame.dat“, die den Fortschritt für den Einzelspielermodus enthält. Nach Löschen dieser Dateien ist das Spiel wieder auf „Werkszustand“ zurückgesetzt und erfragt beim nächsten Start ein neues Update. Führt man dieses aus, ist alles wieder auf dem aktuellsten Stand und der Fehler behoben.

 

 

Nochmals Entschuldigung für diesen ärgerlichen Fehler! Ich hoffe diese kleine Anleitung hilft allen Betroffenen. Fragen, etc. könnt ihr natürlich gerne in die Kommentare posten.

Viele Grüße und in Zukunft wieder gut Blatt.

Wolle’s Doppelkopf Stube wird Doppelkopf-Palast

Hallo Doko-Freunde,

es ist soweit! Heute wurde Wolle’s Doppelkopf Stube endgültig umgestellt auf das neue System und der Name damit auf Doppelkopf-Palast geändert. Wer sich einloggt, den erwartet folgende Lobby:

2013-10-16_lobby

Wie schon angekündigt hat sich einiges geändert. Neben den optischen Änderungen ist sicherlich vor allem die Einführung des aus Skat-Palast bekannten Chips-Systems hervorzuheben. Ab sofort erhaltet ihr täglich neue Chips, die ihr an den Tischen setzen könnt, der Jackpot wird zu 70/30 zwischen dem ersten und zweiten Platz aufgeteilt. Wer keine Chips mehr hat, kann sich neue kaufen, wenn gewünscht.

Einiges ist noch nicht fertig. Bekannt und in Arbeit sind folgende Baustellen:

  • die Grafiken in der Lobby sitzen noch nicht 100%ig
  • Auf Facebook kann noch keine Premium-Zeit gekauft werden
  • Die Webseite zeigt noch Skat-Grafiken an / ist generell noch nicht fertig
  • Es gibt noch keine Linux-Version

Eure Spielerprofile sollten alle übertragen worden sein, lediglich die Igno-Liste musste leider gelöscht werden, der Aufwand diese ins neue System zu übertragen war einfach zu groß, ich bitte dafür um Verständnis. Wer ansonsten Probleme irgendwelcher Art mit seinem Konto hat, kann uns gerne eine E-Mail schreiben, wir schauen dann nach.

Sollten irgendwelche Fehler auftreten, bitte ich dafür schonmal im Voraus um Entschuldigung. Die App ist neu, entsprechend ist vielleicht einiges noch nicht perfekt. Schreibt uns gerne zu jedem Problem, wir sind dankbar, wenn wir auf Fehler hingewiesen werden.

Ansonsten erstmal viel Spaß in der neuen App!

Gewinner der Skat-Palast Premium Box

Das wichtigste zuerst: Die Skat-Palast Premium Edition ist seit einigen Wochen im Handel erhältlich! Ist schon ein geiles Gefühl, an den Regalen mit Computerspielen vorbei zu gehen, und dort das eigene Spiel zu sehen.

Skat-Palast Premium Edition

 

Wie auf unserer Facebook-Seite angekündigt, haben wir in Kooperation mit unserem Publisher 10 Exemplare dieser Box verlost. Gewinnchancen gab es durch „Gefällt mir“-Angabe auf den Beitrag bzw. Teilen des Beitrags. Insgesamt haben bis zum Ende des Gewinnspiels heute 343 Skat-Spieler „Gefällt mir“ gedrückt und der Beitrag wurde 171 mal geteilt, wow!

Also wie werden die Gewinner ermittelt? Jeder Spieler, der einen der beiden Knöpfe gedrückt hat, hat eine einfache Gewinnchance. Jeder Spieler, der beide Knöpfe gedrückt hat, hat die doppelte Gewinnchance. Addiert man 343 und 171, ergeben sich insgesamt 514 einfache Gewinnchancen. Ich werde also nun 10 Zufallszahlen von 1 bis 514 generieren, und dann händisch die Facebook-Nutzer abzählen, bis ich an der entsprechenden Position angelangt bin. Dabei weise ich die Zahlen von 1 bis 343 den Gefällt mir Angaben zu, den Zahlen von 344 bis 514 den geteilten Inhalten.

Beachtet bitte, dass es möglich ist, dass Facebook euch die Teilnehmer in einer anderen Reihenfolge zeigt als mir, da bin ich mir nicht sicher. Es kann also bei euch zu diesen Nummern andere Gewinner geben, es zählen aber die Namen, die ich hier aufliste. Zum Schutz der Privatsphäre der Teilnehmer kürze ich alle Nachnamen ab. Los gehts, die Glücksfee (Math.random(), genaugenommen), hat die folgenden Gewinner gezogen:

286 Steven E.
407 Mandy P.
400 Monika K.
245 Michael K.
288 Rudolf K.
395 Solbach J.
262 Daniel D.
183 Christian G.
270 Peter M.
168 Siggi Y.

Herzlichen Glückwunsch den glücklichen Gewinnern, ich werde euch wegen Adresse etc. eine Nachricht schreiben, allen anderen Spielern danke fürs mitmachen und viel Glück beim nächsten Mal! Bitte schaut bei euren Nachrichten in den Ordner „Sonstige“. Da ich nicht mit euch befreundet bin, filtert Facebook diese Nachrichten heraus.

 

Skat-Palast Premium Edition: Jetzt überall im Handel und im Online-Versand. UVP 19,99€, enthält Premium-Zeit und Chips im Wert von 35€ sowie einen Offline-Modus mit 3 Schwierigkeitsstufen, Trainingsmodus und vieles mehr!

Macht euch bereit…

Die Arbeiten an der ersten Version der neuen Doppelkopf Stube sind nahezu abgeschlossen, Zeit ein paar konkrete Details nach außen zu tragen!

Das wichtigste zuerst: Alle Spieler, die bereits bei Wolles Doppelkopf Stube registriert sind, und auf jeden Fall ihren Account mit in die neue Version retten wollen, müssen sich nun einloggen! Am Stichtag werden nur diejenigen Accounts in die neue Version übertragen, die in den letzten 30 Tagen aktiv waren. Wenn ihr also Freunde habt, die vielleicht länger nicht mehr gespielt haben, aber auch in der neuen Version Ihre gespielten Runden, usw. behalten wollen, sagt ihnen, dass sie sich jetzt unbedingt einmal einloggen müssen, um gerettet zu werden!

Wie bereits angekündigt hat sich grafisch einiges getan. Dies ist die vorläufige Lobby:

2013-09-25_lobby

Wie ihr seht gibt es grundlegende Neuerungen: Die Anzahl der aktiven Tische wird auf 3 reduziert. Tische mit größeren Runden können immer noch eröffnet werden, stehen aber standardmäßig nicht mehr zur Verfügung. Darüberhinaus können die laufenden Tische eingesehen werden, hier am Beispiel mit vier Gästen. Wie auch schon bei Skat-Palast wird man bereits vor Betreten eines Tisches sehen können, welche Spieler an den einzelnen Tischen sitzen. Um dafür Platz zu schaffen, werden die Sonderregeln auf die rechte Seite verbannt, und nur beim Rüberfahren mit der Maus, bzw. Klick, angezeigt.

Zusätzlich können Spiele um Chips eröffnet werden, so dass das Spielen bei uns einen größeren Reiz hat. Wer das nicht möchte, kann aber natürlich auch weiterhin ohne Chips spielen.

Auch von der Spielansicht gibt es einen ersten Screenshot:
2013-09-25_ingame2d_deutsch

Ihr seht hier das deutsche Blatt, das zukünftig ausgewählt werden kann, sofern man es denn möchte. Tisch-Bild und Logo sind aus der originalen Stube übernommen, ansonsten handelt es sich bei allen Grafiken um das bekannte Skat Design. Im Screenshot seht ihr die 2D Darstellung, die 3D Grafik ist noch in Arbeit, und wird zur bisherigen Version auch nochmal deutlich verbessert werden.

Auch im Spielablauf wird es Änderungen geben. Die Animation der Karten wird sich an denen in Skat orientieren, also etwas zackiger werden, und auch soundtechnisch werden einige Anpassungen vorgenommen.

Soweit erstmal von mir zu den ersten konkreten Details, gebt gerne Feedback zum aktuellen Entwicklungsstand. Ansonsten bin ich guter Dinge, dass die neue Version innerhalb der nächsten Wochen online gehen wird, zunächst nur im Web, auf Facebook und VZ, gegen Ende des Jahres dann auch mobil auf Android und iOS.

Allen Spielern weiterhin gut Blatt!

« Older Entries Recent Entries »