Datenschutzerklärung



Stand: 25.05.2018
Version: 3.0

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Online-Angebot. Der Schutz Ihrer Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. An dieser Stelle möchten wir Ihnen daher erläutern, welche personenbezogenen Daten wir zu welchem Zweck und in welcher Form verarbeiten, wenn Sie unsere Angebote nutzen.

Die vorliegende Erklärung bezieht sich auf die Apps der Spiele-Palast GmbH.

1. Verantwortlicher Ansprechpartner

Ansprechpartner und sogenannter Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei Nutzung unserer App im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist die

Spiele-Palast GmbH, Boxhagener Str. 106, 10245 Berlin.

Falls Sie Fragen oder Anregungen zum Thema Datenschutz haben, stehen wir Ihnen gern persönlich zur Verfügung. Unsere Kontaktdaten lauten:

Brief:
Spiele-Palast GmbH
Boxhagener Str. 106
10245 Berlin

E-Mail:
support@spiele-palast.de
support@skat-palast.de
support@doppelkopf-palast.de
support@schafkopf-palast.de
support@mau-mau-palast.de
support@romme-palast.de
support@solitaire-palast.de
Für alle Fragen zum Thema Datenschutz in Zusammenhang mit unseren Angeboten oder der Nutzung unserer Apps können Sie sich jederzeit auch an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Dieser ist unter obiger postalischen Adresse sowie unter der E-Mail-Adresse datenschutz@spiele-palast.de (Stichwort: „z.Hd. Datenschutzbeauftragter“) erreichbar.

2. Datensicherheit

Wir unterhalten dem Stand der Technik entsprechende technische Maßnahmen zur Gewährleistung der Datensicherheit, insbesondere zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor Gefahren bei Datenübertragungen sowie vor Kenntniserlangung durch unbefugte Dritte. Alle Passwörter werden mithilfe des SHA256-Algorithmus und einem individuellen Salt verschlüsselt.

3. Nutzung unserer Apps

3.1 Verarbeitung bei Verwendung der Apps ohne Anmeldung

Unsere Apps können Sie auch ohne Anmeldung mit einem anonymen Profil nutzen. Auch hier erfolgt bereits eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten.

Zur Nutzung ohne Anmeldung erzeugen die Apps beim erstmaligen Öffnen nach der Installation eine gerätespezifische Kennziffer. Diese Kennziffer kann nicht einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden. Daneben werden zum technischen Anzeigen der genannten Inhalte das verwendete Betriebssystem (z.B. Android oder iOS), der Hostname des zugreifenden Endgerätes (IP-Adresse) und die Uhrzeit der Serveranfrage verarbeitet.

Die zumindest kurzzeitige Speicherung der IP-Adresse ist aufgrund der Funktionsweise des Internets technisch erforderlich. Die IP-Adressen werden nach der Verarbeitung gelöscht oder anonymisiert. Bei einer Anonymisierung werden die IP-Adressen derart geändert, dass die betroffene Person nicht oder nicht mehr identifiziert werden kann. Auf Grundlage der anonymisierten IP-Adresse wird eine Standortbestimmung durchgeführt. Diese erfolgt aus Datenschutzgründen nur bis zur geographischen Ebene des Landes, aus dem der Aufruf stammt. Es kann somit kein Rückschluss auf den konkreten Standort oder Wohnort eines Nutzers gezogen werden.

Die Daten in technischen Protokollen (sog. Logfiles) werden von uns in anonymisierter Form ausgewertet, um unsere Apps weiter zu verbessern und nutzerfreundlicher zu gestalten sowie Fehler schneller zu finden und zu beheben.

Die Datenverarbeitung ist erforderlich, damit Sie sich über die Inhalte unserer Apps informieren können. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1, lit. f. DSGVO, beruhend auf unserem Interesse Nutzer auf unsere Inhalte aufmerksam zu machen. Die Verarbeitung der genannten Daten ist für die Bereitstellung der Inhalte erforderlich. Andernfalls können Sie die Apps nicht wie gewünscht nutzen.

3.3. Verarbeitung bei Verwendung der Apps mit Anmeldung

Sie können die Apps sowohl mit als auch ohne Anmeldung nutzen. Sie können sich mit ihrem Account des sozialen Netzwerkes Facebook anmelden, um die Apps weiter zu personalisieren. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, ein Profilbild hochzuladen und einen User-Namen zu wählen. Dies erfolgt allein auf freiwilliger Basis.

Über eingebundene Social Media-Dienste kann diese Personalisierung vom Nutzer in den Apps vorgenommen werden. Wir verwenden hierzu den Dienst „Facebook Sign In“ (ein Angebot der Facebook Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California, 94025, USA). Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Facebook dem EU-US Privacy Shield unterworfen. Es findet eine Verknüpfung zwischen den Apps und dem Account bei Facebook statt. Von dem Anbieter speichern und verarbeiten wir den vollständigen Namen, die E-Mailadresse, das Profilbild, die ID und den Token des Anbieters sowie eine Liste Ihrer Freunde, die unsere Apps ebenfalls verwenden. Damit eine Person in der Freundesliste erscheint, müssen sich beide Personen dafür entschieden haben, ihre Freundesliste mit den Apps zu teilen, und dürfen diese Berechtigung während der Anmeldung nicht deaktiviert haben. Diese erweiterten Personalisierungsfunktionalitäten sind optional und Sie können die Personalisierung bzw. Verbindung mit den Social Media-Diensten jederzeit wieder in der App entfernen. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die Social Media-Anbieter sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Facebook.

Beachten Sie bitte, dass bei der Anmeldung über Facebook Daten zu den Facebook-Servern übertragen werden. Wenn Sie bei Facebook zu diesem Zeitpunkt mit Ihrem Benutzernamen und Kennwort eingeloggt sind, wird dorthin die Information übertragen, dass Sie unsere App besuchen und Ihrem Benutzerkonto zugeordnet. Wir haben grundsätzlich keinen Einfluss auf die Datenverarbeitung bei Facebook. Wir erhalten von Facebook allerdings Statistiken über die Nutzung und Besuche unserer Apps. Hierfür teilen wir Facebook bestimmte Parameter über unser Unternehmen und das Angebot auf unseren Apps mit. Diese Informationen nutzt Facebook, um detailliertere Statistiken zu erstellen. Außerdem nutzt Facebook die Daten ggf. für eigene Zwecke, auf die wir keinen Einfluss haben. Nähere Informationen finden sich in den oben verlinkten Datenschutzhinweisen von Facebook. Sie können Ihre Auskunftsanfragen im Hinblick auf die Datenverarbeitung im Rahmen der Anmeldung über Facebook an uns über die in Ziffer 1 genannten Kontaktdaten richten. Wir werden Sie dann über die von uns erhobenen und an uns übermittelten Daten sowie deren weitere Verarbeitung informieren und Ihre uns gegenüber ausgeübten Rechte umsetzen. Sollten Sie darüber hinaus Rechte gegenüber Facebook geltend machen wollen, können Sie sich hierfür am einfachsten direkt an Facebook wenden. Facebook kennt sowohl die Details zum technischen Betrieb der Plattform und die damit verbundene Datenverarbeitung als auch die konkreten Zwecke der Datenverarbeitung und kann auf Ihre Anfrage hin entsprechende Maßnahmen umsetzen, wenn Sie von ihren Rechten Gebrauch machen. Die Kontaktdaten finden sich in den oben verlinkten Datenschutzhinweisen. Gern unterstützen wir Sie auch bei der Geltendmachung Ihrer Rechte, soweit es uns möglich ist.

Daneben besteht die Möglichkeit einer Anmeldung mittels einer E-Mail. Hierbei müssen Sie mittels Angabe Ihrer E-Mail-Adresse und eines selbst gewählten Passworts sowie Ihres frei wählbaren Spielernamens ein Konto anlegen. Es besteht kein Klarnamenzwang, das heißt eine pseudonyme Spielteilnahme ist möglich. Wenn Sie möchten, können Sie auch ein Profilbild hochladen. Nach erfolgter Registrierung legen wir Ihr Konto an. Wir speichern hierzu Ihre E-Mail-Adresse, Ihr verschlüsseltes Passwort und Ihren Spielernamen. Wenn Sie ein Bild hochgeladen haben, speichern wir auch dieses.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1, lit. f. DSGVO, beruhend auf unserem berechtigten Interesse an der Bereitstellung erweiterter Funktionalitäten für ein persönlicheres Nutzungserlebnis. Dies ist auch die Rechtsgrundlage für die generelle Verarbeitung bei Verwendung der Apps mit Anmeldung, beruhend auf dem berechtigten Interesse, Synchronisationsmöglichkeiten zwischen Endgeräten herzustellen und Funktionen mit sozialen Interaktionsmöglichkeiten anzubieten. Wenn Sie die Anmeldung nicht nutzen möchten, können die beschriebenen Funktionen nicht genutzt werden, aber es ist eine grundsätzliche Verwendung der Apps möglich.

4. Push-Notifications

Die Apps verwenden Push-Notifications iOS und Android, die Sie jederzeit deaktivieren können.

Die Push-Notifications werden genutzt, um den Spieler z.B. an den Tages-Bonus zu erinnern oder wenn ein Turnier startet, für das ein Spieler sich angemeldet hat. Daneben nutzen unsere App Remote Push-Notifications, für solche Fälle, in denen wir nicht bereits in der App wissen, dass sie eintreten werden, z.B. wenn ein anderer Spieler Ihnen etwas gekauft hat oder wenn wir über eine Sale-Aktion informieren wollen. Für die Remote Push-Notifications haben wir die Dienste von Google und Apple selbst implementiert, d.h. wir verwenden hier keine Dienste von Drittanbietern. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1, lit. f. DSGVO, beruhend auf unserem Interesse Nutzer auf unsere Inhalte aufmerksam zu machen und diese an für Sie wichtige Events wie etwa Turniere zu erinnern.

Nachfolgend erläutern wir – getrennt nach den mobilen Betriebssystemen, für die wir die App anbieten – wie das Aktivieren oder Deaktivieren der Push-Notifications funktioniert.

a) iOS

Öffnen Sie die Anwendung „Einstellungen“ von iOS und wählen Sie den Menüpunkt „Mitteilungen“. Im folgenden Menü finden Sie eine Übersicht aller Apps, die auf Ihrem Gerät installiert sind und die über Push-Notifications verfügen. Wählen Sie die entsprechende Spiele-Palast App aus. Hier können Sie die Push-Notifications aktivieren oder deaktivieren.

b) Android

Öffne Sie die Anwendung „Einstellungen“ im Android Betriebssystem und wählen Sie den Menüpunkt „Benachrichtigungen“ unter „Töne und Benachrichtigungen“ aus. Im folgenden Menü finden Sie eine Übersicht aller Apps, die auf Ihrem Gerät installiert sind und die über Push-Notifications verfügen. Wählen Sie die entsprechende Spiele-Palast App aus. Hier können Sie die Push-Notifications aktivieren oder deaktivieren. Die Bezeichnungen können sich je nach verwendeter Android-Version geringfügig unterscheiden.

5. Berechtigungen

Für einige Funktionen müssen die Apps auf bestimmte Dienste und Daten Ihres Geräts zugreifen können. Je nachdem, welches mobile Betriebssystem Sie verwenden, erfordert dies teilweise Ihre ausdrückliche Zugriffsfreigabe. Nachfolgend erläutern wir – getrennt nach den mobilen Betriebssystemen, für die wir die Apps anbieten – welche Berechtigungen die Apps abfragen und wozu diese erforderlich sind. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1, lit. a. DSGVO, beruhend auf ihrer Einwilligung bzw. auf Art. 6 Abs. 1, lit. b. DSGVO, wenn die Berechtigung für den Betrieb der App erforderlich ist.

a) iOS

Push-Benachrichtigungen: Wenn Sie bei der Abfrage „erlaube Push-Benachrichtigungen“ OK klicken, erlauben Sie den Apps, durch Push-Notifications auf bestimmte Ereignisse und Themen hinzuweisen (z.B. Sale-Aktionen, Turnierstart), auch wenn die Apps gerade nicht geöffnet sind. Die Hinweise können mittels Tönen, Meldungen und/oder Symbol-Kennzeichen (ein Bild oder eine Ziffer auf dem App-Icon) erfolgen.

Mobile Daten: Diese Funktion erlauben es den Apps, außerhalb eines WLAN-Netzwerkes über mobile Datenverbindungen (z.B. GSM, UMTS oder LTE) Daten herunterzuladen und zu aktualisieren.

Zugriff auf Medien: Diese Funktion dient dem Hochladen eines Avatars. Beim Hochladen wird dies erfragt und kann abgelehnt werden.

b) Android

Neben den standardmäßigen Berechtigungen zum Betrieb von Android Apps (wie etwa dem Erhalt von Internetzugriffen oder der Möglichkeit das Gerät vibrieren zu lassen; von Google auch „Normale Berechtigungen“ genannt) fragen wir folgende Berechtigungen an:

Zugriff auf Medien: Diese Funktion dient dem Hochladen eines Avatars. Beim Hochladen wird dies erfragt und kann abgelehnt werden.

6. Teilnahme an Online-Spielen

Wenn Sie an einem Online-Spiel teilnehmen, erheben und verwenden wir weitere Daten, soweit diese für die sichere und schnelle Durchführung sowie die Personalisierung des Online-Spiels erforderlich sind („Spieldaten“, dies sind z. B. Punktestände, Spielzüge, Spielhistorie, Teilnahme an Ligen, Mitgliedschaft in Vereinen, Status der Premium-Mitgliedschaft). Da unsere Online-Spiele auch ein Mehrspieler-Erlebnis bieten, umfasst dies auch die Veröffentlichung von Spieldaten (z. B. Spielstatus, Spielername, Verein, gespielte Runden, Wertung, Plattform, Spielstatistik und ggf. Profilbild) für Freunde oder andere Spieler. Darüber hinaus erheben und verwenden wir Registrierungs- und Spieldaten, soweit dies erforderlich ist, um die Inanspruchnahme der Online-Spiele abzurechnen. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

7. Kostenpflichtige Inhalte

Unsere Online-Spiele können Sie um kostenpflichtige Inhalte („Premium-Inhalte“) erweitern. Sofern Sie Premium-Inhalte kaufen möchten, ist die Eingabe Ihrer Bezahldaten erforderlich. Wir haben folgende Dienstleister mit der Abwicklung folgender Zahlungsweisen beauftragt:

Alle Angaben, die Sie im Rahmen der Zahlungsabwicklung gegenüber den vorgenannten Dienstleistern machen, werden von diesen nicht an uns weitergegeben. Wir erhalten lediglich die Information, dass die Zahlung für das jeweilige Angebot der Spiele-Palast GmbH vom jeweiligen Käufer erfolgt ist.

8. Chat mit anderen Spielern

8.1.

Einige unserer Online-Spiele können Ihnen die Möglichkeit anbieten, über eine Chatfunktion direkt mit anderen Spielern und Freunden in Kontakt zu treten. Chatlogs werden hier wie folgt gespeichert: Es werden hier drei Arten von Chats unterschieden: 1. öffentliche Chats am Spiel-Tisch, 2. Chats im Vereins-Chat und 3. private Chats von Spieler zu Spieler. Chat-Logs legen wir für Chats unter Ziffer 1. (öffentlich am Spiel-Tisch) und 2. (im Vereins-Chat) an, jedoch nicht für 3. Außerdem gibt es eine automatisierte Erkennung von Kraftausdrücken bei Ziffer 1 (öffentliche Chats am Spiel-Tisch), die eine Verwarnung oder vorübergehende Sperre des Spielers zur Folge haben kann. Die Chat-Logs werden automatisch innerhalb von 30 Tagen gelöscht. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Chat-Logs ist Art. 6 Abs. 1, S.1 lit. b DSGVO. Bei berechtigtem Interesse (z.B. bei Beleidigungen oder sonstigen regelwidrigen oder strafbaren Verhalten) speichern wir einzelne Chats auch länger. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse besteht hierbei darin, unsere Spieler vor beleidigenden und sonstigen unangemessenen Äußerungen zu schützen.

8.2.

Nachrichten, die über die Funktion „Privat-Chat“ versendet werden, sind nur für den von Ihnen ausgewählten Empfänger sichtbar. Nachrichten, die über die Funktion „Vereins-Chat“ versendet werden, sind nur für die Mitglieder des jeweiligen Vereins sichtbar.


9. Google-Analytics

Unsere Apps verwenden Google Analytics, einen Analysedienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Google Analytics verwendet Technologien, um unsere Apps anhand Ihres Nutzerverhaltens zu analysieren und verbessern zu können. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten können von Google zur Auswertung an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen. Ihre IP-Adresse wird jedoch vor der Auswertung der Nutzungsstatistiken gekürzt, sodass keine Rückschlüsse auf Ihre Identität erfolgen können. Hierzu wurde Google Analytics in unseren Apps um den Code „anonymizeIP“ erweitert, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen zu gewährleisten.

Google wird die durch die Analysen gewonnenen Informationen verarbeiten, um Ihre Nutzung der App auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten für die Appbetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Appnutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Wir verwenden Google Analytics zur Analyse des Nutzungsverhaltens und Auswertung der damit verbundenen Daten, um unsere Apps entsprechend anzupassen. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Sie können unsere Apps so konfigurieren, dass Google Analytics nicht verwendet wird. Verwenden Sie dazu die Schaltfläche „Tracking-Daten“ im Datenschutz-Fenster unserer App. Dadurch wird die Erfassung durch Google Analytics innerhalb unserer Apps zukünftig verhindert (die Opt-Out Einstellung gilt nur auf dem jeweiligen Gerät). Löschen Sie die Daten unserer App, müssen Sie diese Schaltfläche erneut verwenden.

Nähere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google.

10. Analyseverfahren mittels Adjust

Um unsere Apps zu verbessern, verwenden wir für die Apps auf iOS und Android die Dienste von „Adjust“ (ein Angebot der adjust GmbH, Saarbrücker Str. 38a, 10405 Berlin, Deutschland).

Diese Vorgänge erfolgen anonym oder anhand von Pseudonymen, jedoch niemals unmittelbar personenbezogen. Im nachfolgenden möchten wir Ihnen diese Technologien näher erläutern. Zu diesem Zweck können neben den Nutzungsdaten die folgenden Daten verarbeitet werden: IP-Adresse, MAC-Adresse, mobile Identifier abhängig von Ihrem mobilen Endgerät wie iOS IDFA und IDFV, Android ID oder Google Advertising ID (sofern Google Play-Services auf Ihrem mobilen Endgerät aktiviert wurden). Die Daten werden an einen Server von Adjust übermittelt, auf dem sie gespeichert und ausgewertet werden. Die entsprechenden Ergebnisse werden an uns in anonymisierter Form zurückgespielt. Unser Partner Adjust und wir nutzen die Informationen, um unserer Werbemaßnahmen an Sie und Ihre Interessen anzupassen, die Effizienz unser Promotion Kampagnen zu bewerten und um das Nutzungsverhalten von Nutzern besser zu verstehen, nachdem Sie eine bestimmte Werbung betrachtet und anschließend unsere mobile App heruntergeladen haben. Zusätzlich können wir über Adjust einige Events wie etwa das Erstellen eines Nutzerkontos, Erreichen von 20 Spielrunden, Abschließen eines Einkaufs nachvollziehen.

Weitere Informationen über Adjust finden Sie unter https://www.adjust.com/privacy-policy/ sowie unter https://www.adjust.com/gdpr/.

Sie haben die Möglichkeit einer derartigen Analyse Ihres Nutzungsverhaltens jederzeit zu widersprechen, indem Sie die Website https://www.adjust.com/opt-out/ besuchen, das Endgerät auswählen, für den der Widerspruch gelten soll und den Identifier Ihres mobile Endgeräts angeben (Opt-Out). Adjust wird das entsprechende Nutzungstracking dann umgehend beenden. Für weitere Fragen zum Opt-Out wenden Sie sich bitte an privacy@adjust.com oder legal@adjust.com. Alternativ dazu können Sie die Schaltfläche „Tracking-Daten“ im Datenschutz-Fenster unserer App verwenden. Dadurch wird die Erfassung durch Adjust innerhalb unserer Apps zukünftig verhindert (die Opt-Out Einstellung gilt nur auf dem jeweiligen Gerät). Löschen Sie die Daten unserer App, müssen Sie diese Schaltfläche erneut verwenden.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1, f.) der Datenschutzgrundverordnung, beruhend auf unserem berechtigten Interesse der Analyse des Nutzungsverhaltens zur Verbesserung und Weiterentwicklung der Apps.

11. Facebook App Events

Unsere Apps verwenden zu Marketingzwecken sog. Conversion und Retargeting-Tags (auch „Facebook Analytics“ oder „Facebook App Events“) des sozialen Netzwerks Facebook, einem Dienst der Facebook Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California 94025, USA („Facebook“). Wir nutzen Facebook-Pixel, um die allgemeine Nutzung unserer Apps zu analysieren und die Wirksamkeit von Facebook-Werbung nachzuvollziehen („Conversion“). Zudem nutzen wir die Facebook-Pixel um Ihnen anhand Ihres Interesses für unsere Produkte individualisierte Werbebotschaften auszuspielen („Retargeting“). Facebook verarbeitet dafür Daten, die der Dienst auf unseren Apps erhebt. Eine Datenverarbeitung findet allerdings nur dann statt, wenn der Kaufprozess bei Spiele-Palast gestartet oder ein Kauf abgeschlossen wurde.

Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten können von Facebook zur Auswertung an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Facebook dem EU-US Privacy Shield unterworfen.

Falls Sie Mitglied bei Facebook sind und es Facebook über die Privatsphären-Einstellungen Ihres Kontos erlaubt haben, kann Facebook die über Ihren Besuch bei uns erfassten Information zudem mit Ihrem Mitgliedskonto verknüpfen und für die zielgerichtete Schaltung von Facebook-Ads benutzen. Die Privatsphären-Einstellungen Ihres Facebook-Profils können Sie jederzeit einsehen und ändern. Wenn Sie kein Facebook-Mitglied sind, können Sie die Datenverarbeitung unterbinden, Indem Sie die Schaltfläche „Tracking-Daten“ im Datenschutz-Fenster unserer App verwenden. Dadurch wird die Erfassung durch Facebook App Events innerhalb unserer Apps zukünftig verhindert (die Opt-Out Einstellung gilt nur auf dem jeweiligen Gerät). Löschen Sie die Daten unserer App, müssen Sie diese Schaltfläche erneut verwenden.

Wenn Sie die Datenverarbeitung durch Facebook deaktivieren, wird Facebook nur noch generelle Facebook-Ads anzeigen, die nicht anhand der über Sie erfassten Informationen ausgewählt werden.

Nähere Informationen hierzu finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Facebook.

12. Empfänger der Daten

Eine Weitergabe der von uns erhobenen Daten erfolgt nur, wenn dies zur Vertragserfüllung oder zur Bereitstellung der technischen Funktionalität der Apps erforderlich ist oder eine anderweitige Rechtsgrundlage für eine Datenweitergabe vorliegt.

Ein Teil der Datenverarbeitung kann durch unsere Dienstleister erfolgen. Neben den in dieser Datenschutzerklärung erwähnten Dienstleistern können hierzu insbesondere Rechenzentren, die unsere Apps und Datenbanken speichern, IT-Dienstleister, die unsere System warten, sowie Beratungsunternehmen gehören. Sofern wir Daten an Dienstleister weitergeben, dürfen diese die Daten ausschließlich zur Erfüllung ihrer Aufgaben verwenden. Die Dienstleister wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt. Sie sind vertraglich an unsere Weisungen gebunden und verfügen über geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz der Rechte der betroffenen Personen.

Darüber hinaus kann eine Weitergabe in Zusammenhang mit behördlichen Anfragen, Gerichtsbeschlüssen und Rechtsverfahren erfolgen, wenn es für die Rechtsverfolgung oder -durchsetzung erforderlich ist.

13. Newsletter

Sie haben die Möglichkeit, unsere Newsletter zu bestellen, in denen wir Sie regelmäßig über Neuerungen zu unseren Produkten und Aktionen informieren.

Die Bestellung unseres Newsletters erfolgt, indem Sie sich auf unserer auf unserer App per E-Mail registrieren und anschließend in der Willkommens-E-Mail Ihre E-Mail-Adresse bestätigen. In der Willkommens-E-Mail wird nochmals gesondert auf den Newsletter hingewiesen. Um die von Spiele-Palast angebotenen Spiele zu nutzen, ist eine Bestätigung der E-Mail-Adresse und somit die Anmeldung zum Newsletter jedoch nicht erforderlich. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Ein entsprechender Abmelde-Link befindet sich in jedem Newsletter. Eine Mitteilung an die oben oder im Newsletter angegebenen Kontaktdaten (z. B. per E-Mail oder Brief) ist dafür selbstverständlich ebenfalls ausreichend. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Wir verwenden in unseren Newslettern marktübliche Technologien, mit denen die Interaktionen mit den Newslettern gemessen werden können (z. B. Öffnung der E-Mail, angeklickte Links). Diese Daten nutzen wir in pseudonymer Form für allgemeine statistische Auswertungen sowie zur Optimierung und Weiterentwicklung unserer Inhalte und Kundenkommunikation. Dies geschieht mit Hilfe von kleinen Grafiken, die in die Newsletter eingebettet sind (sogenannte Pixel). Die Daten werden ausschließlich pseudonymisiert erhoben und zudem nicht mit Ihren weiteren persönlichen Daten verknüpft. Rechtsgrundlage hierfür ist unser vorgenanntes berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Wir wollen über unseren Newsletter möglichst für unsere Kunden relevante Inhalte teilen und besser verstehen, wofür sich die Leser tatsächlich interessieren. Wenn Sie die Analyse des Nutzungsverhaltens nicht wünschen, können Sie die Newsletter abbestellen oder Grafiken in Ihrem E-Mail-Programm standardmäßig deaktivieren. Die Daten zu der Interaktion mit unseren Newslettern werden pseudonym für 30 Tage gespeichert und anschließend vollständig anonymisiert.

14. SendGrid als E-Mail-Dienstleister

Wir nutzen für die Dienstleistungen auf unserer App den E-Mail–Versanddienstleister „SendGrid“ der SendGrid, Inc. (1801 California Street, Suite 500 Denver, Colorado 80202, USA). Hierbei werden zwei unterschiedliche Arten von E-Mails mit SendGrid versandt. Zum einen nutzen wir den Dienst um einzelne E-Mails im Rahmen der Vertragserfüllung (z.B. Einkaufsbestätigung, Registrierungs-E-Mails, Passwort-Recovery-E-Mail) zu versenden. Zum anderen nutzen wir den Dienst zum Versenden unseres Newsletters. In beiden Fällen erhält Sendgrid von uns die E-Mails der Empfänger übermittelt. In manchen Fällen zusätzliche Daten wie z.B. den Spielernamen oder den Chips-Kontostand, soweit dies etwa für das Ausfüllen von Platzhaltern in einem Newsletter erforderlich ist. Sendgrid tritt dabei als E-Mail-Server auf und versendet die Informationen an die in das Registrierungsformular eingegebenen E-Mail-Adressen. Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich SendGrid dem EU-US Privacy Shield unterworfen. Der Einsatz des Versanddienstleisters SendGrid erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht.

Nähere Informationen hierzu finden Sie in den Datenschutzhinweisen von SendGrid und speziell für den E-Mail Versand unter https://sendgrid.com/policies/email/.

15. Speicherdauer

Grundsätzlich speichern wir personenbezogene Daten nur solange, wie zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten erforderlich, zu denen wir die Daten erhoben haben. Danach löschen wir die Daten unverzüglich, es sei denn, wir benötigen die Daten noch bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfrist zu Beweiszwecken für zivilrechtliche Ansprüche oder wegen gesetzlicher Aufbewahrungspflichten.

Zu Beweiszwecken müssen wir Vertragsdaten noch drei Jahre ab Ende des Jahres, in dem die Geschäftsbeziehungen mit Ihnen enden, aufbewahren. Etwaige Ansprüche verjähren nach der gesetzlichen Regelverjährungsfrist frühestens zu diesem Zeitpunkt.

Auch danach müssen wir Ihre Daten teilweise noch aus buchhalterischen Gründen speichern. Wir sind dazu wegen gesetzlicher Dokumentationspflichten verpflichtet, die sich aus dem Handelsgesetzbuch, der Abgabenordnung, dem Kreditwesengesetz, dem Geldwäschegesetz und dem Wertpapierhandelsgesetz ergeben können. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung von Unterlagen betragen zwei bis zehn Jahre.

16. Ihre Rechte

Ihnen steht jederzeit das Recht zu, Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu verlangen. Wir werden Ihnen im Rahmen der Auskunftserteilung die Datenverarbeitung erläutern und eine Übersicht der über Ihre Person gespeicherten Daten zur Verfügung stellen. Falls bei uns gespeicherte Daten falsch oder nicht mehr aktuell sein sollten, haben Sie das Recht, diese Daten berichtigen zu lassen. Sie können außerdem die Löschung Ihrer Daten verlangen. Sollte die Löschung aufgrund anderer Rechtsvorschriften ausnahmsweise nicht möglich sein, werden die Daten gesperrt, sodass sie nur noch für diesen gesetzlichen Zweck verfügbar sind. Sie können die Verarbeitung Ihrer Daten außerdem einschränken lassen, z. B. wenn Sie der Auffassung sind, dass die von uns gespeicherten Daten nicht korrekt sind. Ihnen steht auch das Recht auf Datenübertragbarkeit zu, d. h., dass wir Ihnen auf Wunsch eine digitale Kopie der von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten zukommen lassen.

Um Ihre hier beschriebenen Rechte geltenden zu machen, können Sie sich jederzeit an die oben genannten Kontaktdaten wenden. Dies gilt auch, sofern Sie Kopien von Garantien zum Nachweis eines angemessenen Datenschutzniveaus erhalten möchten.

Sie haben schließlich das Recht, sich bei der für uns zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren. Sie können dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen. In Berlin, dem Sitz der Spiele-Palast GmbH, ist die zuständige Aufsichtsbehörde: Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstr. 219, 10969 Berlin.

Widerrufs- und Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung jederzeit uns gegenüber zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Soweit wir Ihre Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen verarbeiten, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einzulegen aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben. Geht es um einen Widerspruch gegen die Datenverarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das auch ohne die Angabe von Gründen von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine formlose Mitteilung an die an die oben genannten Kontaktdaten.

17. Änderungen der Datenschutzerklärung

Gelegentlich aktualisieren wir diese Datenschutzerklärung, beispielsweise wenn wir unsere Apps anpassen oder sich die gesetzlichen Vorgaben ändern.