Mau-Mau – Räche dich mit einer Sieben

Seit Anfang März ist nun unser neustes Spiel Mau-Mau-Palast über unsere Seite, Facebook und Google Play verfügbar. Wir freuen uns riesig, dass ihr so intensiv spielt, wie wir daran gearbeitet haben, die ultimative Mau-Mau Erfahrung zu erschaffen.

Vor einigen Tagen haben wir uns zusammengesetzt und überlegt, an welchen Schrauben wir noch drehen können, damit euch das Spiel noch mehr Freude bereitet. Dabei haben wir uns zu Beginn gefragt, was uns denn am Mau-Mau Spielen eigentlich am meisten Spaß macht. Neben vielen anderen Dingen, haben wir uns am meisten darüber gefreut, wenn wir einem anderen Spieler eine (oder mehrere) Siebenen drücken konnten. Noch schöner ist nur noch das Gefühl, wenn ein Mitspieler die Sieben selber gelegt hat und er die Quittung dafür kassiert, denn seine Mitspieler haben überraschender Weise auch ein paar Siebenen zu entbehren.

Dein Mitspieler denkt, er kann das Spiel mit einer Sieben beenden - zu früh gefreut, würden wir sagen.

Dein Mitspieler denkt, er kann das Spiel mit einer Sieben beenden …

 

Dieses Spieldetail haben wir nun noch etwas ausgebaut: Sollte ein Spieler als letzte Karte eine Sieben legen, so ist das Spiel nicht automatisch vorbei. Der nächste Spieler hat noch die Möglichkeit zu verlängern. Das kann im schlimmsten schönsten Fall dazu führen, dass der vermeintliche Gewinner wieder einen ganzen Schwung Karten auf die Hand bekommt – großartig!

... da hat er sich wohl etwas zu früh gefreut.

… da hat er sich wohl etwas zu früh gefreut.

Das ganze wird durch eine kleine Regeländerung realisiert. Normalerweise ist das Spiel zu Ende, sobald ein Spieler seine letzte Karte gelegt hat. Wir haben dies dahingehend geändert, dass die letzte gestartete Aktionsfolge noch ausgeführt werden muss. In diesem Fall betrifft es das Siebenen Legen. Können die anderen Spieler verlängern, so ist erst nach Ende dieser Aktionsfolge Schluss.

Zu beachten ist dabei aber, dass die Runde sofort danach beendet wird. Es kann zum Beispiel dazu kommen, dass ein Spieler die Sieben als letzte Karte spielt, und der darauf folgende Mitspieler ebenfalls mit einer Sieben beendet. Hat dieser Spieler nun Glück und die Siebener werden wieder bis zum 1. Spieler verlängert, so ist er nun der strahlender Sieger und sein Vorgänger guckt so richtig in die Röhre – mit bis zu 8 Karten mehr auf der Hand kommt ja einiges an Minuspunkten zusammen.

Wir hoffen, dass ihr diese Erweiterung des Spiels genauso genießen werdet, wie wir beim Testen. Sollte euch der Sieg mit dieser neuen Regel genommen worden sein, so lasst eure Wut ruhig hier in den Kommentaren aus. Über eure Spielerfahrungen zum Thema würden wir uns aber auch freuen.

44 Kommentare

  • Ich spiele seit einem Monat auf Facebook Mau Mau, leider baut sich das Spiel seit gestern nicht mehr auf 🙁 Wie kommt das?

  • Hallo, ich hab da mal ne Frage, wenn ich ein Verein Gründe muss ich eine Gebühr zahlen und für jedes neue Mitglied auch noch . All das muss der Vorstand leisten , wieso zahlt nicht der Bewerber. Das ist doch eigentlich logisch.Also ich sehe das so.
    Außerdem wäre ich dafür , daß jedes Mitglied einen monatl.Mitgliedsbeitrag an seinen eigenen Verein zählt. Natürlich in Form von Chips.
    Ich würde mich freuen , wenn ich eine Antwort bekomme.
    Ich Danke im Voraus.

    Gruß Manuela

    • Hallo Manuela,

      danke für dein Interesse. Wie schon in er E-Mail beantwortet, haben die Vereine eine „Vereinskasse“, dort kann jedes Mitglied freiwillig einzahlen. Der Vereinsvorsitzende kann auch Spendengesuche aufrufen und sogar einen Pflichtbeitrag einführen. Dieser Pflichtbeitrag kann entweder einmalig oder auch monatlich eingestellt werden. Das heißt, der Vorsitzende muss nicht zwingend Alles allein zahlen. Da muss man sich vielleicht vorher mal mit anderen Mitgliedern absprechen.

      Viele Grüße,
      Jana

  • ulla schlingensiepen

    sehr schlechte vebindung

    • Hallo Ulla, danke für deinen Hinweis.

      Unsere App ist ein Online-Spiel und benötigt eine dauerhafte Verbindung zu unserem Server. Wenn dein Internet-Signal flackert, kann diese Verbindung abbrechen und du fliegst aus dem Spiel.
      Anders ist es bspw. beim Browser oder E-Mail Programmen, bei denen für jede einzelne Anfrage eine neue Verbindung aufgebaut wird. Kommt es hier zu einer Signal-Störung, wird das in der Regel also gar nicht bemerkt.

      Wir empfehlen daher, nur mit vollem Empfang zu spielen, um Probleme mit dem Signal auszuschließen. Am PC empfehlen wir eine Kabel-Verbindung, auf dem Handy sollte ein Wechsel zwischen 3G und WLAN versucht werden. Ggf. kann auch eine Standort-Änderung helfen.

      Wenn du feststellst, dass du die Verbindung verloren hast, starte die App neu. An Tischen um Chips hast du 2 Minuten Zeit, um den Tisch wieder zu betreten, ohne dass du deinen Einsatz verlierst oder eine Strafe erhältst.

      Weiterhin viel Spaß bei Mau-Mau Palast!

      Viele Grüße,
      Jana

  • Anfangs hat das MauMau hier noch Spaß gemacht…

    Mit der 7er-Regeländerung wurde meinem Eindruck nach auch an der Kartenverteilung „gedreht“.

    Ist jetzt wie beim Skat: Premiumspieler bekommen die besseren Blätter!

    Auch wenn das natürlich wieder vom Seiten-Betreiber bestritten wird…

    • Hallo Felix,

      die 7er-Regelung ist natürlich reine Geschmackssache. Andere Spieler und auch finden finden diese neue Funktion super, denn es kann zum Schluss einer Runde noch ganz schön spannend werden 🙂
      Dass an der Kartenverteilung „gedreht“ wurde ist völliger Humbug 🙂 Die Karten werden noch genauso zufällig verteilt wie vorher auch schon.

      Viele Grüße,
      Jana

  • Robert Reining

    Finde das Spiel echt super es lässt sich auch gut länger spielen.das mit der jetzigen 7er regel finde ich nicht so gut kenne es anders nämlich wenn letzte Karte 7 dann zieht der nächste 2 und Spiel ende

  • Die Performance ist unglaublich schlecht. So was von unausgewogen; man sollte besser Poker spielen.
    Nur Bube, Dame und König in 7 Partien hintereinander- und der Gegner 4 8en.
    HAbe real gg. meinen Sohn gespielt- da zieht der Gegner keine 2 7er und zwei 8er… 🙁

  • Ich finde die siebener Regel nicht gut. Man kann genauso gut anders herum argumentieren: Der Gegner des Mau Ansagers denkt, er könne ihm mit einer 7 noch 2 Karten aufdrücken. Aber der Mau Ansager hat sich aus diesem Grund die 7 noch aufgehoben. Ziel des Spiels ist doch, dass der gewinnt, der als erstes keine Karten mehr auf der Hand hat. Fertig. Alles andere ist gut für Leute, die nicht verlieren können.

  • Schade, dass den Spielern sowas aufgezwungen wird. Besser wäre sowas als Option beim Erstellen eines Tischs.

  • gibts hier auch mal turniere ?

  • Kann auf jeden Fall, was das Regelwerk angeht, so bleiben.

    Und Fakt ist, Bube auf Bube stinkt!

  • spielepalast

    Danke für euer Feedback!
    Mau Mau ist ein Spiel, welches beinahe an jeder Straßenecke anders gespielt wird. Das bedeutet vor Allem, dass es DIE Mau Mau Regeln nicht gibt. Wir versuchen aber den größtmöglichen Konsens zu finden.
    Beachtet bitte auch, dass es eine ganze Reihe an Sonderregeln gibt, die wir für euch zur Verfügung stellen. Durch diese könnt ihr die meisten eurer genannten Varianten spielen.
    Dazu müsst ihr einen eigenen Tisch mit Sonderregeln aufmachen, was ihr mit einer Premium-Mitgliedschaft machen könnt.

    Gruß Martin

    • Bitte behebt dringendst die von mir oben beschriebenen Fehler, es macht so überhaupt keinen Spaß.

      Gruß Patrick

      • spielepalast

        Hallo Patrick,

        ich vermute die beschriebenen Fehler sind aufgetreten, weil noch mit einer alten Version des Spiels gespielt wurde. Treten Sie immer noch auf? Falls ja, über welches Gerät und ggf. welchen Browser spielst du?

        Danke und VG

  • Ramona Müller

    Mein Ding ist es nicht. Die bisherige Variante hatte mir besser gefallen. Wäre ja vielleicht eine Option für einen Tisch mit eigenen Regeln gewesen! Ich werde jetzt meine Chips noch verspielen und dann das Spiel wieder löschen. Aber allen anderen noch viel Spass

    • Sehe ich genau so. Man sollte dem Spieler überlassen ob er sowas möchte, in Form von Sonderregeln. Schade um mein Geld.

    • spielepalast

      Hallo ihr Beiden,

      erst einmal Danke für euer Feedback.
      Wir haben darüber nachgedacht, ob wir diese Regel als Sonderregel oder als Standartregel umsetzen.
      Letztlich haben wir uns aus mehreren Gründen für die Standartregel entschieden.
      Zum einen spielen so viel mehr Spieler diese neue Regel und wir können besser schauen, ob sie ankommt und zum anderen denken wir, dass diese Variante viel spannender und interessanter ist. Und genau das wollen wir für euch erreichen: Ein spannendes und interessantes Spielerlebnis.

      • Martina Winkler

        Was ist wenn jemand mit einer 7 Mau Mau macht, ich hätte aber noch eine 7 und das Spiel ist aber trotzdem zu ende, nachdem ich noch 2 Karten ziehen musste, wäre dann das Spiel nicht weiter gegangen, oder hab ich da was falsch verstanden?

        • Hallo Martina,

          danke für deine Frage. Wenn du eine 7 als letzte Karte legst und der Spieler mit einer weiteren 7 Kontern muss, dann geht das Spiel weiter. Wenn dein Gegner nicht mehr Kontern kann und die zwei Karten zieht. Dann hast du das Spiel gewonnen.

          Viele Grüße,
          Jana

  • ich kenn‘ die Mau-Mau Variante so, bei 9 darf man nochmal, beim Beenden mit einer 7 noch zwei ziehen und Bube auf Bube geht nicht. Mit der 7 finde ich gut. Kann so wie es jetzt ist bleiben.

  • Klasse,macht weiter so. *****

  • Martina Winkler

    Naja, ist sicher gewöhnungsbedürftig, von dem ursprünglichen Mau Mau Spiel kenn ich das so nicht, es ist eine außergewöhnliche Regel 🙁

  • Finde sehr gut, denn das sind die alten Regeln die ich seit mehr als 50 Jahren Spiele. Fehlt nur noch Bube auf Bube. Früher war es die 9 zum wechseln und hieß damals oder für viele immer noch “ Neunerln“.

    • ich kenn‘ das mit der 9 so, dass man dann nochmal darf, wird mit einer 7 beendet müssen noch 2 gezogen werden und Bube auf Bube geht nicht.

  • Also zu erst einmal ist die Idee super, so spiele ich das zu Hause auch immer. Aber hier habt noch ein paar Fehler eingebaut. Im Ersten Spiel eben habe ich das Spiel mit einer 7 beendet und mein Gegner hat keine 2 Karten dazu bekommen und überhaupt keine Minuspunkte bekommen, ich hingegen auch nicht. Des Weiteren habe ich danach noch ein Spiel gemacht und musste leider zweimal eine 7 einstecken, welche die letzte Karte meines Gegners war. Leider konnte ich daraufhin gar nichts auswählen und musste abwarten bis die Zugzeit vorbei ist und ich aus dem Spiel geschmissen wurde. Erst als ich dann zurückgekehrt bin konnte ich 2 Karten ziehen. Es wäre schön, wenn diese beiden Fehler schnellstmöglich behoben werden.

    Liebe Grüße,

    Patrick

  • warum werden wie im traditionelen maumau bei einer spielbeendigung die gegnerischen punkte nicht doppelt als minus punkte gewertet?

  • Jetzt muß nur noch bei einem Aus mit Bube der Minuspunktestand verdoppelt werden,dann ist es das Mau Mau wie ich es seit meiner Kindheit kenne!

  • Scheint noch verbuggt zu sein… Hab grade mit ner sieben beendet, dann gabs einfach neue Karten und für alle 0 Punkte (4er-spiel)

  • martin schmidt

    die Regelvariante die wir immer gespielt haben finde ich besser: wenn ich mit ner 7 ausmache muss der Nachfolger noch ziehen (2, 4,6 oder 8), dann ist Schluss. Außerdem: Bube auf Bube geht, wenn er die gewünschte Farbe hat, also dann als Farbkarte gilt (ich wünsche mir Pik, dann kann Pik-Bauer als Karte gelegt werden (aber nicht wieder Farbe ändern). UND: wenn mit einem Buben Mau Mau gemacht wird, zählen die Restpunkte bei den Gegnern doppelt.

  • Ist nicht schlecht:kann man weiter spielen

  • Hallo ihr!
    Erstmal wollte ich sagen das ich echt froh bin das es MauMau im Playstore gibt. Maumau ist einfach DAS Spiel meiner Kindheit und die App ist so gut gemacht, danke!

    Zur Änderung: Finde ich sehr sehr cool! Habe mir schon so oft gedacht: oh man, seine letzte karte war ne 7, und eigentlich könnte ich ja meine 7 noch drauf legen wenn die runde nicht zu ende wär.

    Top! :))

  • Ist nicht schlecht

  • Holger Göttig

    Finde ich Super. GUT WÄRE AUCH Bube auf Bube

    • Vollkommen richtig. Bube ist ne Freikarte. Wenn sich der Gegner z.b. Herz wünscht-weshalb darf ich da keinen Buben drauflegen u d was anderes wünschen?

    • Hallo Holger, mit der Sonderregel „Bube auf Bube“ kannst du ebendies auch tun. 🙂 In einer weiteren Sonderregel kann man sogar einen Wunsch mit einer 10 wieder auflösen.

      Viele Grüße

  • helena kreienkamp

    das finde ich blöd

    • Kannst du auch sagen warum? Dein Satz bringt sonst auch keinen weiter.

      • Wie soll man Geschmack begründen?

        • Hallo Brandon,

          uns gefällt die neue Regelung, weil das Spiel zum Schluss nochmal richtig spannend werden kann und der Sieg evtl. mit einer höheren Punktzahl gewertet wird. Wenn man dann auf der Verliererseite steht ist das dann natürlich nicht so toll, aber niemand will ja auch verlieren 😉 Man gibt sich halt mehr Mühe und muss (Ja, auch beim Mau-Mau.) etwas überlegen und planen. *grins*

          Viele Grüße,
          Jana