Scopone


Spiele Palast

Scopone ist ein beliebtes italienisches Kartenspiel für vier Spieler in zwei Teams. Spieler desselben Teams sie sitzen an gegenüberliegenden Seiten des Tisches  und versuchen zusammen die höchste Punktzahl zu erreichen, indem sie so viele wertvolle Karten wie möglich vom Tisch fischen.

Dieses Kartenspiel ist eine Ableitung des italienischen Nationalkartenspiels Scopa.


In diesem Sinne verwendet auch Scopone ein Kartenspiel mit 40 italienischen Karten: Die Farben sind Spade, Coppe, Denari und Bastoni (Schwerter, Kelche, Münzen und Stäbe). Die Ränge in absteigender Stärke sind Re, Cavallo, Fante (König, Reiter, Bube) und die Zahlen von Sieben bis Eins. Die Eins gilt als Ass.

Eine Runde Scopone besteht aus einer einzigen ausgeteilten Hand. Zuerst mischt der Geber das Deck und teilt neun Karten an jeden Spieler aus, und die verbleibenden vier Karten werden offen auf den Tisch gelegt. Es gibt auch eine Variante ohne offene Karten zu Beginn der Runde und stattdessen zehn Karten für jeden Spieler.


Der Spieler rechts vom Geber spielt den ersten Zug. Danach geht das Spiel gegen den Uhrzeigersinn weiter, und so weiter, bis der Geber seine letzte Karte spielt.

In deinem Zug musst du immer eine Karte spielen. Wenn mindestens eine Karte im Pool liegt, hast du zwei Optionen: Du kannst entweder eine oder mehrere Karten vom Tisch fangen oder eine Karte zum Pool auf dem Tisch hinzufügen. Du kannst niemals eine Karte zum Pool hinzufügen, wenn du damit eine Karte fangen könntest.

Es gibt zwei Möglichkeiten zu fangen:

  • Der Rang einer Karte aus deiner Hand entspricht dem Rang einer Karte auf dem Tisch. Wenn mehrere Tischkarten übereinstimmen, kannst du nur eine davon aus dem Pool nehmen.
  • Oder, wenn das nicht möglich ist, entspricht der Rang einer Karte aus deiner Hand der Summe der Ränge von zwei oder mehr Karten auf dem Tisch.

Du nimmst die fürs Fangen verwendete Handkarte sowie die gefangenen Karten aus dem Spiel und legst sie verdeckt vor dir ab.

Wenn du alle Karten aus dem Pool fängst, hast du ein Scopa geschafft, was am Ende der Runde einen Bonuspunkt ergibt.

Sind noch Karten im Pool nachdem der Geber seine letzte Karte gespielt hat, gehen die verbleibenden an den Spieler, der zuletzt Karten gefangen hat.


Die Punktzahl pro Spieler ergibt sich aus dem Wert ihrer gefangenen Karten sowie eventuellen Bonuspunkten. Danach werden die Punkte der Spieler pro Team summiert, um die Punktzahl jedes Teams zu ermitteln. Die Punktevergabe folgt den Mustern von Scopa:

Punkte für jeden Rang:

  • Zahlkarten: entsprechend ihrem Wert
  • Fante: 8 Punkte
  • Cavallo: 9 Punkte
  • Re: 10 Punkte

Je ein Bonuspunkt für:

  • Ein Scopa schaffen
  • Die meisten Karten fangen
  • Die meisten Münz-Karten fangen
  • Die Münz-Sieben fangen

Das Team mit der höchsten kombinierten Punktzahl gewinnt die Runde! Und wenn ihr wollt, könnt ihr mehrere Runden spielen. Viel Spaß dabei!