Euchre


Spiele Palast

Euchre ist ein Stichkartenspiel für vier Spieler in zwei Partnerschaften. Das Ziel ist es, jede Runde die Mehrheit der Stiche zu gewinnen. Es gibt auch eine Bietphase.

Dieses Spiel hat seine Wurzeln in Europa, erlangte jedoch im 19. Jahrhundert in Nordamerika Popularität und ist dort und in anderen englischsprachigen Regionen noch heute beliebt.


Euchre wird mit einem Standarddeck von 24 Spielkarten in französischen Farben gespielt, normalerweise nur mit den Neunen, Zehnen, Buben, Damen, Königen und Assen. Mische die Karten und teile fünf Karten an jeden Spieler aus. Die übrigen Karten werden zum Talon.

Die oberste Karte des Talons wird aufgedeckt und das Bieten für die Trumpffarbe beginnt: Im Uhrzeigersinn kann jeder Spieler entweder wählen, mit der Trumpffarbe der aufgedeckten Karte das Spiel zu wagen oder zu passen. Wenn der erste Spieler passt, kann der nächste Spieler wählen, zu spielen oder zu passen. Das Bieten geht weiter, bis entweder ein Spieler die Trumpffarbe festlegt oder alle vier Spieler passen.

Passen alle vier Spieler, kann jeder Spieler in Uhrzeigerrichtung eine andere Farbe als Trumpf ansagen. Wenn kein Trumpf ausgewählt wird, wird die Hand verworfen, und der Geber wechselt im Uhrzeigersinn.


Die Kartenränge sind in Euchre von höchster zu niedrigster Stärke wie folgt angeordnet: Ass, König, Dame, Bube, Zehn, Neun. Aber in der Trumpffarbe wird der Bube zur stärksten Karte des Spiels.

Der Spieler links vom Geber eröffnet den ersten Stich, indem er eine beliebige Karte spielt. Die anderen Spieler müssen die Farbe bedienen, wenn sie können. Wenn nicht, müssen sie eine Karte aus der Trumpffarbe spielen. Die höchste Trumpfkarte oder die höchste Karte der geführten Farbe gewinnt den Stich. Der Gewinner des Stichs spielt den nächsten an.


Nachdem alle fünf Stiche gespielt wurden, erhält das Team, das die Mehrheit der Stiche gewonnen hat, einen Punkt. Bei einem Unentschieden werden keine Punkte vergeben. Das Spiel geht mit der nächsten Runde weiter, bis ein Team fünf Punkte erreicht und damit das Spiel gewinnt. Die benötigte Punktzahl, um das Spiel zu gewinnen, kann variieren – manche Regionen spielen zum Beispiel bis zehn oder sieben Punkte erreicht sind.

Da Euchre ein beliebtes Kartenspiel ist, das in vielen Regionen weltweit gespielt wird, kann jede Region ihre eigenen Regeln haben. Einige gängige Variationen der Euchre-Regeln betreffen beispielsweise das Bieten, die Stärke der Karten und mögliche Solo-Spiele.

Wenn du Spaß an Stichspielen im Team hast, wirf gern den einen oder andern Blick auf unsere Spiele Whist, Binokel, Doppelkopf und Schafkopf.