Handrommé – Wie soll es zukünftig sein?

Liebe Freunde des Rommé Palast,

heute geht es um die Änderung beim Handrommé vom 01.04.19. Wir haben dazu von euch auf allen Kanälen viel Feedback erhalten. Da wir bisher noch kein klares Meinungsbild erkennen können, würden wir gerne eine Umfrage zu dem Thema starten, um eure Meinung zu erfahren.

Die Ausgangssituation

In der alten Regelung konnte man zu jeder Zeit Handrommé auslegen, unabhängig davon, ob die anderen Spieler bereits eine Meldung gemacht haben. Für Hand-Rommé gab es dann doppelt so viele Punkte, wie für normales Beenden.

Dies hat dazu geführt, dass sich einige Spieler auf diese Art des Spielens spezialisiert und bevorzugt genau diese Strategie angewandt haben. Im Spiel wurden dann in den Runden so lange Karten vom Stapel gezogen, bis Handrommé möglich wurde. Dadurch wurde das Spiel statisch und träge, denn es wurde einfach bis zum Handrommé gespart und abgewartet.

Wir haben dazu immer wieder viel Kritik erhalten. Bei vielen Spielern entstand oft der Eindruck, dass es im Rommé Palast nur um Handrommé geht und kein „richtiges“ Rommé, wie sie es kennen, zustande kommt. Wir hatten uns deshalb im Team für die Änderung ab dem 01.04.19 entschieden.

Die Änderung vom 01.04.

In der Änderung vom 01.04. haben wir die Punktebewertung so abgeändert, dass man nur noch Handrommé angerechnet bekommt, wenn noch kein anderer Spieler eine Meldung gemacht hat. Man kann also weiterhin Handrommé auslegen, und doppelte Punkte erhalten, allerdings kann man nicht mehr darauf sparen, wenn andere Spieler schon ausgelegt haben.

Diese Änderung hat dazu geführt, dass manche erfahrene Spieler ihre gewohnte Spielweise nicht mehr mit dem gleichen Erfolg anwenden konnten und sie das Gefühl hatten nicht mehr so taktisch und spannend spielen zu können wie zuvor. Diese Spieler wünschen sich, dass wir zur alten Regelung zurückkehren.

Wie weiter?

Die Regelung einfach wieder rückgängig zu machen, scheint uns nicht der richtige Weg zu sein. Eine Lösung, die beide Lager zufriedenstellt, ist nicht in Sicht. Eine weitere Sonderregel dafür festzulegen, hilft auch nicht, da es hauptsächlich um die freien Tische geht. Wir würden daher im ersten Schritt gerne erfahren, wie ihr über das Thema denkt, und ob es für eine der beiden Regelungen eine klare Mehrheit gibt.

Umfrage Handrommé-Regel: Welche Regel findest du besser?

Stimmt für die Regelung, die euch am besten gefällt. Wir werden die Ergebnisse sammeln und das Ergebnis hier im Blog veröffentlichen. Ihr könnt uns natürlich gerne eure Meinung zum Thema als Kommentar im Blog hinterlassen.

Viele Grüße und gut Blatt,
euer Spiele Palast Team

217 Kommentare

  • Ich wäre dafür, dass man vor dem eröffnen des Tisches festlegen kann, ob Hand gespielt wird oder nicht. Als Zusatz Option zum Bleistift. Dann kann jeder selbst entscheiden, ob Er/Sie teilnimmt oder nicht.

  • Ich finde die neue Regel besser so wird wenigstens auch mal richtig rommee gespielt und nicht wie bei der alten Regelung das manche Mitspieler warten bis sie ein handrommee auf hand haben und raus legen so macht es doch gar kein Spass wenn man nur auf hand wartet daher bin ich für die neue Regelung

  • Ich wäre für die DSKV Regelung!
    Denkt da mal drüber nach!

  • Die Rommé-Regeln sind da eigentlich unmissverständlich:

    > Hand
    > Kann ein Spieler alle Karten auf einmal auslegen, bevor ein anderer
    > Spieler die erste Meldung gemacht hat, so ist dies ein Hand.

    Ich weiß nicht, wo da jetzt der Streitpunkt ist. Die aktuelle Regelung ist die exakte und einzig richtige Regelung.

    • Hand Romme kenn ich eh und je immer nur so ,das man diesen nur ausspielen kann, wenn noch keiner ausgelegt hat, allerdings ist die sonstige Regel, der Voraussetzung um Auslegen zu können zu leicht. Wir spielen es immer so das man 40 Punkte haben muss und zwar in einem Stück, wenn man dies erfüllen muss, haben andere mehr Zeit um einen Handromme ausführen zu können. Mit 30 Punkten und das mit mehreren Varianten, legen die Mitspieler viel zu schnell aus und ein Handromme wird so fast unmöglich. Ausserdem fehlt die Funktion zu klopfen, was das Spiel interessanter hält bis zum nächsten Spielzug. Allerdings kennt da jeder so seine eigene Regel und alle zu erfüllen wird wohl schwierig. Der Spiel Eröffner sollte die Regeln auswählen und festlegen können und andere somit die Möglichkeit geben, an welchen Spiel man sich beteiligen möchte. Z.b. kenne ich es auch an Bube Dame König Ass die zwei anlegen zu können. USW. USW.

  • Loreen Neumann

    Ich finde die neue Regelung besser. Da es so auch normal gespielt wird. Außerdem 30 auslegen in einem Blatt.

  • Die alte Regel gefällt mir besser.
    Möchte kein Hausfrauenrommé spielen

  • Ich möchte das wieder die alte Regel kommt.

  • Kampfmaschiene

    Ändert doch die Erstanmeldung zum Ablegen auf 40 Augen, und für Handromme‘ keine Erstanmeldung, dabei darf aber nicht angelegt werden.

  • Her mit der alten Regel, alles andere ist Kinderromne

  • Daniele_Dante

    Hallo miteinander, ich bin kein Fan von doppelter Punktzahl hier bei Handromme und zwar aus zwei Gründen: ersten sind Turniere oder Wettkämpfe meist schnell Entschieden, da man zu wenig Spiele jeweils absolviert. Zweitens hatte ich Gestern bei einem Turnier keine Chance zu gewinnen da mein zweiter Gegner gar nicht antrat und der Computer übernahm und dann ist ein Handromme fast ausgeschlossen und ich wurde nur Zweiter. Ich Behaupte nicht das ich gewonnen hätte wenn der Spieler angetreten wäre, doch war es aussichtslos für mich das Turnier zu gewinnen.

  • wie lang wird abgestimmt?

    bin natürlich für die neue Regelung

  • Die neue Variante ist besser und ist auch logisch, die Punkte sollten nur doppelt zählen wenn keiner raus kam.

  • Michael Schmitt

    Mir ist das egal inzwischen. Ich spiele das Quartal zu Ende, kündige mein Premium, spende meine Chips und dann bye bye. Spaß macht das eh nicht mehr

    • Wolfgang Giehren

      Hi Michael, ich werde auch aussteigen. Erst musst Du jede Menge und Geld investieren) dann verlierst Du eine Runde und schon fällst Du zurück. Das ist nicht korrekt. Erkämpfte Sterne sollten Dir bleiben. Das Verhältnis hochkämpfen und runterfallen ist unfair.

      • spielepalast

        Hallo Wolfgang,

        du kannst bei uns auch völlig kostenfrei spielen, ohne Geld zu investieren.

        Viele Grüße

  • Andrea Martin

    Hallo
    Ich finde die neue Regelung besser, es ist auch im normalen Kartenspiel so. Ich weiß auch nicht, warum sich so viele aufregen

  • André Bischoff

    Bitte alte Regel wieder

  • Ich finde die neuen Regeln einfach schöner, so wird Handromme auch in Natura gespielt. Handromme geht nur wenn noch keiner ausgelegt hat. In welcher Runde auch immer. Das nur auf Hand spielen empfinde ich als langweilig. Des weiteren wäre ich auch dafür das die 30 zum 1. Auslegen in einem Blatt auszulegen sind.

  • Hans-Peter Schmitt

    Die alte Regel war besser.

  • Die neue Reglement ist gut

  • Die Umfrage an sich ist ein Witz!
    Durch die neue Regel ist das nicht mehr Rommé sondern „wie lege ich ganz schnell meine Karten ab…egal wie“
    hätte noch eine Idee für eine neue Regel:
    Wenn es einer schafft mit dieser Regel doch mal Handrommé zu machen darf nach der Runde der mit dem meisten minus ein Glücksrad drehen, welches entscheidet, ob dem Gewinner die Punkte abgezogen oder gut geschrieben werden!

  • Find die neue Regel auch besser. Bitte weiterso

  • Die alte Regel ließ die Möglichkeit offen, auch wenn die erste Runde mit Hand beendet wurde, noch zu gewinnen. Jetzt spielt der Gewinner der ersten Runde sofort aus wenn er 30 Punkte hat und verhindert damit jede Chance der Mitspieler.
    Noch schlimmer wenn einer aussteigt und der Computer übernimmt.
    Nemmt wieder die alte Regel als Standard und die neue in Sonderregeln auf.
    Gruß Thomas

  • Ich finde die neue Regel besser.
    Es sollte aber auch mit 40 Punkten ausgelegt werden und nicht mehr mit 30.
    Was aber am wichtigsten wäre ist, dass in der ersten Runde keiner auslegen darf, bis alle Mitspieler eine Karte gezogen haben.
    Denn das ist nämlich sehr unfair, wenn jemand auslegen kann und vielleicht Hand macht.
    Denn dann keiner mehr aufholen

  • Wie ihr ja bereits schreibt, ist die Spielergemeinde in diesem Fall etwa so gespalten, wie Großbritannien.
    Ich denke, dass beste wäre es wohl, beide Regeln zu implementieren. Es nur als Sonderregel einzuführen würde zu ebensoviel unzufriedenheit wie im Falle vom scharfen Doppelkopf führen, und vermutlich auf die Dauer einige Spieler zu anderen Anbietern treiben.
    Ich könnte mir allerdings vorstellen, es als eine Art Abstimmung zu Beginn eines Tisches einzuführen. Dann wäre das ganze mit einem kurzen Klick erledigt.
    Außerdem könnte man es auch als nicht-Premium-Regel einbauen, sodass man eben einen Tisch nach seinen Vorlieben aussucht. Bei der aktuellen Anzahl an Spielern würden immer noch genügend für beide Vorlieben zusammeenkommen.

    Ich hoffe mit diesem Kommentar eine möglichst Konstruktive und Lösungsorientierte Diskussion zu starten.

  • Ich spiele seit vielen Jahren Rommé und es ist normal, dass Handrommé nur doppelt zählt, wenn noch keiner ausgelegt hat. Sobald der 1. Mitspieler auslegt, kann man zwar alle auf einmal ablegen, aber es ist dann kein Handrommé mehr im klassischen Sinne.
    Daher finde ich die neue Regelung gut (auch wenn ich strategisch die alte Regel auch viel genutzt habe, wenn ich ganz hinten lag und ohnehin keine andere Gewinnchance mehr hatte).
    „Kann ein Spieler alle seine Karten auf einmal auslegen, bevor irgendein anderer Spieler Karten gemeldet hat, ist dies ein Hand-Rommé“ so steht es auch in Wikipedia.

    Ich finde den Vorschlag gut, es in die wählbaren Tischoptionen aufzunehmen, damit jeder Tisch da eine individuelle Entscheidung treffen kann, ob er nach den alten oder den neuen Handrommé-Reglements spielen möchte.

  • Daniela Unger

    Ich finde auch die neue Regel besser. Wir spielen das privat schon immer so und eigentlich auch nur in der 1. Runde! Danke.

  • Leider kann ich vom iPhone auch nicht abstimmen, find die neue Regel aber besser. Für mich ist Rommé ein Anlegespiel, sonst kann ich ja gleich Patiencen legen…

    • Halbgewachs Frauke

      Ich finde die neue Regel auch besser, wir spielen es real auch so dass Handromme erst zählt wenn noch keiner ausgelegt hat

  • Die alte Regel ist viel besser, denn es ist total unfair einer macht Hand und in der nächsten Runde geht er sofort runter so kann man nicht mehr aufholen und das wars. was ja echt schade ist. Also die alte regel war viel besser.

  • Ich fand die alte Regelung bedeutend besser. Jetzt fehlt die ganze Spannung und es macht keinen Spaß mehr.
    Mein Vorschlag, mit dem beiden Lagern geholfen wäre:
    Nehmt einfach die Option zur alten Regel, also doppelte Punkte bei Hand, in die Optionen auf. Dann kann jeder selbst entscheiden, wie er gerne spielen möchte und welchen Tischen er beitritt. Da die Änderung, dass man keine Karte mehr ablegen muss, jetzt für alle gilt kann anstelle dessen jetzt jederzeit Hand eingesetzt werden und alle sind zufrieden. 🙂

    • Hallo , was ich ganz blöd finde ist , wenn ein Spieler nicht weiter spielt , sodass der Platz FREI ist , und ein Computer für ihn weiter spielt ( so sieht es zumindest aus ) und dann auch noch gewinnt . Warum nimmt man seine Karten nicht ganz weg und der Rest spielt alleine weiter ? Lg

      • Daniela Filger

        Man kann nicht alleine gegen sich spielen.
        Es muss mindestens 2 spieler anwesend sein.
        Sonst macht das kein Sinn.
        Aber ich selber finde die neue Version besser die ist auch im realen Leben sondern man Rommè spielt.

      • karin könig (katinka)

        ich finde die neue regelung auch besser und ärgere mich jedes mal über die zeitverzögerer und aussteiger, auch ich bin der meinung daß der computer nicht mehr mitspielen sollte und nur die übrigen, ich habe romme überhaupt erst vor kurzem gelernt und habe dann bei diesen prktiken keine change. ich hoffe ihr findet eine vernünftige lösung denn wenn ich einen tisch anklicke habe ich keinen einfluß auf die mitspieler, bekomme sie quasi zugeteilt.

    • Ich finde die alte Regelung völlig in Ordnung denn es ist ein Strategiespiel und alle haben die selbe Chance

  • ich finde der alte Regelung besser als jetzt. es war spannender. Der Belohnung muss dann sein wenn man Hand Rommee hat= doppel Punkten.

  • Die neue Reglement ist gut.
    Und wenn man Doppel Jocker ohne ein Zahl oder Bild hat ist zu ändern, das ist net gut denn die meisten heben sie auf bis zum Schluss. Dass steht ja auch net in der Reglement drin.

  • Ich finde die neue Regelung gut aber sie sollte etwas verschärfter sein. Handromme ist gleich in der ersten Rund raus zu kommen und fertig zu machen und nicht noch 4 – 12rd zu ziehen bis man hand hat.

  • Bin für die neue Regel.
    Aber in den ersten 1-3 Zügen einer Runde sollte trotz Auslagen anderer Mitspieler ein Handrommé Anerkennung verdienen.

  • Bin absolut für die neue Regel weil ich sie gerechter finde!

  • Manfred Geweiler

    Neue Regelung lassen, die ist sehr gut. Bitte überprüft mal euche Karten Verteilung die ist das alle letzte. Hier könnt mir nicht sagen das, das normal ist wenn einer in 3 Runden so gute Karten hat das er beenden kann. Dann stellt das Spiel so ein das man nur mit vollen 30 raus kommen kann und nicht z.b.888 und 222. Dann darf man eigentlich keine Karten nehmen die abgelegt würden,erst wenn man raus ist kann man die nehmen.

  • Ich denke das die alte Regelung vielen besser gefallen hat, weil die handrommeess schmettern machte Ihnen spass, doch die neue finde ich persönlich besser, da es wieder mehr Spaß macht und es gerechter läuft. Jetzt zeigt es sich erst richtig welche Vereine auch ohne handrommee s sich nach vorn kämpfen können. Einfach so lassen und gut ist. Daher neue Regelung ist besser und spannender

  • Die neue Regel ist gut, aber es sollte erst eine Karte vom Gegner genommen werden können, wenn man schon ausgelegt hat.

  • Alte Regelung

  • Für uns die um Punkte spielen ist die alte Regel besser so wird es in der Vereins Liga auch spannender, denn so wie es jetzt ist, ist es doof weil die Spieler bei jeden bißchen raus kommen und da kann man nicht viel Punkte machen.

    Mit freundlichen Grüßen

  • Hallo
    ich bin für die alte Regel . Kann das jedoch nicht ankreuzen. Den ich kann komischerweise nur neue Regel ankreuzen.

    Mir egal geht auch nicht zum ankreuzen.

    Also bringt die ganze Umfrage nichts wenn man eh nur neue Regel ankreuzen kann.
    Trotzdem betone ich das ich für DIE ALTE REGEL BIN

    • spielepalast

      Hallo Elmar,

      anscheinend funktioniert die Umfrage auf iPads leider nicht korrekt. Bitte stimme in dem Fall ggf. über den Browser am PC ab. Die Unannehmlichkeiten bitten wir zu entschuldigen.

      Viele Grüße

  • Yvonne Schulz

    Hallo, ich finde die neue Version besser und trotzdem reizt mich die alte. Ich würde es gut finden, wenn es eine zusätzliche Spieloption für „Handrommé“ gibt.

  • Die alte Regel wieder! Keine Spannung mehr da.
    Fast jeder Spieler/in kommen direkt raus.
    Keiner will seine Chipse riskieren.

  • Bianca Müller

    Ich finde die alte Regelung besser.Jetzt wird meist schnell ausgelegt und ein sammeln lohnt nicht mehr. Mit der alten regel war es spannender.

  • Jürgen Börner

    alte regel war für mich spannender…

  • Hans-Jűrgen Bőrner

    die alte handrommee – regelung war spannender…

  • Finde die alte Regel besser

  • Also ich finde die neue Regel bessers.
    Es sollte auch erst mit 40 Punkten ausgelekt werden können.
    Eines sollte aber sofort geändert werden, und zwår, dass in der erstn Runde noch nicht ausgelegt werden darf. Es sollte jeder einmal eine Karte ziehen können, bevor ausgelegt wird.

  • Ich finde die neue Regelung besser, weil sich hier zu viele spezialisieren und abzocken.Es macht nach der alten Regelung keinen Spaß.

  • Die alte Regel erhält mehr Chancengleichheit.

    Im übrigen, hatte ich abstimmen wollen, nach Auswahl funktionierte der “fertig” Button nicht.
    Meine Auswahl: alte Regel

  • Neue Regel ja aber erst nach der 1.Runde. Somit wären die Chancen für alle
    Spieler ungefähr gleich. Momentan ruht sich der Handspieler auf seinen Punkten aus und die anderen haben keine Chance mehr aufzuholen.

  • Nihil Baxter

    Kann ich jeden Tag neu abstimmen?
    😉
    Es scheint gerade nochmal gekappt zu haben

    • spielepalast
      spielepalast

      Hallo Nihil,

      das sollte natürlich nicht der Fall sein. Allerdings ist das Umfragetool nicht von uns, wir haben es extern zugekauft. Wir werden mal nach Alternativen schauen, wenn diese Umfragesoftware wirklich nicht wie gewünscht funktioniert.

      Viele Grüße

      • Hi, ich kenne SurveyMonkey – Ihr müsst über die Email Adressen abstimmen lassen und nicht offen über die site, wie jetzt.
        So wie es jetzt ist, kann ich/jeder jedesmal beim einloggen neu abstimmen.
        Oder Ihr spart Euch die Umfrage und programmiert die Variablen der Regeln um und bietet dann beide Optionen an.
        Ich weiss, das ist ein Aufwand 🙂
        Grüsse!

  • Ich bin für die neue Regel, es wird gespielt und nicht gesammelt. Vielleicht noch eine Erweiterung der Regel, in der ersten Runde ist das rauslegen nur erlaubt, wenn man Hand macht, anderenfalls nicht.

  • Okay… Meine Meinung ist nicht erwünscht, denn mein Kommentar wurde als bereits vorhanden abgewatscht. Was er nicht war, denn ich hatte ja keinen geschrieben.

    • spielepalast
      spielepalast

      Hallo KanNix,

      bitte beachte, dass Kommentare erst nach Freischaltung sichtbar werden, und dies je nach Tageszeit eine Weile dauern kann.

      Viele Grüße

  • Die alte Regel als spannender zu bezeichnen, ist ja totaler Quatsch. Das mag denen so gehen, die sich in einem Wettbewerb um die höchste Punktzahl wähnen, aber nicht denen, die einfach mit dem Spielgewinn zufrieden sind. Allerdings sollte es das als Spieloption geben. Es gibt ja auch Spiele ohne Joker, was mir nicht zusagt – trotzdem lasse ich mich ab und zu darauf ein.

  • Christian Patzwahl

    Wer immer auf Handromme spielt, verliert auch immer. Wer immer als erster auslegt, ebenfalls. Es kommt darauf an, von Spiel zu Spiel die jeweils richtige Entscheidung zu treffen. Diese taktische Möglichkeit habt ihr mit der neuen Regel kaputtgemacht. Jetzt ist es nur noch ein reines Glücksspiel, da kann ich auch Mau mau spielen. Schade, werde mir ne andere Plattform suchen.

  • ob alte oder neue regel,es gibt eine regel, die beiden versionen gerecht wird: vom stapel die karte des gegners darf erst genommen werden, wenn bereits 30 ausgelegt sind. dann wird das handromme deutlich erschwert und wird sicher nicht auf jedem fall bevorzugt. dann sind die doppelten punkte auch verdient.

  • WIESO KANN MAN MEHRFACH ABSTIMMEN? GESTERN UND HEUTE. UND DA BIN ICH NICHT DER EINZIGE

  • zweites statement–gerne weiter mit der neuen Regelung..WEIL …mehr Spielspass und Taktik-möglichkeiten–alternative Angebote–macht doch einen neuen Slot auf in dem jeder entscheiden mag wie er /sie spielt

  • Moin,
    möchte mich gerne für die Beibehaltung der alten Regel aussprechen.
    Natürlich ist ein passiv unter Handrommé verlorenes Spiel hart. Diese Gefahr aber mit dem Argument ausschalten zu wollen, daß die möglichen Gewinner das Spiel negativ beeinflussen kann aber so nicht stehen bleiben, weil es genauso auch nach hinten losgehen kann. Mit einer vollen Hand zu verlieren kann reichlich teuer sein.

  • Neue Regel

  • Neue Regel ist eindeutig besser.Das Spiel kommt so nur zur Geltung.

  • Ich kenne beim normalen Kartenspiel Handromme und es zählte nur dann doppelt, wenn noch keiner ausgelegt hatte.
    Konnten auch Hand machen, wenn keine 30 oder 40 Punkte zum auslegen da waren. Aber alle Karten ablegen oder anlegen konnte. Die neue Regel ist die gerechtere und bessere Regelung. Fand das vorher öde mit 2 Sammlern am Tisch zu spielen, da kannst du nix machen.
    Habe aber auch das Gefühl, dass die Mitglieder (Zahler) die besseren Karten bekommen. Manche bekommen gleich 5 Joker und da ist Hand immer schnell drin. Ich habe hier gelesen, dass auch andere den Verdacht hegen – Beweisen kann ich es nicht.
    Finde auch, dass ich einstellen können muss Klopfen. Klopfen ist immer bei Rommé – hier warum nicht? Ich spiele schon so lange Rommé als Kartenspiel und immer mit Klopfen, warum ist das hier nicht das normale? Also diese Regelung lassen bitte!!

    • So sehe ich das auch. Neue Spieler werden hochgepuscht und Spieler,die eine höhere Wertung haben,als man selbst ebenfalls.Man hat kaum eine Chance überhaupt zugewinnen.

  • Die derzeitige Regelung ist gut und fair.
    Wenn ich Handromme spielen will, dann mache ich das, unabhängig davon, ob jemanden schon ausgelegt hat. Wesentlich hierbei ist das man das Spiel beendet.
    Auch das bringt je nach dem Grad der Auslegung der anderen Mitspieler viel oder etwas weniger Punkte. Diese Chance hat immer jeder.
    Die Vertreter der alten Regelung können einen eigenen Tisch machen und dann dort spielen, unabhängig von deren Strategien.
    Fazit: die aktuelle Regelung bei behalten.

    Viel Problematischer sind die ständigen Serverabbrüche und die Entscheidungen des Systems, die ich in fast allen Fällen anders getroffen hätte.

  • Ich sammle auch.Aber nicht um unbedingt Hand Rommee zu machen.Die meisten Spiele werden durch anlegen gewonnen.Je weniger Karten ich raus lege,desto geringer die Chance anzulegen.

  • und Achtung immer schön vorsichtig sein !

    wer Meinungen äussert, die dem Adminteam nicht gefallen oder aber Kritik äussert, bekommt schlechtere Karten.

  • Mich kotzts sooo an, ständig macht der Mitspieler jetzt in der 1. Oder 2.Runde Hand und dann hat man einfach keine Chance mehr. Das ist nicht nur gäähnend langweilig, sondern auch extrem frustrierend !!!!!
    Spielspass == 0,0000

  • Hi ich habe seit ca 3 Jahren meist täglich gespielt seit der neuen Regel fehlt dem Spiel jede Würze , es ist kaum möglich noch zu Punkten und wenn man einmal ins Minus fällt schafft man es kaum wieder raus . Hätte ich nicht einen eigenen Verein wärs es das schon bei mir gewesen ich hätte das Spiel gelöscht so macht es keinen Spaß und der sollte dabei sein

  • Die rote Zora

    Alte Regeln!! JEDER IST SELBER FÜR SEIN RISIKO ZUSTÄNDIG

  • Um das mal vom taktischen Aspekt zu betrachten so finde ich die neue Regelung voll in Ordnung–spielt doch mal real…da gibbet auch net 2x Handspiele sondern nur ein mal–wer nun gerne in jeder Runde Handspiel spielen möchte…mmh dann sollte doch die möglichkeit gegeben werden dies insbesonders ein zu stellen–wie es ja auch in anderen Runden möglich ist–ERGO…bitte weiter so,lasst uns doch bitte die möglichkeit selbst zu entscheiden ob wir in jeder Runde Handspiel oder individuell das Handspiel betreiben–denkt mal drüber nach–Danke für Eure Aufmerksamkeit

  • Ich finde die alte Regel gut, weil auch ein ROMMÉ-Hand doppelt zählt, wenn man nicht als erster der Runde rauskommen muß.

  • Susann Gallas

    Ich bin für die alte Regelung des handrommes.es ist ziemlich langweilig geworden.

  • Doritha Lelewel

    Finde die neue Regelung besser da jetzt endlich wieder gespielt und nicht nur Karten gebunkert werden

  • Ich habe ne Weile nicht mehr gespielt und mich schon gewundert warum im Gegensatz zu früher jetzt alle sofort rauslegen sobald sie 30 Punkte haben. Finde die neue Regelung absolut nicht gut. Macht das Spiel langweilig.

  • Werner Kühn / karo7

    Hallo,

    wie soll ich das mit der Umfrage verstehen?
    Ich aktiviere den „1. Button“ Hand Rommé sollte immer möglich sein, gehe auf „weiter“ und!? es wird der „2. Button“ Hand Rommé ist nur möglich wenn noch keine Meldung gelt ist, aktiviert.😠😡
    Die Umfrage könnt ihr euch schenken.

    • spielepalast
      spielepalast

      Hallo Werner,

      verwendest du ein iPad? Scheinbar funktioniert damit die Umfrage nicht richtig 🙁

      Viele Grüße

  • Anke Schindler

    Ich habe die Erfahrung gemacht,dass ganz oft in der ersten Runde ein Handrommè gemacht wird. Genau der selbe Spieler kommt in den folgenden Runden sofort raus sobald er 30 Punkte hat um damit den anderen Spielern die Chance zu nehmen ebenfalls ein Handrommè zu spielen. Somit wird jegliche Chance seine Minuspunkte wieder aufzuholen,sofort im Keim erstickt und man verliert ein Spiel nach dem nächsten und damit natürlich auch seine Münzen. Die Frage ob das fair zugeht braucht man sich hier nicht zu stellen. Das finde ich sehr schade.

  • Die alte Reglung wieder

  • Die neue Regelung is tgut,Und bei der Kartenverteilung hier ist es eh egal. Als Spieler mit weniger Punkten ,kannst Du gegen stärkere kaum gewinnen,zudem viele von ihnen auf Hand gehen. Ob das alles hier so rechtens,wage ich eh zu bezweifeln. Und im realen Romme zählt Hand nur,wenn noch nicht ausgelegt wurde.

  • Ich finde die alte Regel gut.Bei 30auslegen,mit einem Satz undklopfen gut

  • Wie wäre es mit zwei variablen Tischen? Der eine nach der alten, der andere nach der neuen Variante. So kann jeder das Spielen, das er favorisiert. Mit der neuen Regel ist viel Spannung weg, da nach einem Handromme in der 1. Runde der Gewinner zu 99% feststeht. Das ist dann wirklich langweilig.
    Wenn nur eine Variante geht, bevorzuge ich die alte Regel.

  • Kathrin Gonsior

    Ich möchte die neue Regelung. Nehmt euch mal ein altes Regelwerk von einem alten Kartenspiel zur Hand.Ein Handromme habe ich in die Hand bekommen. Deshalb heißt es ja auch so. Wenn sich jeder die Regeln ändern kann wie er will, kann er ja. Aber die Grundregeln sollten nach alten Reglement eingehalten werden.

  • Was ist denn da los? Wenn ich mich für die alte Regelung entscheide, springt es beim Abschicken automatisch auf die neue Regelung?

    • spielepalast
      spielepalast

      Hallo Mats,

      verwendest du ein iPad für die Abstimmung? Scheinbar funktioniert es damit nicht, wie es soll 🙁

      Viele Grüße

  • Ich finde die neue Regelung gut besser als die alte, weil es mehr Bewegung auf dem Tisch erzeugt.
    Mir fehlt von Anfang an standardmäßig das Klopfen in den freien Runden.
    Vielleicht kann man ja sowohl das „Klopfen“ als auch „alte Reglung“ für den Tischherren für nicht Premiumspieler wählen lassen. Damit wäre wohl allen geholfen.

  • alte Regelung bitte

  • Ich bin auch dafür, es sollte eine Entscheidung möglich sein, ob mit oder ohne Handromme gespielt wird. Wer unbedingt den Kick braucht, zu sammeln bis Handromme geht, der sollte sich seine Spieler dafür aussuchen können. Die anderen spielen die entspanntere neue Methode.

  • Ich finde die neue Regelung deutlich besser! Denn dieses ständige und besch*seine Gesammele für ein Handrommé geht einem tierisch auf die Nerven und verdirbt den ganzen Spielspaß! Denn immer nur auf Hand zu sammeln hat mit Rommé herzlich wenig zu tun, auch wenn es Teil des Regelwerks ist.

  • Hand Romme komplett abschaffen . Das zerstört jedes Spiel und jede gute Laune. Das macht Agressiv

  • HANS-GEORG JUNG

    Die neue Regelung ist ok. Ich kenne nur diese.

  • Ich kenne die Verdopplung der Punkte, das sogenannte Rommé Hand, nur so, dass ein Spieler alle Karten ablegt, wenn noch niemand abgelegt hat. Sobald ein anderer Spieler bereits abgelegt hat, ist es bloss ein Rommé. Aber anscheinend hat hier jede seine eigenen Regeln 😜

  • Besser wäre die zugzeit um die Hälfte zu kürzen. Da kann man zwischen durch ja zum Friseur gehen so lang brauchen manche

  • Ich bin ganz klar für die neue Regelung. Dann wird gespielt und nicht auf Teufel komm raus auf Hand spekuliert. Die alte Hand-Regel kann ja als Sonderregelung in die möglichen Optionen mit aufgenommen werden!!! Dann haben die, die alte Hand-Regel möchten, die Möglichkeit nach ihren Regeln zu spielen!

  • Was für eine blöde Umfrage, ich tippe auf „alte Regel“ und wenn ich auf Fertigstellen drücke springt meine Antwort auf neue Regel um!!!
    Ist das Verarsche??

  • Bitte die alte Regelung wieder !!

  • Ich finde die neue Regel gut. Sie sollte bleiben.

  • Manfred Maubach

    hier noch einmal meine Meinung: Habe soeben ein Spiel gemacht !!
    ohne eine Karte ziehen zu können machte einer Handromme. Ich war stink sauer und wollte direkt aus dem Spiel aussteigen. Leider fand ich hierzu nicht die Möglichkeit.
    Macht bitte nur die neue Regel, sonst werde ich mir ein anderes Spiel als Romme aussuchen. Eigentlich schade

  • das alte war besser

  • Moin,
    ich bin für die alte Regel.
    Ich bezahle Permium um mir die Sondertische zusammen zu stellen.

    Keiner wird mit dem Lasso eingefangen, alle kommen freiwillig.

    Alternativ könnte man beide Regel als extra Regel anbieten.

    Ich finde es nicht richtig, das die Spieler bei minus Stand vom Tisch verschwinden, komisch passiert zu 99% nicht wenn sie am gewinnen sind.

    MfG

    Su

  • Die neue Regelung ist der Garant dafür, dass nun endlich wieder gespielt und nicht blöde gesammelt wird… schließlich geht es hier um Spielspaß und nicht um dumpfes Zusammensammeln von Karten, wer das möchte, kann doch Quartett spielen! Diese Spielregel entspricht der ursprünglichen Regel des Rommé-Spiels… Prima!

  • Manfred Geweiler

    Ich bin für die neue Regelung, das Karten gesammel immer um nur hand zu machen nervt einfach nur noch. So macht das Spiel keinen Spaß wenn nur noch gesammelt wird. 😜
    Ich kenn das Spiel eigentlich das man nur mit vollen 30 rauskommen kann und nicht z. B. 888 und 222.

  • Silvia Pannemann

    Ich finde diese neue Regelung bei Rommy sehr gut. Die kann sehr gerne bleiben

  • flottes Spiel

    Ich finde die neue Regel am besten. Darüber hinaus solle man erst dann abgelegte Karten aufnehmen dürfen, wenn man bereits eine Meldung gemacht hat.

  • Manfred Maubach

    unbedingt die neue Regel beibehalten.
    Es ist frustrierend wenn beim ersten Spiel direkt einer Handromme macht.
    Dann möchte ich am liebsten gar nicht mehr weiter spielen.
    Und was heißt eigentlich Handromme? Hier geht es doch nur darum die Punktzahl in die Höhe zu treiben. Es ist doch viel schöner mit einem passenden Blatt ein schnelles Aus zu schaffen, dann bekommt man doch auch genügend Punkte. Und das auf ehrliche Art

  • Christiane Schreiner

    Hallo,
    bin ein leidenschaftlicher Rommespieler finde nur, egal welche Regel in Zukunft gelten soll, es wird so oder so meist auf Hand gespielt.
    Um das abzuändern wäre es meiner Meinung nach sinnvoll, die Regeln so zu ändern, dass 40 am Stück ausgelegt werden müssen um raus zu kommen.
    Macht ein Hand wesentlich schwieriger und das Spiel viel interessanter.
    Es könnte ja auch hier so sein, dass man diese Variante in seinen Einstellungen wählen kann.
    Gruß

  • Richter André

    Die neue Regelung ist viel besser. Endlich wird wieder gespielt. Ich finde es so wie es jetzt ist richtig.

  • Ich bin für die neue Regel.
    Vorher war es so langweilig, als Spiel konnte man das nicht bezeichnen, jeder wollte nur noch Hand-Romme machen.

    Jetzt finde ich persönlich es spannender und Hand-Romme gibt es immer noch. Strategisch Spielen muss man jetzt auch.

  • Die neue Regelung ist besser, wehe man hat vor dem Sammler Schluß gemacht, konnte man sich ganz ueble Beleidigungen anhoeren. Das ist bedeutend besser geworden

  • Nicole Schilkowsky

    Ich möchte gerne die alte Regel

  • Alte Regel

  • Leider hüpft der Abstimmungsbutton immer auf „neue Handregel „ daher ist eure Abstimmung nicht aussagekräftig. Ich bin ganz klar für die
    ALTE HANDREGEL
    Viel spannender!!!

  • Thorsten Lülf

    Ich finde neue Regeln besser weil spiele nach der Regel schon seit 30 Jahren und mit der neuen Regel kann mann auch es wunder bar schaffen habe es selber heute 5 mal geschafft ohne Probleme man muss nur wissen wie man es macht und man braucht so mehr Geschick zu gewinnen und nicht sammeln bis der Arzt kommt so macht das Spiel doch mehr spass auch wenn man dann.mal bisschen länger pro Runde braucht ich sage neue Regeln lassen

  • Bin klar für die neue Regelung!

    Vielleicht liegt es einfach daran, dass in meinem Umfeld nur Handromme möglich ist/war, wenn man in der ersten Runde alles auslegen konnte und die neue Regelung jener mir Vertrauten am ähnlichsten ist.
    Viellicht liegt es aber auch nur daran, dass ich das lästige Kartengesammel einfach Leid bin…wo ist da die Spannung? Das Argument, dass nach der neuen Regel ein Handromme in der ersten Hand unweigerlich zum Verlieren des Spiels führt, hinkt, da dies auch bei der alten Regel eine häufige Praxis war.
    Und…zu guter Letzt ist es vielleicht einfach die Tatsache, dass ein Handromme noch immer eine Besondheit darstellen sollte und eben nicht bei jeder zweiten Hand passieren sollte, denn sonst würde das Spiel schließlich Handromme heißen.

    Abgesehen davon (an alle Traditionalisten): ein guter Spieler kann mit jeder Regel (ob nun alt oder neu – wobei die neue deutlich mehr Strategie erfordert, als schnödes Sammeln)

  • Auf jeden Fall die neue Regel!
    Das ist richtiges rommee.

  • Die neue Regelung handelt den Handrommé als reine Glücksregelung, während die alte Regelung deutlich Strategischere Züge zulässt.

    • wie bitte ???

      strategisches Handsammeln ??? was ein Unsinn, hat doch mit spielen nichts zu tun

    • NEUE Regel ! Hier sind zu viele Asis unterwegs, die nur auf Hand spielen, d.h. mauern. Dies ist nicht im Interesse des Spiels.

    • Das ewige Sammeln von manchen Spielern hatte mir auch nicht gefallen. Das war sooooo langweilig, wenn ich alleine spielen mußte!

    • Klaro die alte!! Wer auf handromme spart, der riskiert ja schließlich auch einiges… romme ist ein Strategie- und risikoabwägungsspiel und kein Spiel, dessen Hauptzweck es ist, fröhlich Karten anzulegen….

  • Alte Regel bitte 🙏 Handrommé ist immer noch ein Handrommé und wer das nicht möchte, kreiert seinen Tisch mit Sonderregeln! 🤗

  • Bitte endlich die alte Regelung wieder !!!

  • die neue Regelung ist viel besser, denn es wird wesentlich mehr gespielt und nicht mehr nur auf Hand gesammelt.

    um überhaupt noch Spass am Spiel zu haben ist es dringend erforderlich, dass man in Zukunft separiert zwischen Handsammlern und echten Spielern.

    Handsammeln macht das Spiel extrem langweilig und unattraktiv. das sollte mittlerweile auch den Admins aufgefallen sein

  • Unbedingt wieder die alten Regeln.
    Spiele seit den neuen Regeln nicht mehr so gerne und nicht mehr so oft.

  • Ich finde man sollte das in den Tischoptionen festlegen können. Mir fehlt von Anfang an eigentlich die Option, in der es nur auf Hand gespielt wird. Sowas wäre optimal meiner Meinung nach.
    Und wenn keine dieser Optionen gewählt wird, dann die neue Regel anwenden.
    Das sollte aber auch für Nicht-Premium Mitglieder möglich sein, die Option auszuwählen 👍
    So wie es jetzt ist, ist der der Hand hatte immer der Depp, da viele den Tisch verlassen und man net die Chips voll bekommt, sondern nur anteilig nach gespielten Runden. Hier macht nur Rommee-Palast ein Plus.

  • Alte Regel war viel besser, die neue Regel finde ich sowas von Sch….. Macht das Spiel uninteressant und langweilig wenn man Hand bekommt und absolut keine Chance mehr hat und die restlichen Runden „absitzen“ muss. Habe früher auch Chips gekauft, seit der neuen Regel mache ich das nicht mehr, sollte es so bleiben, werden die Chips leer gespielt und das wars dann für mich.

    • Ich vermisse dasKlopfen

    • was ist an Handsammeln interessant ? hat nix mit Spiel zu tun

    • Genau das ist das Problem an der Sache. Ich finde die neue Regel an sich gut, nur wenn man einfach 2-3 Runden sammeln möchte und der andere Glück hat und Hand legt, dann ist absitzen angesagt. Viele Spieler hoffen darauf einen Handromme zu machen und kommen ab dann pünktlich nach 1-2 mal Ziehen raus und genießen da schon ihren Gewinn, da der Handromme Verlierer absolut keine Chance mehr hat.
      Und leider springt die neue Regel nicht bei jedem an, gibt immer noch viele, die dann warten bis sie Hand machen können, obwohl ein Part schon ausgelegt hat. Schwierige Sache, da eine gute Lösung zu finden, aber wäre auch wichtig, genau diese Sonderregel auch für Nicht-Premium-Mitglieder möglich zu machen.

  • Ganz ehrlich. So lange man die 30 Punkte irgendwie zusammenstückeln kann, reden wir hier nicht von Rommee. Da kann ich mir nicht irgendwas zusammen puzzeln. Wenn die Standard Tische nur 3 Runden spielen und dann einer noch ne Hand legt, hat es sich eh erledigt. Außerdem kann mir keiner erzählen, dass die Karten per Zufall vergeben werden. Meine Meinung.

  • Ich habe die Erfahrung gemacht,dass ganz oft in der ersten Runde ein Handrommè gemacht wird. Genau der selbe Spieler kommt in den folgenden Runden sofort raus sobald er 30 Punkte hat um damit den anderen Spielern die Chance zu nehmen ebenfalls ein Handrommè zu spielen. Somit wird jegliche Chance seine Minuspunkte wieder aufzuholen,sofort im Keim erstickt und man verliert ein Spiel nach dem nächsten und damit natürlich auch seine Münzen. Die Frage ob das fair zugeht braucht man sich hier nicht zu stellen. Das finde ich sehr schade.

    • Das habe ich auch festgestellt, dann macht das Spielen keinen Spaß mehr. Indem der Gegenspieler sofort rauskommt macht dieser einem es unmöglich zu punkten die alten Regeln in verbesserter Form z.b. Das der der Handromme gemacht hat erst mit 50-70 rauskommen darf. Dann verhindert man das derjenige einem das Spiel kaputt macht.

  • Sarah Steiner

    Ich bin am Smartphone und die Umfrage lässt
    Sich trotz mehrfachem neu Laden der Seite nicht durchführen.

    Ich möchte bitte so gern zurück zur alten Regel!

  • Finde es passt jetzt so wie es ist,es kommt eher ein spielen zustande als früher!

  • Enrico Herrmann

    Wenn manche nicht schon die Karten so vom Computer gegeben bekommen, das sie gleich Hand-Rommee machen und man dann nicht mehr rankommt.

  • Die alte Regelung war besser. Jetzt spielen alle nur noch auf Sicherheit.

  • Einwandfrei die alte Regelung. Kam mehr Spannung auf.

  • Peter Hoffmann

    Spielen nach DSKV Regeln

  • Warum nicht beide Regeln als Option für den Tischherrn zur Verfügung stellen?

  • Eigentlich wäre ich für einen erweiterten Mix. Auslegen erst ab 40 Punkten, Hand ist immer möglich, zählt aber nur als Hand, wenn nichts angelegt oder ausgetauscht wird.

  • Heidrun Bauch

    Neue Regel…. ganz klar!
    Rommè Hand gibt es nur, wenn noch niemand ausgelegt hat…

  • Neue Regel lassen

  • LadyMidnight81

    Ich finde die neue Regel des Handrommes gut, da es auch beim Kartenspiel so gehandhabt wird. Allerdings würde ich die 40 Punkte am Stück auslegen Regel dazu noch bevorzugen. Macht einer in der ersten Runde einen Hand, kommt man nicht mehr hinterher und das macht das spielen für mich langweilig. Ich habe vorher mehr gespielt, so wie jetzt fehlt einfach der Kick dahinter.

  • Bitte wieder die alte Regelung. Wie oft habe ich es schon erlebt, dass einer gerade 30 hat und auslegt, nur um ein Hand-Rommee zu vermeiden. Das ist langweilig.

    • Handsammeln ist noch langweiliger, da kein Spiel zustande kommt

    • Gudula Wallmeier

      Ich bin auch für die alte Regel , macht mehr Spaß und wer auf Hand spielt trägt ja auch das Risiko diese abziehen zu müssen wenn jemand anderes vorher aus macht. Jetzt wird gleich ausgelegt nur um Hands zu vermeiden.
      Wer nicht verlieren kann sollte einfach nicht spielen.

  • Die neue Regelung macht das Spiel extrem langweilig. Macht einer in der 1.Runde Handrommee, spielt man drei Runden ohne jegliche Chance.
    Und was bitte hat es mit Strategie zu tun, ab und zu eine Karte beim Gegner anzulegen. Spannend hingegen sind die vielen verschiedenen „Original Regeln.“ 🙂

    • Ich halte deine Aussage für Unsinn.
      Sowohl nach alter und neuer Regelung habe ich trotzdem ein Spiel gewinnen können, obwohl in der ersten Runde ein handrommé gespielt wurde.
      Klar ist nur eines, der Druck ist in beiden Varianten extrem hoch.

    • die alte Regel macht das Spiel langweilig. keiner legt aus, alle sammeln auf Hand. null Spiel und null Spannung

      • Hans-Joachim sorol

        du brauchst doch nicht warten lege deine karten doch aus du weißt doch wer als erstes auslegt und nur mit wenigen karten runter kommt verliert in allen fällen bis zu 80% und gibt den andern die Chance seine schrapelkarten abzulegen

  • Bitte die alte Regel wieder einführen.
    Oder alternativ, dass VIPs Tische eröffnen können, an denen zwischen beiden Regeln gewählt werden kann.

  • Ich finde die neue Regel besser, denn dadurch können die „alten Hasen“ auch ihre graue Eminenz trainieren, wie immer nur gleich auf Hand abzulegen. Es ist ein Spiel, das die noch vorhandenen Gehirnzellen trainieren soll und nicht nur daran denken: wie lege ich ganz schnell Hand und bekomme doppelte Punkte.
    Und eines vergesst ihr alle… Spielen soll Spass machen, das Leben ist Ernst genug.

  • Günther Reisinger

    Ganz klar alte Regel ist spannender

  • Petra Seifert-Ulrich

    Fairness und Rücksichtnahme auf schwächere Spieler sollten doch das oberste Gebot sein. Vielleicht besteht die Möglichkeit der Einführung einer Auswahlmöglichkeit von unterschiedlichen Rommé-Spielvarianten. Die Anwendung der neuen und alten Regel des Handrommés im Wechsel. Überlegung über Einführung von Schwierigkeitsgraden.

  • Neue regel ganz klar es kann doch nicht sein das einer so lange sammelt bis er hand machen kann. Seit der neuen regel wird wenigstens ordentlich gespielt.sowas von langweilig diese ich leg erst aus wenn ich hand hab regel.

    • Ich empfinde es nicht als ‚ordentliches‘ spielen, wenn man immer direkt auslegt. Die Mischung macht das Spiel interessant. Ich bin jetzt allerdings dazu über gegangen nur noch auf Hand zu gehen, wenn ich aussichtslos zurück liege. Das
      verleiht dem Spiel dann wenigstens noch ein wenig Reiz.

    • Ich stimme Dir voll zu, dass hat mich auch immer an gekotzt, weil das den anderen Spielern gegenüber unfair ist. Was mir auch nicht gefällt ist dass man zwei Joker nebeneinander legen kann als mir damals meine Eltern das Romme spielen gelernt haben gab es dieses Regelwerk nicht.

  • Bianca Gräßner

    Ich bin für die alte Regelung.
    Wenn jemand nicht auf Hand sparen will, muss es ja auch nicht. Aber wenn einer der Spieler an den großen Tischen und im Turnier immer gleich auslegt, empfinde ich das als Sabotage… So hat man keine Chance mehr, auch mal mit einem Handspiel die verlorenen Punkte in vorherigen Runden auszugleichen.
    Vielleicht ein Splitt:
    2 Tische = neue Regel
    Turniere und große Tische = alte Regel oder zumindest auch solche wieder mit anbieten.

  • Hermann Vogler

    Warum besteht nicht die Möglichkeit vor dem Spiel sich für die alte oder die neue Regel zu entscheiden?

    • spielepalast

      Hallo Hermann,

      falls dir die Umfrage nicht angezeigt wurde, lade bitte die Seite nochmal neu, dann sollte es klappen.

      Viele Grüße

      • Was ist dass für ein blödsinnige Sache !!!! Sollten abstimmen aber funktioniert leider nicht ! Ihr braucht Leute die von App oder von spiel was verstehen!!! Da gehören Leute die denn App besser machen können,angefangen von Freunden die mann nicht zum Spielen einladen kann Oder die Freude wechseln kann, Pott Aufteilung ist total unfair! Alte Regel ist viel besser!
        Seit die neue Regeln eingeführt wurde ist langweilig geworden weil gewisse Spieler schon auflegen bevor Mann zu spielen angefangen hat !!!!

    • Hallo, bin auch dafür, dass eine Entscheidung möglich sein sollte. Wer unbedingt den Kick braucht zu sammeln bis Handromme geht, der sollte sich seine Spieler dafür aussuchen. Die anderen spielen die entspanntere neue Methode.

  • Ich möchte die alte Regelung. Wenn ich aber bei der Umfrage alte Regelung anklicke und dann auf fertig gehe, geht das Häkchen auf neue Regelung. Ist das bei euch auch so?
    So kann ich leider bei der Umfrage nicht mitmachen.

  • Ich sehe es wie manch andere Spieler auch, ich würde dir alte Regel auch bevorzugen. Regeln sind nun mal Regeln, es gilt einfach doppelte Punkte für Handspiele, egal wann. Also bitte wieder auf Anfang und den Spielern die Möglichkeit einräumen eigene Tische ohne handromme selbst zu schaffen in dem sie die Regeln anpassen können. Es gibt ja spezialisierte Tische mit eigenen Regeln anzulegen – also bitte feel free für die es gerne nach der neuen Regel gern haben. Merci und Gruss

  • Barbara Sandhack

    Ich spiele schon seit Jahren in einen Verein und bei Tunieren da gib es nur Handromme nur wenn noch keiner ausgelegt hat. Also neue Regel lassen.

  • Анатолий

    Новое правило лучше, интересней играть , больше интриги

  • Ich fände es super wenn Rommee auch als Räuberrommee gespielt werden könnte.
    D. h. dass man mit 40 Punkten auslegen darf und man während des Spielens auch mit den bereits ausgelegten Karten spielen kann.

  • Wenn man im realen Leben Rommee spielt zählen die Regeln doch auch so, dass Handrommee nur so lange doppelte Punkte zählt, so lange noch niemand seine Karten ausgelegt hat

  • Egal welche Regelung, denn wenn Karten nicht kommen, sind beide Regelungen scheisse… jedoch die neue Regelung entspricht nicht den Orginal Regeln.

  • Ich finde die neue Regel besser. So wie im realen Spiel. Es macht keinen spass wenn einer nur sammelt um auf HAND zu kommen…und die anderen versuchen vernünftig zu spielen. Romme besteht nicht nur aus HAND sondern ist ein Strategie Spiel was die grauen Zellen treniert.

    Also bitte die neue Regel lassen sonst ist das alte Dilemma wieder Thema. Man kann es nicht jedem recht machen.

    Es gibt viele Abwandlungen der Romme Regeln zb auch das man doppel Karten unter einander vor der ersten Runde tauschen kann oder das man bereits gelegte Karten auseinander ziehen kann so weit man alle auf dem Tisch liegende verbauen kann usw usw. Aber grundlegend ist tendenziell die Regel Handromme ist nur Handromme wenn noch kein anderer ausgelegt hat.

    Also gut Blatt

    LG Zoey

  • Ich bin für die alte Regelung…. ansonsten hat man im gesamten Spiel …. sollte der Gegner früh Handromme machen… keine Chance mehr… u das Spiel ist langweilig

    • Verstehe ich nicht, wenn der Gegner früh Hand legt, sprich als erster, ist und war die Runde zuende…
      Ich finde die neue Regel übrigens gut, und dabei war ich früher genau so ein Handspieler.
      Jetzt bevorzuge ich die neue Regel und mindestens vier, besser mehr Runden. Es kommt ein richtiges Spiel zustande und es bleibt genug Zeit, um ein Hand noch auszugleichen.

    • Ganz klar, die alte Regelung war besser.

  • Schön das eine Umfrage stattfindet!

    ABER wo kann ich das „Häkchen“ zur Sonderregel machen?

    Bin für Neueregel und Sonderregel.

  • Meines Erachtens sollte Hand-Rommé jederzeit möglich sein. Auch deshalb, weil es das Zocken „gefährlich“ und das Spiel dadurch interessant macht.

  • Die neue Regel ist Lahm, wird es nicht geändert so werdet ihr weiter abgezockt. Schaut doch mal auf eure Wertung und ihr werdet sehen wie schlecht und Strategielos ihr spielt. Das scheint manche aber nicht zu interessieren. Die erfahrenen Spieler passen sich an.

  • Ich wäre wieder für die alte Regelung. Denke das jeder versucht Hand Romme zu machen. Manchmal hat man sehr schnell Hand Romme zusammen oder man quält sich dahin.Man geht ja auch ein eigenes Risiko das jemand anders schneller ist und auch Hand Romme macht und man dann selbst sich viele Minuspunkte eintütet. Ich denke es ist e immer Glücksache. Bei mir war es immer gemischt. Auch bei der neuen Regelung ging es manchmal schnell oder auch nicht. Sicher ärgert man sich wenn man dann schon mal Hand Romme hat und dann nicht mehr zählt nur weil schon einer rausgelegt hat. Es ist in beiden Fällen e ein Glückspiel.

  • Die neue Regel ist besser.

  • Hanne Häffner

    Die alte Regel war viel spannender. Jetzt legen die meisten gleich raus und spielen auf Sicherheit. Wenn einmal jemand Handromme gemacht hat, hat man fast keine Chance mehr aufzuholen

  • Evelyn Wagner

    Ich bevorzuge die neue Regelung so ist es etwas gerechter wenn man mal nicht so gute Karten bekommt.

  • Brigitte Dechert

    Durch die neue Regelung hat das Spiel eindeutig an Reiz verloren.

  • Die neue Regel macht das Spiel interessanter!

  • hans diessner

    Die neue Regel ist viel besser. Nur auf Hand gehen ist oede und langweilig.

  • Die ersten 6 Runden kann man Hand machen, unabhängig davon ob schon jemand runter ist. Würde ich besser finden.

  • Die neue Reglement ist gut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.